ARPCT

Die im Februar 2006 gegründete ARPCT (Alliance for the Restoration of Peace and Counter-Terrorism, „Allianz für die Wiederherstellung des Friedens und gegen den Terrorismus“) war eine Vereinigung wichtiger Clanführer und Kriegsherren der Region in und um die somalische Hauptstadt Mogadischu. Ihr Hauptziel war der Kampf gegen die Union islamischer Gerichte.

Das Nachbarland Äthiopien war möglicherweise an der Gründung der ARPCT beteiligt[1]. Die Allianz erhielt gegen den Willen der somalischen Übergangsregierung und unter Bruch des UNO-Waffenembargos wesentliche Unterstützung von den USA, um dem wachsenden Einfluss der Union islamischer Gerichte – einer Vereinigung von islamischen Gerichten, die lokal das Scharia-Recht durchsetzen und von der manche Vertreter der Kooperation mit al-Qaida verdächtigt werden – zu begegnen. So sollen Hunderttausende US-Dollar von der CIA an die ARPCT geflossen sein. Diese Unterstützung für die weitgehend unbeliebten Kriegsherren der ARPCT vergrößerte jedoch die Zustimmung für die Union islamischer Gerichte in der Bevölkerung eher noch.[2]

Der Angriff der ARPCT auf die Union löste im Mai 2006 die schwersten Kämpfe im somalischen Bürgerkrieg der letzten zehn Jahre aus, in deren Ergebnis die ARPCT ihre Gebiete in Mogadischu verlor. Am 10. Juli 2006 erklärte die Union, dass sich der letzte ARPCT-Clanchef Abdi Hasan Awale Qeybdiid zusammen mit Hunderten seiner Anhänger ergeben habe[3]. Danach beherrschte die Union bis Dezember 2006 Mogadischu und weite Landesteile, ehe sie durch eine Militäroffensive Äthiopiens und der Übergangsregierung Somalias wieder zurückgedrängt wurde.

Siehe auch

Quellen

  1. FAZ-online vom 16. Mai 2006, Amerikas Kriegsherren
  2. New York Times, 8. Juni 2006: Efforts by C.I.A. Fail in Somalia, Officials Charge
  3. Spiegel-online vom 12. Juli 2006: Somalia: Kein Frieden in Sicht

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ARPCT — Alliance pour la restauration de la paix et contre le terrorisme L Alliance pour la restauration de la paix et contre le terrorisme est un milice somalienne fondée en février 2006 et regroupant des chefs de guerre, des hommes d affaires et le… …   Wikipédia en Français

  • Battle of Mogadishu (2006) — For|other battles that occurred in Mogadishu|Battle of MogadishuInfobox Military Conflict conflict=Second Battle of Mogadishu caption= Location of Mogadishu in Somalia partof=the Rise of the Islamic Courts in Somalia date=May 7 July 11 2006 place …   Wikipedia

  • Advance of the Islamic Courts Union — Infobox Military Conflict conflict=Advance of the Islamic Courts Union partof= the Somali Civil War and War on Terrorism date=June 4 ndash; December 20, 2006 place=Somalia caption= result=Ethiopian intervention combatant1= Alleged:… …   Wikipedia

  • Alliance for the Restoration of Peace and Counter-Terrorism — Die im Februar 2006 gegründete ARPCT (Alliance for the Restoration of Peace and Counter Terrorism, „Allianz für die Wiederherstellung des Friedens und gegen den Terrorismus“) war eine Vereinigung wichtiger Clanführer und Kriegsherren der Region… …   Deutsch Wikipedia

  • Segunda Batalla de Mogadiscio — Parte de Guerra de Somalia Fecha Del 7 al 11 de julio de 2006 Lugar Mogadiscio, Somalia …   Wikipedia Español

  • Mohamed Afrah Qanyare — Mohamed qanyare afrah محمد قنيري افرح Personal details Born February 27, 1941 (1941 02 27) (age 70) Ceelbuur, Galguduud, Somalia Political party Transitional Federal Government, Other political affiliations United Somali …   Wikipedia

  • Alliance for the Restoration of Peace and Counter-Terrorism — The Alliance for the Restoration of Peace and Counter Terrorism (ARPCT) ( so. Isbaheysiga Ladagaalanka Argagaxisadda ) was a Somali alliance created by various warlords and businesspeople. The alliance included Botan Ise Alin, Mohammed Dheere,… …   Wikipedia

  • Musa Sudi Yalahow — Muse Sudi Yalahow (Somali: Muuse Suudi Yalaxoow; Arabic: موسى سودي يالاهو) is a notorious Somali warlord who served as Trade Minister in the Transitional Government of Ali Mohammed Ghedi. He was dismissed in June 2006 after ignoring government… …   Wikipedia

  • Omar Muhamoud Finnish — (Somali: Cumar Maxamuud Finish) was a Mogadishu based warlord. Contents 1 United Somali Congress/Somali Salvation Alliance (USC/SSA) 2 ARPCT 3 Transitional Federal Government …   Wikipedia

  • Islamische Gerichte — Flagge der Union islamischer Gerichte Die Union islamischer Gerichte (arabisch ‏اتحاد المحاكم الإسلامية‎ Ittihād al mahākim al islāmiyya, DMG Ittiḥād al maḥākim al islāmiyya, Somali: Midowga Maxkamadaha Islaamiga, auch Oberster Islam …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”