Bobleter

Bobleter ist der Familienname folgender Personen:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Franz Xaver Bobleter — (* 6. August 1800 in Feldkirch; † 2. Mai 1869 in Feldkirch) war ein österreichischer Maler. Die bekanntesten Werke Bobleters sind seine zahlreichen Porträts und Landschaftsbilder im Biedermeier Stil. Seine religiösen Bildwerke lassen auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Heinz Bobleter — (* 5. Juli 1912 in Feldkirch; † 24. Oktober 1984 in Feldkirch) war ein österreichischer Diplomat und Politiker (ÖVP). Carl Heinz Bobleter wurde 1912 als erstes Kind von Maria und Karl Bobleter geboren. Er besuchte das Staatsgymnasium in Feldkirch …   Deutsch Wikipedia

  • College of Visual Arts — Established 1948 Type Private President Ann Ledy Academic staff 50 Students 200 Location …   Wikipedia

  • Feldkirch — Feldkirch …   Deutsch Wikipedia

  • Feldkirch (Stadt) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bo–Boc — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • St. Martin Bruggen — Die katholische Kirche St. Martin Bruggen befindet sich im St. Galler Stadtteil Bruggen, auf dem Gebiet der ehemalig selbständigen Gemeinde Straubenzell. Als dritte Kirche, wurde sie zwischen 1935 und 1936 neben ihrer Vorgängerkirche erbaut. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Minnesota State Treasurer — Minnesota This article is part of the series: Politics and government of Minnesota …   Wikipedia

  • Bregenz Open — Das Bregenz Open ist ein Pokerturnier, das im Casino Bregenz in Vorarlberg ausgetragen wird. Das Bregenz Open zählt bereits zu den wichtigsten Pokerturnieren im mitteleuropäischen Raum. 2007 wurden insgesamt über eine Million Euro in diversen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Feldkirch — (BG+BRG) Adresse Straße: Rebberggasse 25 27 Postleitzahl: 6800 Stadt: Feldkirch Bezirk Feldkir …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”