Bing

Bing ist der Name


Bing ist der Familienname folgender Personen:

  • Abraham Bing (1752–1841), Landesrabbiner von Franken mit Sitz in Würzburg
  • Anine Bing (* 1982), dänisches Model und Sängerin
  • Carmella Bing (* 1981), US-amerikanische Pornodarstellerin
  • Dave Bing (* 1943), US-amerikanischer Basketballspieler
  • Doug Bing (* 1928), englischer Fußballspieler
  • Gertrud Bing (1892–1964), deutsche Kunstwissenschaftlerin
  • Herman Bing (1889–1947), deutscher Komiker
  • Ignaz Bing (1840–1918), deutscher Spielzeugfabrikant, siehe auch Bing (Unternehmen)
  • Ilse Bing (1899–1998), deutsch-US-amerikanische Fotografin
  • Jacob Hermann Bing (1811–1896), dänischer Verleger und Unternehmer
  • Jon Bing (1944), norwegischer Science Fiction-Autor und Jurist
  • Max Bing (1885–1945), deutscher Schauspieler
  • Meyer Hermann Bing (1807–1883), dänischer Buchverleger und Unternehmer
  • R. H. Bing (1914–1986), US-amerikanischer Mathematiker
  • Richard Bing (1909–2010), deutsch-US-amerikanischer Kardiologe
  • Robert Bing (1878–1956), deutsch-schweizerischer Neurologe
  • Rudolf Bing (1902–1997), britischer Opernhaus-Leiter
  • Siegfried Bing (auch Samuel Bing; 1838–1905), deutsch-französischer Kunstsammler und -händler
  • Simon Bing (1517–1581), landgräflich-hessischer Verwaltungsbeamter und Politiker
  • Stephan Bing (1880–1940), deutscher Spielzeugfabrikant, siehe auch Bing (Unternehmen)
  • Tommy Bing (* 1931), englischer Fußballspieler


Siehe auch:

  • Bing-Test, Stimmgabeltest der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • Binghöhle, Tropfsteinhöhle bei Streitberg in der Fränkischen Schweiz, benannt nach Ignaz Bing
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bing — bing …   Dictionnaire des rimes

  • Bing — Bing …   Википедия

  • bing — [ biŋ ] interj. • 1865; onomat. ♦ Onomatopée évoquant un bruit sec (souvent métallique) résultant d un choc ou d un heurt. Et bing ! il se cogne contre la porte. N. m. « Le nom de chaque invité, qu un suisse étincelant saluait chaque fois du bing …   Encyclopédie Universelle

  • BinG! — BinG ist die Abkürzung für den Verband Barbershop in Deutschland ( Barbershop in Germany ). Er wurde im Jahre 1992 von Interessierten der kleinen deutschen Barbershop Szene gegründet. Er ist das Organisationsgremium für den (in Deutschland) alle… …   Deutsch Wikipedia

  • BING — BING, name of a number of Jewish families from the bingen community, which branched out in Germany, Lorraine, England, and the Netherlands. Bingen Jews are mentioned in frankfurt in the early and middle 15th century. Expulsions in the 16th and… …   Encyclopedia of Judaism

  • Bing — Bing, n. [Cf. Icel. bingr, Sw. binge, G. beige, beuge. Cf. Prov. E. bink bench, and bench coal the uppermost stratum of coal.] A heap or pile; as, a bing of wood. Potato bings. Burns. A bing of corn. Surrey. [Obs. or Dial. Eng. & Scot.] [1913… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • BinG — ist die Abkürzung für den Verband Barbershop in Deutschland („Barbershop in Germany“). Er wurde im Jahre 1992 von Interessierten der kleinen deutschen Barbershop Szene gegründet. Er ist das Organisationsgremium für den (in Deutschland) alle zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Bing — /bing/, n. a variety of dark red or blackish sweet cherry. Also called Bing cherry. [1920 25, Amer.] /bing/, n. 1. Sir Rudolf, 1902 97, English opera impresario born in Austria; in the U.S. 1949 97. 2. a male given name. * * * …   Universalium

  • bing — (n.) heap or pile, 1510s, from O.N. bingr heap. Also used from early 14c. as a word for BIN (Cf. bin), perhaps from notion of place where things are piled …   Etymology dictionary

  • Bing — For other uses, see Bing (disambiguation). Bing The Bing homepage features an image or video that changes daily …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”