AG für Werbemedienforschung

Die AG für Werbemedienforschung (WEMF) erhebt in der Schweiz Zahlen zur Mediennutzung.

Seit 1964 werden die Auflagen und Leserzahlen von Zeitungen und Zeitschriften erhoben. Seit einigen Jahren erstellt die WEMF auch Studien zur Internet-Nutzung.

Gründerväter waren die Interessensverbände der Werbeauftraggeber, der Werbeagenturen, der Zeitungs- und Zeitschriftenverleger und der Werbegesellschaften.

Im Jahr 1992 wurde die Trägerschaft der WEMF AG neu geordnet:

  • SZV Schweizerischer Verband der Zeitungs- und Zeitschriftenverleger (heute: Verband Schweizer Presse)
  • URJ Union romande de journaux (heute: Presse romande)
  • VSW Verband Schweizerischer Werbegesellschaften

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wochenblatt für die Landschaft Davos — Davoser Zeitung Beschreibung Lokalzeitung Verlag Buchdruckerei Davos AG (Budag) Erstausgabe 1881 Erscheinungsweise …   Deutsch Wikipedia

  • Wyss Samen und Pflanzen AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1858 Unternehmenssitz Zuchwil, Schweiz Unternehmensleitung …   Deutsch Wikipedia

  • Auflage (Buchwesen) — Der Begriff Auflage bezeichnet im Verlagswesen die Zahl der auf einmal, in einem Druckvorgang, produzierten Exemplare von Publikationen (Büchern, Zeitschriften oder Zeitungen etc.). Die Kalkulation einer Auflage muss die Nachfrage befriedigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Auflage (Verlag) — Der Begriff Auflage bezeichnet im Verlagswesen die Zahl der auf einmal, in einem Druckvorgang, produzierten Exemplare von Publikationen (Büchern, Zeitschriften oder Zeitungen etc.). Die Kalkulation einer Auflage muss die Nachfrage befriedigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Auflagedruck — Der Begriff Auflage bezeichnet im Verlagswesen die Zahl der auf einmal, in einem Druckvorgang, produzierten Exemplare von Publikationen (Büchern, Zeitschriften oder Zeitungen etc.). Die Kalkulation einer Auflage muss die Nachfrage befriedigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Buchauflage — Der Begriff Auflage bezeichnet im Verlagswesen die Zahl der auf einmal, in einem Druckvorgang, produzierten Exemplare von Publikationen (Büchern, Zeitschriften oder Zeitungen etc.). Die Kalkulation einer Auflage muss die Nachfrage befriedigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Erstauflage — Der Begriff Auflage bezeichnet im Verlagswesen die Zahl der auf einmal, in einem Druckvorgang, produzierten Exemplare von Publikationen (Büchern, Zeitschriften oder Zeitungen etc.). Die Kalkulation einer Auflage muss die Nachfrage befriedigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinauflage — Der Begriff Auflage bezeichnet im Verlagswesen die Zahl der auf einmal, in einem Druckvorgang, produzierten Exemplare von Publikationen (Büchern, Zeitschriften oder Zeitungen etc.). Die Kalkulation einer Auflage muss die Nachfrage befriedigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sarganserländer — Beschreibung Schweizer Tageszeitung Verlag Sarganserländer Druck AG …   Deutsch Wikipedia

  • Bluewin TV — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”