Blalock-Taussig-Anastomose

Die Blalock-Taussig-Anastomose oder Blalock-Taussig-Shunt (nach Alfred Blalock, Chirurg, Baltimore, 1899–1964 und Helen Brooke Taussig, Kardiologin, Baltimore/Boston, 1898–1986) wird, früher als abschließende, heute als vorbereitende Palliativoperation bei bestimmten zyanotischen Herzfehlern eingesetzt. Ein Ast der Arteria subclavia (oder Arteria carotis communis) wird abgetrennt und mit der Arteria pulmonalis (Lungenschlagader) verbunden. Dadurch wird der Lunge Blut aus dem zyanotischen Körperkreislauf zugeführt, so dass mehr Blut durch die Lunge fließt und Sauerstoff aufnehmen kann. Die Zyanose wird gemildert, bis eine Korrektur- oder endgültige Palliativoperation durchgeführt werden kann.

Ein klassischer Anwendungsgrund ist die Fallot-Tetralogie, in neuerer Zeit kommen weitere Herzfehler aus dem Single Ventricle-Formenkreis hinzu. Das Abtrennen der Arteria subclavia hat in der Regel keine negativen Auswirkungen auf das Wachstum des betroffenen Armes. Die erste Operation fand am 29. November 1944 statt.

Gegen Ende des 20. Jahrhunderts kam mit der moderneren Medizintechnik die modifizierte Blalock-Taussig-Anastomose auf, bei der die Arteria subclavia nicht mehr durchtrennt wird, sondern durch ein künstliches Gefäß (Goretex-Shunt) mit der Pulmonalarterie verbunden wird. Eine alternative Operationsform ist der Kirklin-Shunt, bei dem ein zentraler Shunt zwischen Aorta und Pulmonalarterienstamm angelegt wird. [1]

Die Entwicklung der Operationstechnik, an der neben Blalock und Taussig auch Vivien Thomas wesentlich beteiligt war, wurde nach Thomas' Autobiografie „Partners of the Heart“ unter dem Titel „Ein Werk Gottes“ 2004 verfilmt.

Literatur

Blalock A, Taussig HB (1945): The surgical treatment of malformations of the heart in which there is pulmonary stenosis or pulmonary atresia. JAMA 128:189–202.

Einzelnachweise

  1. Anastomosen-Bilder (S.7)
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blalock-Taussig-Shunt — Die Blalock Taussig Anastomose oder Blalock Taussig Shunt (nach Alfred Blalock, Chirurg, Baltimore, 1899–1964 und Helen Brooke Taussig, Kardiologin, Baltimore/Boston, 1898–1986) wird, früher als abschließende, heute als vorbereitende… …   Deutsch Wikipedia

  • Blalock-Taussig-Operation — [blạ̈lok ta̲u̲...; nach dem amer. Chirurgen Alfred Blalock, 1899 1944, u. der amer. Kinderärztin H.Blalock Taussig OperationB. Taussig, geb. 1898]: Herzoperation bei der Fallot Tetralogie: operative Herstellung einer ↑Anastomose zwischen dem… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Anastomose de Blalock-Taussig — L’ anastomose ou shunt de Blalock Taussig est une intervention chirurgicale palliative (c’est à dire visant à atténuer les conséquences d’une malformation mais sans intervenir directement sur celle ci) pouvant être proposée dans certaines… …   Wikipédia en Français

  • Anastomose — Eine Anastomose ist eine Verbindung zwischen zwei anatomischen Strukturen. Dabei bilden ausschließlich Blutgefäße mit Blutgefäßen, ebenso Lymphgefäße und Nerven untereinander Anastomosen. Anastomosen zwischen Arterien sorgen bei Ausfall eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Blalock — (* 5. April 1899 in Culloden, Georgia; † 15. September 1964) war ein US amerikanischer Chirurg. Er wurde insbesondere bekannt durch seine wegweisenden medizinischen Forschungen auf dem Gebiet des traumatischen Schocks und die Blalock Taussig… …   Deutsch Wikipedia

  • Something the Lord Made — Filmdaten Deutscher Titel: Ein Werk Gottes Originaltitel: Something the Lord Made Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2004 Länge: 110 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Ein Werk Gottes — Filmdaten Deutscher Titel Ein Werk Gottes Originaltitel Something the Lord Made …   Deutsch Wikipedia

  • Fallotsche Tetralogie — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Cardiale Fehlbildung — Unter einem Herzfehler (auch Herzfehlbildung, Herzvitium) versteht man eine angeborene oder erworbene Strukturbesonderheit des Herzens oder angrenzender Gefäße, die zu Funktionseinschränkungen des Herz Kreislauf Systems oder des Herz Lungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Herzfehlbildung — Unter einem Herzfehler (auch Herzfehlbildung, Herzvitium) versteht man eine angeborene oder erworbene Strukturbesonderheit des Herzens oder angrenzender Gefäße, die zu Funktionseinschränkungen des Herz Kreislauf Systems oder des Herz Lungen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”