Biltmore-Konferenz

Die Biltmore-Konferenz fand vom 9. Mai bis 11. Mai 1942 in New York City im US-Bundesstaat New York im Biltmore Hotel statt. Die Konferenz war als außerordentlicher Zionistenkongress angesagt, da in diesem Jahr aufgrund der Kriegsereignisse kein Zionistenkongress stattfinden konnte.

Hauptsächlich ging es dabei um die Forderung nach einer Öffnung Palästinas für die Flüchtlinge aus dem von den Nationalsozialisten besetzten Europa. Die Konferenz fand unter der Leitung von David Ben-Gurion statt und stellte fest, dass das von Großbritannien kontrollierte Palästina jüdischer Besitz werden sollte. Dies alarmierte einige amerikanische liberale Juden, die Ende 1942 eine antizionistische Organisation namens „The American Council for Judaism“ gründeten.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zionist — Als Zionismus (von Zion) wird die jüdische Nationalbewegung bezeichnet, die sich infolge des Antisemitismus in Europa um 1880 politisch zu organisieren begann und einen eigenen jüdischen Nationalstaat in Palästina anstrebte. Der jüdische… …   Deutsch Wikipedia

  • Zionisten — Als Zionismus (von Zion) wird die jüdische Nationalbewegung bezeichnet, die sich infolge des Antisemitismus in Europa um 1880 politisch zu organisieren begann und einen eigenen jüdischen Nationalstaat in Palästina anstrebte. Der jüdische… …   Deutsch Wikipedia

  • Zionistisch — Als Zionismus (von Zion) wird die jüdische Nationalbewegung bezeichnet, die sich infolge des Antisemitismus in Europa um 1880 politisch zu organisieren begann und einen eigenen jüdischen Nationalstaat in Palästina anstrebte. Der jüdische… …   Deutsch Wikipedia

  • Zionistischer Weltkongress — Ein Zionistischer Weltkongress bzw. Zionisten Kongress ist eine Zusammenkunft von Vertretern und Anhängern des Zionismus aus aller Welt. Solche Kongresse fanden seit Gründung der Zionistischen Weltorganisation (World Zionist Organisation, WZO)… …   Deutsch Wikipedia

  • Zionismus — (von Zion) bezeichnet eine politische Ideologie und die damit verbundene Bewegung, die auf Errichtung, Rechtfertigung und Bewahrung eines jüdischen Nationalstaats in Palästina abzielen. Als Eretz Israel wird dabei ein aufgrund historischer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Zionistenkongress — Als Zionistenkongress oder Zionisten Kongress (engl. Zionist Congress), seltener auch als Zionistischer Kongress oder Zionistischer Weltkongress, wird eine Zusammenkunft von Vertretern und Anhängern des Zionismus aus aller Welt bezeichnet. Solche …   Deutsch Wikipedia

  • Erklärung der Gründung des Staates Israel — David Ben Gurion bei der Verlesung der Unabhängigkeitserklärung Die Israelische Unabhängigkeitserklärung (Hebräisch: הכרזת העצמאות, Hakhrazat HaAtzma ut oder מגילת העצמאות, Megilat HaAtzma ut) am 14. Mai 1948 war die offizielle Gründung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Unabhängigkeitserklärung (Israel) — David Ben Gurion bei der Verlesung der Unabhängigkeitserklärung Die Israelische Unabhängigkeitserklärung (Hebräisch: הכרזת העצמאות, Hakhrazat HaAtzma ut oder מגילת העצמאות, Megilat HaAtzma ut) am 14. Mai 1948 war die offizielle Gründung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Israelische Unabhängigkeitserklärung — David Ben Gurion bei der Verlesung der Unabhängigkeitserklärung Die Israelische Unabhängigkeitserklärung (Hebräisch: הכרזת העצמאות, Hakhrazat HaAtzma ut oder מגילת העצמאות, Megilat HaAtzma ut) am 14. Mai 1948 war die Gründung des Staates Israel,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ben Gurion: Gründungsvater des Staates Israel —   Die Entstehungsgeschichte des Staates Israel, der politische und militärische Kampf um seine Gründung sowie die Konsolidierungsphase in den ersten 15 Jahren seiner Existenz, ist eng mit der Persönlichkeit David Ben Gurions verbunden. Sowohl im… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”