Borodino-Buntmeise
Borodino-Buntmeise
Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Meisen (Paridae)
Gattung: Poecile
Art: Buntmeise
Unterart: Borodino-Buntmeise
Wissenschaftlicher Name
Poecile varius orii
(Kuroda, 1923)

Die Borodino-Buntmeise (Poecile varius orii, ehemals Parus varius orii oder Sittiparus varius orii) ist eine ausgestorbene Unterart der Buntmeise (Poecile varius), die in Ostasien heimisch war. Wie für viele andere Vogelarten und -unterarten aus der Okinawa-Region war die wissenschaftliche Namensgebung eine Reminiszenz an den Vogelsammler Hyojiri Orii.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung und Lebensweise

Die Borodino-Buntmeise erreichte eine Größe von ungefähr 14 Zentimetern. Von der Unterart P. v. amamii unterschied sie sich durch die breite kastanienfarbene Binde auf dem Obermantel, den olivgrünen (nicht grauen) Untermantel und die orangefarbenen (nicht weißen) Wangenfedern. Von der Unterart P. v. owstonii unterschied sie sich durch die allgemein hellere Gefiederfärbung, insbesondere an der Stirn, an den Wangen und an der Unterseite. Der Hinterkopf war durch Längsstreifen gekennzeichnet. Die Flügellänge betrug von 71 bis 79,5  mm, die Schwanzlänge 57 bis 56 mm, die Lauflänge 19 bis 20  mm und die Schnabellänge 14,5 bis 15 mm.

Die Borodino-Buntmeis war eine Busch-Bewohnerin, die sich sowohl von tierischer als auch pflanzlicher Kost ernährte.

Vorkommen

Ihr Verbreitungsgebiet war auf die beiden Inseln Kita-daitō und Minami-daitō in den Daitō-Inseln (ehemals Borodino-Inseln) beschränkt.

Aussterben

1922 sammelte Hyojiri Orii die 1923 von Nagamichi Kuroda Typusexemplare, die sich heute im Yamashina Institute for Ornithology in Tokio befinden. Die letzte bestätigte Sichtung war 1938. Der Grund für das Aussterben der Borodino-Buntmeise war offenbar die Lebensraumzerstörung, die durch den Phosphatabbau sowie durch den Bau von zivilen und militärischen Einrichtungen während der 1930er Jahre verursacht wurde.

Literatur

  • Edwin Antonius: Lexikon ausgerotteter Vögel und Säugetiere. Natur und Tier Verlag, Münster 2003, ISBN 3-931587-76-2
  • Josep del Hoyo, Andrew Elliott, David Christie: Handbook of the Birds of the World Volume 12 Picathartes to Tits and Chickadees, Lynx Edicions, 2007, ISBN 84-96553-42-6.

Quelle


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Buntmeise — Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

  • Borodino-Inseln — Minami daitō und Kita daitō Oki daitō Die Daitō Inseln (jap. 大東諸島, Daitō shotō, wörtlich: „große, östliche Inselgruppe“), früher Borodino Inseln, sind 3 kleine …   Deutsch Wikipedia

  • Parus varius orii — Borodino Buntmeise Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Meisen (Paridae) …   Deutsch Wikipedia

  • Poecile varia orii — Borodino Buntmeise Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Meisen (Paridae) …   Deutsch Wikipedia

  • Sittiparus varius orii — Borodino Buntmeise Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Meisen (Paridae) …   Deutsch Wikipedia

  • Cyanistes varius — Buntmeise Buntmeise Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperling …   Deutsch Wikipedia

  • Parus varius — Buntmeise Buntmeise Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperling …   Deutsch Wikipedia

  • Poecile varia — Buntmeise Buntmeise Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperling …   Deutsch Wikipedia

  • Rotbauchmeise — Buntmeise Buntmeise Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlin …   Deutsch Wikipedia

  • Sittiparus varius — Buntmeise Buntmeise Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlin …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”