Blankbremsung

Blankbremsung ist ein Begriff aus der zerspanenden Metallbearbeitung und bezeichnet das Auftreten glänzender Streifen auf der Werkstückoberfläche durch stumpfe Schneidwerkzeuge wie Fräser oder Drehmeißel.

Vorwiegend tritt die Blankbremsung bei Werkzeugen aus Schnellarbeitsstählen auf, da der Verschleiß des Stahles hauptsächlich durch hohe Temperaturen eingeleitet wird und zu Freiflächenverschleiß führt. Die abgeschmolzene Freifläche der Schneide reibt nun über die Oberfläche, verdichtet und glättet den Werkstoff was dann als glänzender Streifen wahrgenommen werden kann.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufbauschneide — Schema einer Aufbauschneide Aufbauschneiden sind künstliche Schneiden an Bearbeitungswerkzeugen durch Materialaufbackungen, die sich vor allem bei im Verhältnis kleiner Schnittgeschwindigkeit und zu hohem Vorschub (also wenig Drehzahl, hoher… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”