Beugesehne

Als Beugesehnen bezeichnet man die Endsehnen der Muskeln, die die Zehen- und Fingergelenke beugen. Man unterscheidet eine oberflächliche und eine tiefe Beugesehne.

Inhaltsverzeichnis

Oberflächliche Beugesehne

Die oberflächliche Beugesehne wird durch den oberflächlichen Fingerbeuger bzw. am Bein Zehenbeuger gebildet. Sie setzt am zweiten Finger- bzw. Zehenglied (bei Tieren als Kronbein bezeichnet) an.

Tiefe Beugesehne

Die tiefe Beugesehne ist die Endsehne des tiefen Finger- bzw. Zehenbeugers. Sie setzt am letzten Finger- bzw. Zehenglied (bei Huftieren als Hufbein bezeichnet) an. Am letzten Zehengelenk (sowohl an der vorderen als auch hinteren Extremität) ist sie bei Tieren von einem Sesambein unterlagert, welches bei Huftieren als Strahlbein bezeichnet wird.

Sehnenscheiden

Die beiden Beugesehnen besitzen im Bereich des Handgelenks (Karpalbeugesehnenscheide, Vagina synovialis communis musculorum flexorum) und Zehengrundgelenks eine gemeinsame Sehnenscheide (Fesselbeugesehnenscheide, Vagina synovialis tendinum digitorum manus bzw. pedis).

Beugesehnenkreuzung

Im Bereich der Mittelhand bzw. des Mittelfußes verläuft die oberflächliche Beugesehne, wie es der Name sagt, oberflächlich der tiefen. Ihr Ansatz liegt aber weiter proximal. Daher muss die oberflächliche Beugesehne vor ihrem Ansatz am Knochen die tiefe passieren lassen. Dies erfolgt in der Beugesehnenkreuzung (Chiasma tendinum). Hier teilt sich die oberflächliche Beugesehne in zwei Schenkel, durch deren Lücke die tiefe hindurchtritt. Entscheidend bei der Blutversorgung der Beugesehnen sind die Vinculae.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tiefe Beugesehne — Als Beugesehnen bezeichnet man die Endsehnen der Muskeln, die die Zehen und Fingergelenke beugen. Man unterscheidet eine oberflächliche und eine tiefe Beugesehne. Inhaltsverzeichnis 1 Oberflächliche Beugesehne 2 Tiefe Beugesehne 3 Sehnenscheiden… …   Deutsch Wikipedia

  • Bockhuf — Vorderhufe eines Ponys, das seit seiner Jugend an Bockhufen leidet. Mit Bockhuf oder Sehnenstelzhuf wird eine besondere Form der Fehlstellung der Gliedmaße von Pferden bezeichnet. Im extremen Fall geht nicht nur die Stellung, sondern auch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Hufrolle — Als Strahlbein (lat. Os sesamoideum distale) bezeichnet man das Sesambein an der tiefen Beugesehne der Huftiere. Pro Zehe ist jeweils ein Strahlbein ausgebildet. Es liegt unter der Sehne am Gelenk zwischen Hufbein und Kronbein. Zwischen Sehne und …   Deutsch Wikipedia

  • Hufverschlag — Die Hufrehe (Laminitis) ist eine Pferdekrankheit und bezeichnet eine aseptische (nicht durch Infektionserreger bedingte) Entzündung der Huflederhaut beim Pferd, wobei sich die Hufkapsel von der Lederhaut ablöst. Die akute Hufrehe ist ein Notfall… …   Deutsch Wikipedia

  • Laminitis — Die Hufrehe (Laminitis) ist eine Pferdekrankheit und bezeichnet eine aseptische (nicht durch Infektionserreger bedingte) Entzündung der Huflederhaut beim Pferd, wobei sich die Hufkapsel von der Lederhaut ablöst. Die akute Hufrehe ist ein Notfall… …   Deutsch Wikipedia

  • M. tibialis posterior — Musculus tibialis posterior (caudalis) Ursprung Membrana interossea, Hinterfläche zwischen Schien und Wadenbein Ansatz Tuberositas …   Deutsch Wikipedia

  • Musculus tibialis caudalis — Musculus tibialis posterior (caudalis) Ursprung Membrana interossea, Hinterfläche zwischen Schien und Wadenbein Ansatz Tuberositas …   Deutsch Wikipedia

  • Tibialis posterior — Musculus tibialis posterior (caudalis) Ursprung Membrana interossea, Hinterfläche zwischen Schien und Wadenbein Ansatz Tuberositas …   Deutsch Wikipedia

  • Eiereisen — Unter Rehebeschlag versteht man die verschiedenen Formen des Hufbeschlags, die bei einer Hufrehe angewendet werden. Inhaltsverzeichnis 1 Stegeisen 1.1 Rehebeschlag nach Bolz 1.2 Rehebeschlag nach Fritz Rödder 1.3 Rehebeschlag nach Stark …   Deutsch Wikipedia

  • Exterieur (Pferd) — Als Exterieur bezeichnet man das äußere Erscheinungsbild eines Pferdes. Exterieur und Interieur bestimmen über die Verwendbarkeit des einzelnen Tieres, und über sie wird in der Rassebeschreibung auch der Verwendungszweck der Rasse festgelegt.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”