AA-Linie

Die A-A-Linie (oder AA-Linie) war das militärische Ziel des Unternehmens Barbarossa. Gemeint ist eine gedachte die Linie von der Hafenstadt Archangelsk (in Nordrussland am Weißen Meer) − längs des Flusses Wolga - bis zur Hafenstadt Astrachan (an der Mündung der Wolga ins Kaspische Meer).

Die Masse der Roten Armee sollte in einem schnellen Feldzug vor Einbruch des Winters westlich dieser Linie militärisch geschlagen werden. Die deutsche Wehrmacht vermutete im Gebiet westlich dieser Linie die Masse der sowjetischen Rüstungsquellen und den Hauptteil des Ernährungs- und Bevölkerungspotenzials der Sowjetunion. Das Erreichen dieser Linie hätte der Sowjetunion 86 % ihrer Erdölförderung (Ölgebiete im Kaukasus) entzogen. Diese Abschlusslinie wurde von den deutschen Militärplanern definiert, da ein militärisches Niederwerfen der Sowjetunion in einem einzigen Feldzug als aufgrund der geographischen Gegebenheiten für nicht durchführbar erachtet wurde. Diese Linie wurde als Ausgangspunkt für einen weiteren kleineren geplanten Feldzug im Frühjahr 1942 zur Eroberung der restlichen Sowjetunion in den Barbarossa-Planungen vorgesehen.

Siehe auch

 Wikisource: Fall Barbarossa – Quellen und Volltexte

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A-Linie — steht für: A Linie (Mode) A Linie (Schach) A Linie (Bodenkunde) Siehe auch: AA Linie Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeich …   Deutsch Wikipedia

  • A-A-Linie — Die A A Linie (oder AA Linie) war das Ziel des Unternehmens Barbarossa und meint die Linie Archangelsk (in Nordrussland am Weißen Meer) − Astrachan (südlich an der Wolga unweit der Grenze zu Kasachstan; siehe Kaspisches Meer). Die Sowjetunion… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlesien [2] — Schlesien (Gesch.). I. Älteste Geschichte. S. wurde Anfangs von Germanen bewohnt, namentlich von Marsignern, Buriern, Lygiern; nach deren Wegzug in der Völkerwanderung drängten sich Slawen ein; als erste werden die Chrobaten genannt, dann im 6.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mecklenburg [2] — Mecklenburg (Gesch.). Die ältesten Bewohner M s waren Germanen, namentlich die Suardonen, nach deren Abzug in der Völkerwanderung nahmen slawische Stämme ihre Wohnsitze ein, unter denen die Obotriten u. Wilzen die ansehnlichsten waren, nächst… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gemmingen [2] — Gemmingen, ein uraltes, berühmtes u. weit verbreitetes. Geschlecht, auf dessen Stammburg Gemmingen im Großherzogthum Baden 872 der erste bekannte Ahnherr des. Hauses Ulrich von G. lebte. Kaiser Friedrich I. erhob das Geschlecht 1182 auf dem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Архангельск-Астрахань (линия) — Архангельск Астрахань (нем. AA Linie)  предполагаемая восточная граница Третьего рейха, которая должна бы установиться в случае победы вермахта над Красной армией. К востоку от этой линии должны были находится территории ослабленного… …   Википедия

  • A — Aa Eingangstür der Berliner Stadtbibliothek mit sehr vielen verschiedenen Formen des Buchstabens A ver …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Reuß — Regenten und Linien des Hauses Reuß Vögte und Herren von Weida Herren zu Weida Erkenbert I. (* um 1090; † um 1163/69) Heinrich I. Probus (* um 1122; † um 1193) Vögte von Weida (1193–1427) Heinrich II., der Reiche (1193–1209) (* um 1164/65; † um… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich [1] — Friedrich (lat. Friderīcus, franz. Frédéric, engl. Frederick), deutscher Vorname, bedeutet der starke Schutz. I Regierende Fürsten: A) Deutsche Kaiser: 1) F. I., genannt der Rothbart (Barbaross), ein Hohenstaufe, Sohn des Herzogs F. des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stammliste von Mansfeld — Regenten und Linien der Grafen von Mansfeld Grafen von Mansfeld Alt Mansfelder Stamm Hoyer I. ( † nach 1069) Hoyer II. (I.) ( † 1115) Hoyer III. (II.) ( † nach 1157) Hoyer IV. (III.) (* vor 1140; † nach 1183) Burchard I. ( † 1229) (1229… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”