Bischofskragen
Bischofskragen
Bischofskragen.jpg
Angaben
Waffenart: Schutzwaffe
Bezeichnungen: Bichofskragen, Bischofsmantel, Bishop's mantle
Verwendung: Rüstung
Ursprungsregion/
Urheber:
Europa, Rüstungsschmiede
Verbreitung: Europa
Listen zum Thema

Der Bischofskragen ist ein Kragen aus Kettengeflecht (ähnlich dem Kettenhemd), der über dem Brustpanzer getragen wird.

Beschreibung

Das vernietete und verschweißte Kettengeflecht ist in Dreiecksform gearbeitet. Dieser Ringpanzerkragen schützt den oberen Brustbereich und die Schultern. Obwohl er nicht soviel Schutz bietet, ist er ein guter Ersatz für einen Panzerkragen. Es ist historisch belegt, dass dieser Kragen häufig von den Landsknechten des 15. und 16. Jahrhunderts verwendet wurde. Die Bezeichnung Bischofskragen ist auf seine Form zurückzuführen, da der Kragen eines Bischofs, ähnlich diesem Ringpanzerkragen, weit geschnitten ist und über Schultern und Brust hängt.

Neben dem kurzen Bischofskragen sind auch längere, ponchoartige Exemplare überliefert. Diese Sonderform wird als Bischofsmantel bezeichnet. Solche Panzerungen wurden meist von Fußtruppen als Körperschutz verwendet. Ein nahezu vollständig erhaltenes Exemplar aus dem 16. Jahrhundert befindet sich in den Beständen der Kunstsammlungen der Veste Coburg (Inv.Nr. I.E.1).

Literatur

Alfred Geibig: Gefährlich und schön - Eine Auswahl historischer Waffen aus den Beständen der Kunstsammlungen der Veste Coburg. Coburg, 1996. ISBN 3-87472-073-10 (formal falsche ISBN)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kriegsknecht — „Die fünf Landsknechte“, Eisenradierung von Daniel Hopfer aus dem frühen 16. Jahrhundert Als Landsknecht bezeichnet man den zu Fuß kämpfenden, zumeist deutschen Söldner des späten 15. und des 16. Jahrhunderts, dessen primäre Waffe nach Schweizer… …   Deutsch Wikipedia

  • Landsknechte — „Die fünf Landsknechte“, Eisenradierung von Daniel Hopfer aus dem frühen 16. Jahrhundert Als Landsknecht bezeichnet man den zu Fuß kämpfenden, zumeist deutschen Söldner des späten 15. und des 16. Jahrhunderts, dessen primäre Waffe nach Schweizer… …   Deutsch Wikipedia

  • Lanzknecht — „Die fünf Landsknechte“, Eisenradierung von Daniel Hopfer aus dem frühen 16. Jahrhundert Als Landsknecht bezeichnet man den zu Fuß kämpfenden, zumeist deutschen Söldner des späten 15. und des 16. Jahrhunderts, dessen primäre Waffe nach Schweizer… …   Deutsch Wikipedia

  • Lanzknechte — „Die fünf Landsknechte“, Eisenradierung von Daniel Hopfer aus dem frühen 16. Jahrhundert Als Landsknecht bezeichnet man den zu Fuß kämpfenden, zumeist deutschen Söldner des späten 15. und des 16. Jahrhunderts, dessen primäre Waffe nach Schweizer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kettengeflecht — Als Kettenrüstung oder Kettenpanzer (auch: Ringelpanzer oder Panzerhemd; lat.: Lorica hamata) bezeichnet man eine Rüstung, die aus zahlreichen ineinander verflochtenen und in der Regel vernieteten kleinen Metallringen besteht. Sind die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kettenhaube — Als Kettenrüstung oder Kettenpanzer (auch: Ringelpanzer oder Panzerhemd; lat.: Lorica hamata) bezeichnet man eine Rüstung, die aus zahlreichen ineinander verflochtenen und in der Regel vernieteten kleinen Metallringen besteht. Sind die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kettenhemd — Als Kettenrüstung oder Kettenpanzer (auch: Ringelpanzer oder Panzerhemd; lat.: Lorica hamata) bezeichnet man eine Rüstung, die aus zahlreichen ineinander verflochtenen und in der Regel vernieteten kleinen Metallringen besteht. Sind die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kettenrüstung — Mittelalterliche Kettenrüstung Als Kettenrüstung oder Kettenpanzer (auch: Ringelpanzer oder Panzerhemd; lat.: Lorica hamata) bezeichnet man eine Rüstung, die aus zahlreichen ineinander verflochtenen und in der Regel vernieteten kleinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kettenrüstungen — Als Kettenrüstung oder Kettenpanzer (auch: Ringelpanzer oder Panzerhemd; lat.: Lorica hamata) bezeichnet man eine Rüstung, die aus zahlreichen ineinander verflochtenen und in der Regel vernieteten kleinen Metallringen besteht. Sind die… …   Deutsch Wikipedia

  • Landsknecht — Als Landsknecht bezeichnet man den zu Fuß kämpfenden, zumeist deutschen Söldner des späten 15. und des 16. Jahrhunderts, dessen primäre Waffe nach Schweizer Vorbild die Pike war. Obwohl Landsknechte im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”