Birger Eriksen
Oberst Birger Eriksen
Birger-Eriksen-Denkmal in Drøbak

Birger Eriksen (* 17. November 1875 in Moskenes auf den Lofoten; † 1958) war ein norwegischer Offizier (Oberst).

Oberst Eriksen, ein hochdekorierter norwegischer Offizier, war Kommandant der Festung Oscarsborg, als die Truppen der deutschen Wehrmacht am 9. April 1940 Norwegen angriffen. Er ist am bekanntesten dafür, den Feuerbefehl auf das Kriegsschiff Blücher ohne Rücksprache mit der Heeresleitung gegeben zu haben, wofür er zunächst getadelt, dann aber geehrt wurde. Eriksen verschaffte somit dem norwegischen König, der Regierung und den Abgeordneten des Parlaments (Storting) den notwendigen zeitlichen Vorsprung, um Oslo zu verlassen und den Widerstand aufzunehmen. Insbesondere war es dem Parlament dadurch möglich, sich außerhalb Oslos noch einmal zu versammeln und dabei der Regierung formell den Auftrag zu geben, das Land vom Exil her zu vertreten. Auch die Goldreserven des Landes konnten so gerettet werden.

Weblinks

 Commons: Birger Eriksen – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Birger Eriksen — Infobox Military Person name=Birger Kristian Eriksen lived=17 November, 1875 ndash; 16 July, 1958 placeofbirth=Moskenes, Lofoten placeofdeath=Oslo caption=Birger Eriksen with the War Cross with sword, Légion d honneur and Croix de guerre.… …   Wikipedia

  • Eriksen — ist der Familienname folgender Personen: Beate Eriksen (* 1960), norwegische Schauspielerin und Regisseurin Birger Eriksen (1875 1958), norwegischer Offizier Christian Eriksen (* 1992), dänischer Fußballspieler Edvard Eriksen (1876 1959),… …   Deutsch Wikipedia

  • Eriksen (surname) — Family name name = Eriksen imagesize= caption= pronunciation = ER ik sen meaning = son of Erik region = origin =Old Norse related names =Erikson, Eriksson footnotes = Eriksen is a very common Norwegian patronymic surname meaning son of Erik ,… …   Wikipedia

  • Rolf Birger Pedersen — Pesen Pedersen Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nom Rolf B …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Er — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Battle of Drøbak Sound — Infobox Military Conflict conflict=Battle of Drøbak Sound caption= Blücher sinking in the Oslofjord. partof=the Norwegian Campaign of World War II date=9 April 1940 place=Drøbak Sound, Norway result=Decisive Norwegian victory combatant1=Norway… …   Wikipedia

  • Oscarsborg Fortress — Oslofjord, Norway Oscarsborg Fortress Mai …   Wikipedia

  • Blücher (1934) — Schwerer Kreuzer Blücher 1939 Bau und Dienstzeit …   Deutsch Wikipedia

  • Москенес — норв. Moskenes   коммуна Норвегии   …   Википедия

  • List of World War II topics (B) — # B 17 Flying Fortress (video game) # B 17 Flying Fortress # B 17, Queen of the Skies # B 24 Liberator # B 29 Superfortress # B Reactor # Błyskawica radiostation # Błyskawica submachine gun # Børge Mathiesen # BA 10 # BA 11 # BA 20 # BA 21 # BA… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”