Boa Island

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Boa Island
Blick von Boa Island über den Lower Lough Erne
Blick von Boa Island über den Lower Lough Erne
Gewässer Lower Lough Erne
Geographische Lage 54° 30′ 59,9″ N, 7° 49′ 59,8″ W54.516638888889-7.8332777777778Koordinaten: 54° 30′ 59,9″ N, 7° 49′ 59,8″ W
Boa Island (Nordirland)
Boa Island
Die beiden janusköpfigen Figuren auf dem Friedhof von Caldragh
Die beiden janusköpfigen Figuren auf dem Friedhof von Caldragh

Boa Island (gäl. Inis Badhbha, Insel der Badb - der Schlachtenkrähe), liegt im Lower Lough Erne im County Fermanagh in Nordirland. Die lang gestreckte Insel ist heute über Dämme und mehrere kleine Inseln auf beiden Seiten mit dem Festland im Norden des Sees verbunden.

Sehenswürdigkeiten

Auf dem überwachsenen, alten Friedhof von Caldragh im Westen der Insel befinden sich zwei kleine (etwa 70 cm hohe) vorchristliche, wahrscheinlich eisenzeitlichen Steinfiguren, die so genannten Caldragh-Idole, (nicht zu verwechseln mit den Anlagen auf der Isle of Lewis), die in Irland keinerlei Parallelen haben. Beide waren ursprünglich janusköpfig. Die einfachere Figur ist schwerer beschädigt. Sie stand einst auf der Nachbarinsel Lusty More Island und obwohl ihr Geschlecht unsicher ist, wird sie meist als "Lustry Man" bezeichnet. Die zweite, bärtige Gestalt sitzt auf der einen Seite mit gekreuzten Armen, auf der anderen, mit gekreuzten Beinen und ithyphallisch da. Es dürfte sich um einen keltischen cernunnosartigen Vegetations- und Fruchtbarkeitsgott handeln.

Noch archaischer ist das Tanderagee-Idol. Es wurde in der Nähe von Newry in einem Sumpf gefunden und steht heute am Südgang der St. Patrick's Kathedrale in Armagh.

Literatur

  • Peter Harbison: Pre-Christian Ireland. From the first settlers to the early Celts. Thames & Hudson, London 1988, ISBN 0-500-02110-4.

Weblinks

 Commons: Boa Island – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boa Island — (Irish Inis Badhbha meaning Badb s or Badhbha s Island )cite book | last = Vance | first = Rob | title = Secret Sights: Unknown Celtic Ireland | publisher = Gill Macmillan | date = 2003 | pages = 53 54 | isbn = 0717136647 ] is an island located… …   Wikipedia

  • Boa Vista, Cape Verde — Boa Vista (Portuguese meaning “good view”) is the easternmost island of Cape Verde. It is located in the Barlavento group of the archipelago. The island is known for marine turtles and traditional music, as well as its ultramarathon and its sand… …   Wikipedia

  • Boa constrictor — Scientific classification Kingdom: Animalia Phylum …   Wikipedia

  • Boa madagascariensis — Conservation status …   Wikipedia

  • Boa dumerili — Conservation status Vulnerable (IUCN 2.3 …   Wikipedia

  • Boa constrictor imperator — Scientific classification Kingdom: Animalia Phylum …   Wikipedia

  • Boa — may refer to:In Biology (Snakes) may refer to: * Any member of the Boidae, a family of medium to large, non venomous, constricting snakes. * Any member of the Boinae, a subfamily of boid snakes. * Any member of Boa (genus), a group of boid snakes …   Wikipedia

  • Boa manditra — Conservation status …   Wikipedia

  • Boa Vista Creole — is the name given to the variant of Cape Verdean Creole spoken mainly in the Boa Vista Island of Cape Verde. It belongs to the Barlavento Creoles branch. The speakers of this form of Cape Verdean Creole are 5,000Fact|date=April 2007 and is the… …   Wikipedia

  • Boa Vista — (Portuguese meaning good view ) can refer to:* Alto Boa Vista, Minas Gerais * Boa Vista, Cape Verde, an island of the Barlavento archipelago * Boa Vista, Roraima, a city in Brazil * Boavista FC, a prominent Portuguese football (soccer) club in… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”