Berlins Most Wanted
Chartplatzierungen Erklärung der Daten
Alben
Berlins Most Wanted
  DE 2 05.11.2010 (5 Wo.)
  AT 3 05.11.2010 (4 Wo.)
  CH 3 07.11.2010 (5 Wo.)
Singles
Berlins Most Wanted
  DE 31 22.10.2010 (3 Wo.)
  AT 57 22.10.2010 (2 Wo.)

[1]

Berlins Most Wanted oder kurz BMW ist eine Berliner Hip-Hop-Formation, die von den Rappern Bushido, Bass Sultan Hengzt und King Orgasmus One gegründet wurde. Mittlerweile besteht die Gruppe aus Bushido, Fler und Kay One.

Die Crew verkündete bis heute keine offizielle Trennung, obwohl sich persönliche Differenzen zwischen den einzelnen Künstlern zeigten. Zwei der drei Künstler gründeten ihre eigenen Labels: ersguterjunge (von Bushido) und Amstaff (von Bass Sultan Hengzt). King Orgasmus One war der einzige von den drei Künstlern der alleine auf dem gemeinsamen Label I Luv Money Records blieb. 2005 erklärte Bass Sultan Hengzt, dass Bushido nicht mehr Mitglied der Rap-Formation sei, obwohl die Formation in dieser Zeit inaktiv war. So kann man wohl von einer Neugründung sprechen. Stattdessen benannte Bass Sultan Hengzt den Rapper Godsilla als neues Mitglied. Bass Sultan Hengzt gab im September 2007 das Ende seiner Rapkarriere bekannt, sagt jedoch in einem Interview, dass BMW seinen Fans noch ein BMW-Album schuldig sei. Im August 2010 wurde durch Medien bekannt, dass Bushido sich den Namen “Berlin’s Most Wanted” beim deutschen Patent- und Markenamt hat schützen lassen. Die Formation BMW besteht heute aus Bushido, Fler und Kay One. Ihre erste Single und ihr erstes Album in der Formation ist der gleichnamige Titel "Berlins Most Wanted".

Diskografie

Die Künstler waren gemeinsam unter dem Crew-Namen auf folgenden Alben vertreten:

Einzelnachweise

  1. Chartquellen: Deutschland / Österreich / Schweiz

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berlins Most Wanted (Album) — Berlins Most Wanted Studioalbum von Berlins Most Wanted Veröffentlichung 2010 Label ersguterjunge …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Hip-Hop-Musiker — Die Liste deutscher Hip Hop Musiker umfasst bekannte Rapper und Hip Hop Produzenten, die in Deutschland leben oder aus Deutschland stammen. Es wird zwischen Solokünstlern und Gruppen unterschieden. Solokünstler Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H… …   Deutsch Wikipedia

  • Kay One — Chartplatzierungen Erklärung der Daten Alben Kenneth allein zu Haus   DE 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Ersguterjunge — Filiale de Sony BMG Fondé en 2004 Fondateur Anis Mohamed Youssef Ferchichi (Bushido) Statut Indépendant …   Wikipédia en Français

  • Bushido (Rapper) — Bushido (bei einem Konzert in München im Dezember 2009) Bushido (* 28. September 1978 in Bonn; bürgerlich Anis Mohamed Youssef Ferchichi), auch bekannt unter dem Pseudonym Sonny Black, ist ein deutscher Rapper aus Berlin, dessen Stil sich an den… …   Deutsch Wikipedia

  • Chris Macari — directing a video of Booba, 2009 Born Christian Gabriel Ledru Macari February 8, 1980 (1980 02 08) (age 31) Créteil …   Wikipedia

  • Chris Macari — Données clés Nom de naissance Christian Gabriel Ledru Macari Naissance …   Wikipédia en Français

  • Liste der Hip-Hop-Musiker — Diese Liste verzeichnet bekannte Hip Hop Musiker, die über ihre Artikel dem Hip Hop Genre selbst und deren Sub Genres (Eastcoast Hip Hop, Westcoast Hip Hop, G Funk, Down South, Bass Music, Ghetto Tech, Miami Bass, Rio Funk, Crunk, Rap, Gangsta… …   Deutsch Wikipedia

  • Aggro Ansage Nr. 5X — Aggro Berlin – Aggro Ansage Nr. 5 Veröffentlichung 2005 Label Aggro Berlin Format(e) CD Genre(s) Gangster Rap Anzahl der Titel 26 / 37 (Premium Edition) Produktion …   Deutsch Wikipedia

  • Fabio Ferzan Cataldi — Bass Sultan Hengzt und MOK live Bass Sultan Hengzt (* 14. August 1981 als Fabio Ferzan Cataldi) ist ein aus Berlin stammender, deutschsprachiger Rapper italienisch türkischer Abstammung. Inhaltsverzeichnis 1 Herkun …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”