Bildungsrendite

Unter Bildungsrendite versteht man den prozentualen Zugewinn an Arbeitseinkommen, den eine Person durch zusätzliche Bildungsmaßnahmen erreicht.

Aus gesamtgesellschaftlicher Sicht ist die Bildungsrendite der Zuwachs an gesamtwirtschaftlicher Wertschöpfung, die durch zusätzliche Bildungsinvestitionen hervorgerufen wird.

Aus fiskalischer Sicht ist die Bildungsrendite die Summe der (künftigen) Steuermehreinnahmen, die durch zusätzliche Bildungsinvestitionen generiert wird.

Inhaltsverzeichnis

Humankapital und Bildungsinvestitionen

Die Idee, Renditen bezogen auf Bildungsmaßnahmen zu berechnen, basiert auf der Humankapitaltheorie.

Messung der Bildungsrendite

Die Messung der Bildungsrendite ist Teil des Bildungs-Controllings.

Die wissenschaftlichen Untersuchungen zum Thema Bildungsrendite kommen einheitlich zu dem Ergebnis positiver Bildungsrenditen. Die Höhe der konkreten Bildungsrendite schwankt nicht nur sehr stark je nach Art der jeweiligen Bildungsmaßnahme, sondern auch je nach Studie.

Wolter/Weber geben für die Schweiz an, dass die höchsten Bildungsrenditen durch höhere Berufsausbildung und Fachhochschulstudium erreicht werden können. Die Universitätsausbildung weise dagegen eine deutlich niedrigere Rendite aus. [1]

Die Bildungsrenditen sind ebenfalls vom Geschlecht abhängig und verändern sich im Zeitablauf. Steiner/Lauer weisen eine höhere Bildungsrendite für Frauen in Deutschland und den meisten anderen Ländern nach und stellen weiterhin eine seit den 1980er Jahren sinkende Bildungsrendite fest[2].

siehe auch

Quellen

  1. Wolter, S.C.; Weber, B. (2003): Welche Löhne und Bildungsrenditen erwarten Studierende an Schweizer Hochschulen?, in: U. Backes-Gellner & C. Schmidtke (Hrsg), Hochschulökonomie – Analysen interner Steuerungsprobleme und gesamtwirtschaftliche Effekte, Schriften des Vereins für Socialpolitik, Band 296, S. 145–161.
  2. Steiner/Lauer [www.http://www.statistik.wiso.uni-erlangen.de/download/Erlangen/Arbeitsmarktoekonomik/steiner_zew.pdf Untersuchung ZEW]

Literatur

  • Spraul, Katharina (2006), Bildungsrendite als Zielgröße für das Hochschulmanagement, Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”