Bibliothek Information Schweiz

Bibliothek Information Schweiz (BIS) ist am 1. Januar 2008 aus der Fusion des Verband der Bibliotheken und der Bibliothekarinnen/Bibliothekare der Schweiz (BBS) und der Schweizerischen Vereinigung für Dokumentation (SVD) entstanden.

BIS ist zugleich der Verband der schweizerischen Bibliotheken und Dokumentationsstellen aller Grössen und Typen und der Berufsverband des Bibliotheks- und Dokumentationspersonals. Er hat ca. 380 Kollektiv- und 1750 Einzelmitglieder.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Geschäftsstelle des Verbandes befindet sich in Bern. Sie steht Institutionen und Personal aus Bibliotheken und Informationsdiensten als Informations- und Vernetzungszentrale zur Verfügung. BIS organisiert Fachveranstaltungen und ein Weiterbildungsprogramm.

In Kooperation mit dem Verein Schweizerischer Archivarinnen und Archivare gibt BIS die Fachzeitschrift arbido heraus und ist über die Ausbildungsdelegation I+D Träger der beruflichen Grundbildung im Informations- und Dokumentationswesen.

Interessengruppen

Mitglieder von Bibliothek Information Schweiz organisieren sich in Interessengruppen und Arbeitsgruppen.[1] Neben fachlichen Anliegen ergibt sich die gemeinsame Förderung und Vertretung von Interessen auch aus der gleichen Tätigkeit, Ausbildung oder Region.

Arbeitsgemeinschaft Deutschschweizer Mittelschulbibliotheken

Die Arbeitsgemeinschaft Deutschschweizer Mittelschulbibliotheken (ADM) hat zum Ziel, die Mediotheken der Mittelschulen in der Deutschen Schweiz miteinander zu vernetzen. Rechtlich ist sie als Verein organisiert.

So wie die öffentlichen Bibliotheken und die Universitätsbibliotheken in der Schweiz bieten auch die Mittelschulmediotheken einen auf ihre Benutzern zugeschnittenen Bestand an, der sich stark an den Profilen der einzelnen Schulen orientiert und von einigen tausend bis über fünfzigtausend Medien reichen kann.

Um Kontakt, Zusammenarbeit und Weiterbildung zu fördern, bietet die ADM ihren Mitgliedern zweimal jährlich die Gelegenheit, eine bestimmte Institution besser kennenzulernen und sich über die neuste Entwicklungen auf dem Gebiet der Bibliothekswissenschaft und angrenzenden Themen informieren zu lassen.

In Zusammenarbeit mit dem Mittelschul- und Berufsbildungsamt Zürich betreiben die Schweizer Mittelschulmediotheken das gemeinsame Recherchportal digithek.ch [2], das 2003 aufgeschaltet wurde, um die Informationskompetenz der Schüler im digitalen Zeitaltern zu erleichtern und zu verbessern. Von diesem gemeinsamen Portal aus können sowohl die einzelnen Mediotheken und ihre Kataloge als auch freie und kostenpflichtige Nachschlagewerke Datensammlungen aufgerufen werden, letztere sind über die Schulnetze gratis nutzbar.

Swiss Librarians for International Relations

Der Verein Swiss Librarians for International Relations (SLIR) [3] hat unter anderem folgende Ziele:

  • Sicherung und Förderung der Präsenz der Schweizer Bibliotheken und Bibliothekar/innen in den verschiedenen internationalen Berufsorganisationen
  • Organisation internationaler Treffen im Informations- und Dokumentationsbereich
  • Unterstützung internationaler im Informations- und Dokumentationsbereich-Bereich tätigen Berufsorganisationen bezüglich ihrer Kontakte mit den internationalen Regierungs- und Nicht-Regierungsorganisationen in Genf oder der Schweiz.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Bibliothek Information Schweiz: Aktivitäten
  2. digithek: Recherchierwebseite für Mittel- und Berufsfachschulen der Schweiz
  3. Swiss Librarians for International Relations

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bibliothek des Rechtswissenschaftlichen Instituts der Universität Zürich — Bibliothek rund um den Lichthof Die 36 Meter la …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliothek — Bücherei * * * Bi|blio|thek [biblio te:k], die; , en: 1. [größere] Sammlung von Büchern: er besitzt eine schöne, große, beachtliche Bibliothek. Zus.: Handbibliothek, Präsenzbibliothek. 2. Räume, in denen, Gebäude, in dem sich eine große, der… …   Universal-Lexikon

  • Information Literacy — Informationskompetenz (engl. Information Literacy) stellt in der modernen, stark dynamischen Informationsgesellschaft eine Schlüsselqualifikation zur Bewältigung von Problemen dar. Sie gehört zum Bereich der soft skills und umfasst im Allgemeinen …   Deutsch Wikipedia

  • Information literacy — Informationskompetenz (engl. Information Literacy) stellt in der modernen, stark dynamischen Informationsgesellschaft eine Schlüsselqualifikation zur Bewältigung von Problemen dar. Sie gehört zum Bereich der soft skills und umfasst im Allgemeinen …   Deutsch Wikipedia

  • Ausbildung im I+D-Bereich in der Schweiz — Die Ausbildungsmöglichkeiten in der Schweiz zu den so genannten I+D Berufen (=Information und Dokumentation), welche unter anderem die traditionellen Berufsbezeichnungen Bibliothekar, Archivar und Dokumentalist beinhalten, können sehr vielfältig… …   Deutsch Wikipedia

  • Verband der Bibliotheken und der Bibliothekarinnen/Bibliothekare der Schweiz — Der Verband der Bibliotheken und der Bibliothekarinnen/Bibliothekare der Schweiz BBS wurde 1897 gegründet und ist zugleich der Verband der schweizerischen Bibliotheken aller Grössen und Typen und der Berufsverband des Bibliothekspersonals. Vor… …   Deutsch Wikipedia

  • ETH-Bibliothek Zürich — Lesesaal der ETH Bibliothek 1955 Die ETH Bibliothek, gleichzeitig mit der jetzigen Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETHZ) 1855 in Zürich gegründet, ist die grösste Bibliothek der Schweiz und erfüllt eine Doppelfunktion: Einerseits… …   Deutsch Wikipedia

  • Digitale Bibliothek — Eine digitale Bibliothek ist eine organisierte, dauerhafte Sammlung von digitalen Inhalten, die ihren Nutzern nach festgelegten Regeln und in definierter Qualität spezielle Dienste für diese Inhalte bereitstellt.[1] Digitale Bibliotheken bieten… …   Deutsch Wikipedia

  • Öffentliche Bibliothek der Universität Neuenburg — Als typische Kantonsbibliothek hat die Öffentliche Universitätsbibliothek von Neuenburg (UBN) drei Missionen: das Neuenburger Kulturgut zu bewahren, das für die universitären und weiterführenden Studien nötige Material und den Raum zur Verfügung… …   Deutsch Wikipedia

  • öffentliche Bibliothek — öffentliche Bibliothek,   öffentliche Bücherei, früher auch Volksbibliothek, Volksbücherei, Bücherhalle, Bildungsbibliothek, Volkstümliche Bücherei u. Ä. genannt, heute meist Stadtbibliothek, Stadtbücherei, Leihbücherei u. Ä.; eine jedermann… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”