Blutenburg-Theater
Blutenburg-Theater

Blutenburg-Theater ist die Bezeichnung für ein seit Oktober 1983 in der Blutenburgstraße 35 in München bestehendes Privattheater, das ausschließlich Kriminalstücke und Kriminalkomödien aufführt.

Inhaltsverzeichnis

Theater

Das Blutenburg-Theater ist neben dem 1994 gegründeten Imperial Theater in Hamburg und dem Berliner Kriminaltheater eines der wenigen Theater in Deutschland, die als Kriminaltheater bezeichnet werden können. Das Theater will „anspruchsvolles Unterhaltungstheater“ bieten. Es wurde im Jahre 2001 von der Zeitung Die Welt als deutschlandweit führend in seinem Genre eingeschätzt.[1]

Theaterleiter sind René Siegel-Sorell und Anne Beate Engelke. Der jährliche Etat wird mit 400.000 EUR angegeben, das Theater erhält keinerlei Subvention aus öffentlichen Geldern. In der Theatersaison 2003/2004 wurden 16.384 Zuschauer gezählt.

Das Theater bietet Platz für 100 Zuschauer und hat eine kleine Theaterbar. Jedes Jahr werden drei Kriminalstücke aufgeführt.

Geschichte des Standorts

Die nach dem Jagdschloss Blutenburg benannte Blutenburgstraße liegt im Stadtteil Neuhausen des 9. Stadtbezirks Neuhausen-Nymphenburg im Westen von München nördlich der Bahnstrecke. Im Haus in der Blutenburgstraße 35 eröffnete zunächst im April 1891 die Gaststätte Bürgerhof. Ab November 1918 existierte an diesem Standort das Kino Walhalla-Lichtspiele, das 1960 in Scala umbenannt wurde und 1971 geschlossen wurde. Bis zur Eröffnung des Theaters gab es noch eine weitere Nutzung als Diskothek an diesem Standort.

Ensemble

Im Blutenburg-Theater sind 24 Mitarbeiter beschäftigt, davon drei festangestellte Schauspieler, 12 Gäste sowie zwei Techniker. Die Gagen variieren von 75 Euro pro Abend bis 1300 Euro monatlich.

Regisseure

Am Blutenburg-Theater haben - neben den Theaterleitern - Regie geführt:

Schauspieler

Auswahl der am Blutenburg-Theater tätigen Schauspieler: Sacha Holzheimer, Peter Musäus, Astrid Polak, Erika Ceh, Tonio von der Meden, Ralf Eisner, Andreas Haun, Ute Pauer, Till Klewitz, Wolfgang Haas, Renate Claire.

Repertoire & Spielplan

Schwerpunkte des Repertoires sind

  • Krimis von Agatha Christie wie Zehn kleine Negerlein, Die Mausefalle, Tod auf dem Nil, Zeugin der Anklage,
  • Krimis von Edgar Wallace wie Der Hexer,
  • auch als Film bekannte Genreklassiker wie Bei Anruf Mord und Gaslicht, sowie
  • Kriminalkomödien wie Arsen und Spitzenhäubchen und Ladykillers.

Auf der Spielplan der Saison 2011/2012 stehen folgende Stücke:

  • Der unerwartete Gast - Kriminalstück von Agatha Christie (Premiere 15. Oktober 2011)
  • Einer muss die Leiche sein – Kriminalkomödie von Henry W. Falk & Carola Wandt (Premiere 25. Februar 2012)

Einzelnachweise

  1. Die Welt am 11. Juni 2001 über das Blutenburg-Theater

Weblinks

48.14938111.54199

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blutenburg — bezeichnet: Schloss Blutenburg, Schloss in München Obermenzing Blutenburg Theater, ein auf Kriminalstücke spezialisiertes Theater in München Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben …   Deutsch Wikipedia

  • Theater in München — In München gibt es 59 professionelle Theater (Stand 1999) und eine Vielzahl von Amateurtheatern. Bedeutende Theater sind unter anderem: Staatliche Theater Bayerische Staatsoper (Hauptspielort: Nationaltheater München) Bayerisches Staatsballett… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Theater in München — Münchner Kammerspiele Mün …   Deutsch Wikipedia

  • Beate Pfeiffer — (links) auf der Frankfurter Buchmesse Beate Pfeiffer (* 18. Juli 1963 in Dudweiler) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Krimifestival München — Das Krimifestival München ist eines der größten internationalen Krimifestivals im deutschsprachigen Raum und findet seit 2003 jährlich im Frühjahr in München statt. Über 100 hochkarätige Krimiautoren aus aller Welt kommen jedes Jahr zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Neuhausen-Nymphenburg — Stadtbezirk 9 Neuhausen Nymphenburg, Lage in München Neuhausen und Nymphenburg sind Stadtteile von München. 1992 wurden sie zum Stadtbezirk 9 Neuhausen Nymphenburg zusammengeschlossen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Claudia Schmidt (Schauspielerin) — Claudia Schmidt (* 12. Mai 1967 in Würzburg) ist eine deutsche Theater und Filmschauspielerin sowie Synchronsprecherin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Theaterstücke (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Eckhard Heise — (* 22. September 1953 in Neuenhaus, Niedersachsen) ist ein deutscher Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Literaturmuseen — Ein Literaturmuseum sammelt, pflegt und präsentiert Zeugnisse über Autoren des literarischen Lebens, literarische Themen bzw. literarische Produktionen. Oft befinden sich derartige Museen in der ehemaligen Lebens und Wirkungsstätte eines Autors,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste internationaler Literaturmuseen — Ein Literaturmuseum sammelt, pflegt und präsentiert Zeugnisse über Autoren des literarischen Lebens, literarische Themen bzw. literarische Produktionen. Oft befinden sich derartige Museen in der ehemaligen Lebens und Wirkungsstätte eines Autors,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”