Blattscheide
Blattscheide u. a. Teile beim Knick-Fuchsschwanzgras

Die Blattscheide ist der bauchig oder röhrig die Sprossachse umfassende Blattgrund bei vielen Monokotyledonen, etwa den Gräsern. Auch bei den Dikotylen können Blattscheiden ausgebildet werden, zum Beispiel bei den Doldenblütlern.

Meistens ist dabei die Scheide gespalten, d. h. die Ränder sind frei und übereinandergelegt. Dagegen haben die Blätter der Halbgräser geschlossene Scheiden oder solche, an denen keine freien Ränder vorhanden sind. Bei vielen Blättern ist der Scheidenteil nur angedeutet oder fehlt ganz. Manchmal befindet sich an der Übergangsstelle von Scheide und Spreitenoberseite ein Blatthäutchen (lat. Ligula).

Ineinandergeschachtelte Blattscheiden bei einigen Stauden bilden einen Scheinstamm, u. a. bei Bananen.

Literatur

  • Ulrich Kull: Grundriss der Allgemeinen Botanik. Nachdruck der 2. Auflage. Schweizerbart, Stuttgart 2005, ISBN 3510652185.
Dieser Artikel ist ein Teilnehmer am Wartungsbausteinwettbewerb
Logo des Schreibwettbewerbs

Dieser Artikel wurde als Ergebnis des Wartungsbausteinwettbewerbs verbessert. Sei mutig und beteilige dich mit eigenen Artikelverbesserungen auch daran!


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blattscheide — Blattscheide, s.u. Blatt I. A) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blattscheide — Blattscheide, s. Blatt, S. 26 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blattscheide — Blattscheide, Ausbildung des Blattgrundes als Umhüllung der Sprossachse (sitzende Blätter); häufig bei Monocotylen (z.B.Gräser) …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Blattscheide — Blạtt|schei|de 〈f. 19; Bot.〉 scheidenförmig um einen Stängel gelegtes Blatt (z. B. bei Gräsern) …   Universal-Lexikon

  • Blattscheide, die — Die Blattscheide, plur. die n, bey den neuern Schriftstellern des Pflanzenreichs, eine Art einer Röhre, welche besonders bey denjenigen Pflanzen, deren Blätter keinen eigentlichen Stiel haben, wie die Grasarten, die Stelle des Stieles vertritt …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Gramineae — Süßgräser Grannen Ruchgras (Anthoxanthum aristatum) Systematik Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatop …   Deutsch Wikipedia

  • Poaceae — Süßgräser Grannen Ruchgras (Anthoxanthum aristatum) Systematik Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatop …   Deutsch Wikipedia

  • Süssgras — Süßgräser Grannen Ruchgras (Anthoxanthum aristatum) Systematik Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatop …   Deutsch Wikipedia

  • Süssgräser — Süßgräser Grannen Ruchgras (Anthoxanthum aristatum) Systematik Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatop …   Deutsch Wikipedia

  • Süßgräser — Grannen Ruchgras (Anthoxanthum aristatum) Systematik Unterabteilung: Samenpflanzen (Spermatophytina) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”