Bojan Vručina

Bojan Vručina (* 8. November 1984 in Varaždin) ist ein kroatischer Fußballspieler. Bekannt ist er unter seinem Spitznamen „Vrući“.

Der Stürmer spielte bis zum Jahre 2002 für den Varteks Varaždin, zunächst als Kadett und Junior. Er wurde jedoch nicht in der ersten Mannschaft eingesetzt, sondern musste oft auf der Reservebank Platz nehmen. Dann wurde er an den damals in der 3. kroatischen Fußballliga spielenden Fußballverein „Podravina“ aus Ludbreg verliehen. Mit zwanzig Toren war er der beste Torjäger der 3. kroatischen Fußballliga. Auf Grund dieser Ergebnisse kam er zurück nach „Varteks“, wurde aber erneut nur wenig eingesetzt und wechselte dann zu Podravina Ludbreg. Im Januar 2004 wechselte er dann zu NK Slaven Belupo Koprivnica, für den er bis zum Winter 2007 spielte. Bei diesem Verein wurde er einer der besten Stürmer der 1. kroatischen Liga. Der Verein spielte in der Saison 2006/2007 im Finale des kroatischen Pokals. Im Jahr 2008 erzielte er seine größten Fußballerfolge mit Slaven Belupo beim UEFA Pokal. „Slaven Belupo“ gelang es endlich sich für die erste Runde des UEFA Pokals zu qualifizieren .

In der Winterpause der Saison 2007/08 wurde er dann vom MSV Duisburg ausgeliehen. Sein Bundesliga-Debüt feierte er am 2. Februar 2008 als er in der 87. Minute im Spiel gegen Borussia Dortmund eingewechselt wurde. Nachdem er aber in seinen ersten sieben Bundesligapartien nicht überzeugen konnte und kein Tor erzielte kam er nur noch einmal zum Einsatz und kehrte nach dem Abstieg des MSV wieder nach Kroatien zu Koprivnica zurück.

Bojan Vrucina wurde auch in der kroatischen Fußballnationalmannschaft „U-21“ eingesetzt. Gegen die Slowakei absolvierte er sein Debüt für die Nationalmannschaft und schoss dabei ein Tor. In der Seniorennationalmannschaft hatte er noch keine Spielgelegenheit, aber steht aber auf der Liste der fünfzig Kandidaten für die Weltmeisterschaft in Südafrika 2010 .

Weblinks und Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bojan Vrucina — Bojan Vručina (* 8. November 1984 in Varaždin) ist ein kroatischer Fußballspieler. Der Stürmer spielte bis zum Jahre 2002 für den Varteks Varaždin und wechselte dann zu Podravina Ludbreg. Im Januar 2004 wechselte er dann zu NK Slaven Belupo… …   Deutsch Wikipedia

  • Bojan Vručina — Football player infobox playername = Bojan Vručina fullname = Bojan Vručina height = height|m=1.79 nickname = dateofbirth = birth date and age|1984|11|8 cityofbirth = Varaždin countryofbirth = SFR Yugoslavia currentclub = NK Slaven Belupo… …   Wikipedia

  • Vručina — Bojan Vručina (* 8. November 1984 in Varaždin) ist ein kroatischer Fußballspieler. Der Stürmer spielte bis zum Jahre 2002 für den Varteks Varaždin und wechselte dann zu Podravina Ludbreg. Im Januar 2004 wechselte er dann zu NK Slaven Belupo… …   Deutsch Wikipedia

  • NK Slaven Belupo — Slaven Belupo Full name Nogometni klub Slaven Nickname(s) Slaven Farmaceuti (Pharmacists) …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Vr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Meidericher SV — MSV Duisburg Voller Name Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg Gegründet 17. September 1902 Vereinsfarben Blau Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Meidericher SV Duisburg — MSV Duisburg Voller Name Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg Gegründet 17. September 1902 Vereinsfarben Blau Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Meidericher Spielverein — MSV Duisburg Voller Name Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg Gegründet 17. September 1902 Vereinsfarben Blau Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Meidericher Spielverein 02 — MSV Duisburg Voller Name Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg Gegründet 17. September 1902 Vereinsfarben Blau Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Zebratwist — MSV Duisburg Voller Name Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg Gegründet 17. September 1902 Vereinsfarben Blau Weiß …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”