Borboriten

Der Begriff Borboriten (auch Borborianer) bezeichnete abwertend mehrere gnostische Gruppierungen. Ihnen wurden als schmutzig und unzüchtig geltende Riten unterstellt.

Im 16. Jahrhundert wurde der Begriff Borboriten auch als Schimpfname für eine holländische Täuferpartei verwendet.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Borboriten — (Borborianer, d.i. Dreckmänner), 1) Schimpfname, welchen die Orthodoxen mehreren gnostischen Parteien, bes. den Valentinianern u. Karpokratianern, wegen ihrer schmutzigen u. unzüchtigen Gebräuche beilegten; 2) im 16. Jahrh. in Holland Partei der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gnostiker — sind Vertreter der Gnosis bzw. des Gnostizismus. Inhaltsverzeichnis 1 Gnostische Gruppen 1.1 Persische Gnostiker 1.2 Syrisch ägyptische Gnostiker 1.3 Gnostiker des Mittelalters 1.4 Deutsch Gno …   Deutsch Wikipedia

  • Barbelo-Gnostiker — Als Barbelo Gnostiker bezeichnet man eine Ausrichtung innerhalb des Gnostizismus. Sie ist ab dem Beginn des 2. Jahrhunderts nachweisbar und verschmolz die Lehren Valentins mit orientalischem Dualismus und alttestamentlichen, christlichen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Gnostikern — Gnostiker sind Vertreter der Gnosis bzw. des Gnostizismus. Inhaltsverzeichnis 1 Gnostische Gruppen 1.1 Persische Gnostiker 1.2 Syrisch ägyptische Gnostiker 1.3 Gn …   Deutsch Wikipedia

  • Waterländer — Waterländer, so v. w. Borboriten 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Borborĭaner — (Borboriten, »Schmutzkerle«), Schimpfname, den die alte Kirche einer gnostischen Sekte wegen ihrer angeblich unzüchtigen Gebräuche beilegte; im 16. Jahrh. auch Spottname einer Wiedertäuferpartei in Holland …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”