Benedikt Ried

Benedikt Ried (auch: Rejt) (* um 1454; † 30. Oktober 1534 in Laun, Böhmen) war ein deutscher Architekt der Spätgotik und der Renaissance.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Benedikt Ried ist vielleicht um 1454 in Landshut geboren worden und hat vielleicht um 1480 an dem Ausbau der Befestigungsanlagen in Burghausen mitgewirkt. Er wurde um 1485 vermutlich zunächst als Fachmann für die neuen Artillerierondelle nach Prag gerufen und gewann dort großen Einfluss beim Wiederaufblühen der Kunsttätigkeit. Er wurde zum Bau der Kuttenberger Barbarakirche verpflichtet und später mit der Ausführung vieler “kaiserlicher Bauten”. Die Nikolauskirche in Laun vollendete er von 1520 bis 1528. Auch für den Bau des Wladislaw-Saales und Ludwigtraktes war er verantwortlich. Ein kleines Gässchen am südöstlichen Stadthang der Prager Burg ist heute noch nach ihm benannt. In Laun erwarb er die Bürgerrechte und wurde als “Benedict von Laun” bekannt. Er starb 1534 und sein Grabmal befindet sich in der Nikolauskirche von Laun.

Werke

Literatur

  • Bernhard Grueber: Laun, Benedikt. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 18, Duncker & Humblot, Leipzig 1883, S. 50–52.
  • Norbert Nußbaum: Ried v. Piesting, Benedikt. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 21, Duncker & Humblot, Berlin 2003, S. 563 f.
  • Götz Fehr: Benedikt Ried. Ein deutscher Baumeister zwischen Gotik und Renaissance in Böhmen. München 1961.
  • Franz Bischoff: Benedikt Ried. Forschungsstand und Forschungsproblematik. In: Wetter, Evelin (Hrsg.): Die Länder der böhmischen Krone und ihre Nachbarn zur Zeit der Jagiellonenkönige (1471 - 1526). Kunst - Kultur - Geschichte. Ostfildern 2004, S. 85–98.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ried — ist ein Flurname für Rodungsgebiete, siehe Rodungsname oberdeutsch für Moorgebiet, siehe Moor eine Nutzfläche in einem Weinberg ein typischen Vegetationsbestand der Pflanzensoziologie, siehe Röhricht Schilfrohr als Baustoff, siehe Reet Der Ried:… …   Deutsch Wikipedia

  • Ried — Schilf; Schilfgürtel; Schilfrohr; Reet (norddt.) * * * Ried 〈n. 11〉 1. = Schilf (2) 2. = Moor [<ahd. (h)riot, engl. reed <germ. *hreuca ; zu idg. *kreut „schütteln, schwingen, lebhaft bewe …   Universal-Lexikon

  • Liste der Biografien/Rie — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Silesian architecture — is the name given to the constructions made in Silesia throughout time, and those by Silesian architects world wide. The name is also applied to buildings made within its geographical limits before the constitution of Silesia as a duchy (than… …   Wikipedia

  • Рейт, Бенедикт — Бенедикт Рейт (Бенедикт Рид) Benedikt Rejt, Benedikt Rieth, Benedikt Reyd, Benedikt Ried, Benedict Reijt …   Википедия

  • Hl. Barbara Kathedrale — Dom der heiligen Barbara Ansicht von Süden …   Deutsch Wikipedia

  • Liste d'architectes du Moyen Âge — Liste des architectes Monuments Noms Dates Cathédrale Notre Dame (Paris) Jean de Chelles Pierre de Montreuil Pierre de Chelles Jean Ravy Jean Le Bouteiller Raymond Du Temple 1245 1257 1257 1267 1291 après 1316 1318 1344 1344 1363 1363 …   Wikipédia en Français

  • Blatna — Dieser Artikel beschreibt die Stadt Blatná. Für den gleichnamigen Ortsteil von Frymburk nad Vltavou, siehe dort. Blatná …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Schwihau — p3 Burg Švihov Burg Švihov Entstehungszeit: 14. Jhd. Erhaltungszustand: Ruine …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Svihov — p3 Burg Švihov Burg Švihov Entstehungszeit: 14. Jhd. Erhaltungszustand: Ruine …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”