Benedict (Mondkrater)
Eigenschaften
Breite 20,8° S
Länge 123,3° O
Durchmesser 20 km
Tiefe unbekannt
Selenografische Länge 237° bei Sonnenaufgang
Benannt nach Francis Gano Benedict

Benedict ist ein kleiner, schüsselförmiger Einschlagkrater nahezu im Zentrum des Riesenkraters Mendeleev nahe dem Mondäquator auf der Rückseite des Mondes.

Der Krater ist kreisförmig und weist nur geringfügige Erosionsspuren auf. Im Mittelpunkt seiner abfallenden Innenwände liegt ein kleiner zentraler Kraterboden. Die Albedo der Kraterinnenwände ist höher als die des umgebenden Geländes. Dies weist auf eine relativ junge Formation hin.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benedict — ist der Name folgender Personen: Charles B. Benedict (1828–1901), amerikanischer Politiker Cleve Benedict (* 1935), amerikanischer Politiker Clint Benedict (1894–1976), kanadischer Eishockeyspieler Dirk Benedict (* 1945), amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Krater des Erdmondes/B — Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Krater des Erdmondes/S — Liste der Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Carl-Friedrich Gauss — Carl Friedrich Gauß Johann Carl Friedrich Gauß (latinisiert Carolus Fridericus Gauss; * 30. April 1777 in Braunschweig; † 23. Februar 1855 in Göttingen) war ein deutscher Mathematiker, Astronom, Geodät und Physiker …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Friedrich Gauss — Carl Friedrich Gauß Johann Carl Friedrich Gauß (latinisiert Carolus Fridericus Gauss; * 30. April 1777 in Braunschweig; † 23. Februar 1855 in Göttingen) war ein deutscher Mathematiker, Astronom, Geodät und Physiker …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Gauss — Carl Friedrich Gauß Johann Carl Friedrich Gauß (latinisiert Carolus Fridericus Gauss; * 30. April 1777 in Braunschweig; † 23. Februar 1855 in Göttingen) war ein deutscher Mathematiker, Astronom, Geodät und Physiker …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Carl Friedrich Gauß — Carl Friedrich Gauß Johann Carl Friedrich Gauß (latinisiert Carolus Fridericus Gauss; * 30. April 1777 in Braunschweig; † 23. Februar 1855 in Göttingen) war ein deutscher Mathematiker, Astronom, Geodät und Physiker …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Gauß — Carl Friedrich Gauß Johann Carl Friedrich Gauß (latinisiert Carolus Fridericus Gauss; * 30. April 1777 in Braunschweig; † 23. Februar 1855 in Göttingen) war ein deutscher Mathematiker, Astronom, Geodät und Physiker …   Deutsch Wikipedia

  • Marcus Auguste Pictet — Pictet Marc Auguste Pictet (* 23. Juli 1752 in Genf; † 19. April 1825 in Genf) war ein Schweizer Naturwissenschaftler. Er wurde Schüler und Reisebegleiter Horace Bénédict de Saussures, dem er 1786 als Professor und später als Präsident der Genfer …   Deutsch Wikipedia

  • Fitzgerald — (oder in traditioneller Schreibweise FitzGerald) ist ein patronymisch gebildeter irischer Familienname mit der Bedeutung „Sohn des Gerald“.[1] Der Zusatz „Fitz“ leitet sich vom normannischen / frz. filz/ fiz ab, der sich selbst vom lateinischen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”