AFROS

Das Atari FRee Operating System (kurz: AFROS) ist ein GPL-lizenziertes, unix-artiges Betriebssystem, das in Verbindung mit ARAnyM, einer Kombination aus Emulator und Virtueller Maschine auf jedem Rechner lauffähig sein soll. Da Afros binärkompatibel zum Atari-Betriebssystem TOS ist, entfällt Aranym bei der Verwendung auf Atari-Rechnern.

Inhaltsverzeichnis

Aufbau

Afros besteht aus folgenden Komponenten:

  • EmuTOS – ein Clone des Singletasking-Systems TOS, basierend auf den freigegebenen Originalquellen von Digital Research. Er wird nur zum Booten von FreeMint benötigt.
  • FreeMiNT – ein multitasking-fähiger TOS-Clone
  • fVDI – ein Clone des Virtual Device Interface (Gerätetreiber)
  • XaAES – ein Clone des Application Environment System, des grafischen Toolkits der Benutzeroberfläche GEM.
  • Tera Desktop – ein Clone des Dateimanagers Desktop

Die Mindestvoraussetzungen zum Start der AFROS Live-CD sind relativ niedrig: Eine Intel/AMD-kompatible CPU (Pentium oder besser), 128 MB RAM, ein bootfähiges CD-ROM-Laufwerk, eine SVGA-kompatible Grafikkarte, eine serielle oder PS/2- oder IMPS/2-kompatible USB-Maus. In Verbindung mit Aranym ist Afros ebenso auf PowerPC Prozessoren lauffähig.

Live-CD

Die AFROS CD basiert auf der SLAX-Live-CD und gibt einen Eindruck von der Funktionalität des TOS-kompatiblen Betriebssystems. AFROS bootet über SLAX seine oben genannten Komponenten. Auf dem in etwa GEM oder einem Mac OS 8 entsprechenden, visuell orientierten Tera-Desktop laufen viele Atari-Programme und neue TOS-kompatible Software. Das kompakte, robuste und schnelle System schreibt selbsttätig nichts auf TOS-fremde Laufwerke, bietet eingebettet in die Laufwerksabbildung „D” jedoch den Laufwerkszugang. Das Lesen von diesen Laufwerken ist gefahrlos. Aus dem TOS-kompatiblen System auf Laufwerke anderer Betriebssysteme schreiben sollte nur, wer weiß, was er tut. Veränderte Datenstrukturen können sonst irreparable Schäden verursachen.

Installation auf dem Hostsystem

Die Vollinstallation des freien Betriebssystems setzt etwas fortgeschrittene Kenntnisse voraus, bietet jedoch weit mehr Möglichkeiten als das frühere Atari-Betriebssystem TOS[1]. Ein installiertes Afros ist in Verbindung mit ergänzender Software und anderen Desktops in Aussehen und Anwendung modifizierbar.

Einzelnachweise

  1. ARAnyM/AFROS Live CD. In: sourceforge.net. Abgerufen am 27. März 2009 (englisch).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • afros — Af·ro || æfrəʊ adj. African, of or pertaining to Africa n. black person s hairstyle in which the hair is allowed to grow naturally into a round curly mass …   English contemporary dictionary

  • afrós — osa, afrous, o adj. et n. affreux, euse ; hideux, euse ; horrible. « Dien qu es la lei : affrouso lei que cresto mai tan dé famiho ! » V. Gelu. voir esfraiós, descarat, òrre …   Diccionari Personau e Evolutiu

  • Aranym — (Atari running on any machine) ist ein Open Source Software Projekt. Bildschirmfoto von ARAnyM unter Linux mit AFROS Ziel des Projektes ist es, einen kompletten TOS kompatiblen Computer auf möglichst vielen Rechner Architekturen darzustellen. Der …   Deutsch Wikipedia

  • Afro — An afro, sometimes called a natural or shortened to fro , is a hairstyle in which the hair extends out from the head like a halo, cloud or ball. This may or may not include wearing such afros long, to several times the diameter of the head. An… …   Wikipedia

  • First Council of Nicaea — Date 325 AD Accepted by Anglicans Assyrian Church of the East Calvinists Eastern Orthodox Lutherans Old Catholics Oriental Orthodox Roman Catholics Previous council None Next coun …   Wikipedia

  • Afro Argentine — Infobox Ethnic group group = Afro Argentine Africano Argentino caption = Notable Afro Argentines: Ramón Carrillo • Gabino Ezeiza • Fidel Nadal poptime = 52,000 [cite web |url=http://www.joshuaproject.net/peoples.php?rop3=116003 |title=Afro… …   Wikipedia

  • ARAnyM — (Atari running on any machine) ist ein Open Source Betriebssystem, das einen TOS kompatiblen Computer auf mehreren Rechner Architekturen bereitstellt. Inhaltsverzeichnis 1 Konzept 2 Kompatibilität 3 Installation …   Deutsch Wikipedia

  • Trata de esclavos en el Perú — En la Historia del Perú la población africana figura desde los albores de la conquista. La Capitulación de Toledo autorizó a Francisco Pizarro a traer al Perú cincuenta esclavos negros, entre los cuales debía haber, a lo menos un tercio de… …   Wikipedia Español

  • АФАНАСИЙ I ВЕЛИКИЙ — [Греч. ̓Αθανάσιος ὁ Μέγας] (ок. 295, Александрия? 2.05.373, там же), cвт. (пам. 18 янв., 2 мая), еп. Александрийский (с 8 июня 328), великий отец и учитель Церкви. Свт. Афанасий Великий. Фреска собора мон ря прп. Антония Великого в Египте. XIII в …   Православная энциклопедия

  • Brasilianische Musik — Die brasilianische Musik ist von großer Vielfalt geprägt und gilt von jeher als besonders offen für äußere Einflüsse. Charakteristisch ist die Verbindung traditioneller und moderner Elemente. Die Entwicklung der brasilianischen Musik ist eng mit… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”