Bleiwüste

Bleiwüste ist die umgangssprachlich kritische Bezeichnung für ein mit Text „überfrachtetes“ und dadurch angeblich „schwer lesbares“ Dokument. Die Bezeichnung Bleiwüste wird durch Verwendung geringer Zeilenabstände und mangelnde Strukturierung durch Absätze und bildliche Darstellungen innerhalb eines Dokuments nahegelegt. Ursprünglich bezog sich der Begriff auf den Bleisatz, wird heute aber auch in Verbindung mit „neuen Medien“ wie Internetseiten oder Präsentationen verwendet.

Siehe auch: Typografie, Leserlichkeit, Lesbarkeit


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bleiwüste — Blei|wüs|te, die [urspr. bezogen auf einen zu engen Zeilenabstand im Bleisatz, der dann im ↑ Setzkasten (2) wie eine ungegliederte metallene Fläche wirkt (vgl. Beton , Wasserwüste)] (Jargon): wenig ansprechend (z. B. ohne Absätze, ohne Bilder, in …   Universal-Lexikon

  • Bleiwüste — Blei|wüs|te (nicht sehr ansprechend [z. B. ohne Absätze, ohne Bilder, in sehr kleiner Schrift] gestalteter Text) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Beschnitt — Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Druckersprachen im Sinne von Programmiersprachen zur Ansteuerung von Druckern befinden sich im Artikel zu Druckern im Abschnitt Druckersprachen. Der Ausdruck Druckersprache bezeichnet die Fachsprache der… …   Deutsch Wikipedia

  • Druckersprache — ist die Bezeichnung für eine Fachsprache, die in der polygraphischen Industrie, insbesondere in der Drucktechnik, entstanden ist. Dabei ist der Begriff Drucker hier aus dem „druckenden“ Handwerk entstanden. Erst mit der Herausbildung der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”