Boston United
Boston United
Logo
Voller Name Boston United Football Club
Gegründet 1933
Stadion Staffsmart Stadium,
Boston, Lincolnshire
Plätze 6.645
Präsident Engländer David Newton
Trainer Engländer Rob Scott und Paul Hurst
Liga Conference North
2010/11 3. Platz, Conference North
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Boston United (offiziell: Boston United Football Club) - auch bekannt unter dem Spitznamen The Pilgrims - ist ein im Jahre 1933 gegründeter Fußballverein aus der englischen Hafenstadt Boston. Hervorgegangen ist der Club aus dem „Boston Football Club“.

Boston United konnte zwar zahlreiche Amateurpokale und Meisterschaften erringen, der Durchbruch im Profifußball blieb jedoch versagt.

Heute spielt der Verein in der Conference North, also der sechsten englischen Liga. Zuvor hatte der Verein seit 2002 bis zum Abschluss der Saison 2006/07 in der vierthöchsten Spielklasse agiert. War die Saison 2005/06 noch auf dem elften Platz beendet worden, bedeutete der Abstieg aus dem Profifußball der Football League im Jahre 2007 statt des Falls in die darunterliegende Conference National nach finanziellen Turbulenzen sogar den Sturz in die Sechstklassigkeit.

Die Heimspiele trägt der Klub im 6.645 Zuschauer fassenden Staffsmart Stadium (ehemaliges York Street Stadium) aus.

Titel

  • Central Alliance League-Gewinner: 1962
  • United Counties League-Gewinner: 1966
  • West Midland (Regional) League-Gewinner: 1967 und 1968
  • Northern Premier League-Gewinner: 1973, 1974, 1976 und 1977
  • Southern League-Gewinner: 2000
  • Football Conference-Gewinner: 2002

Außerdem konnte der Club durch einen 2:1-Heimsieg über Scunthorpe United 2006 den Lincs Senior Cup (regionaler Amateur Pokal) erringen.

Kader Saison 2010/2011³

Tor¹ Abwehr Mittelfeld Angriff
Ire James McKeown¹
Engländer Gary Montgomery
Engländer Dan Haystead
Engländer Simon Ashton
Engländer Shaun Pearson
Engländer James Cullingworth
Engländer Lee Canoville
Engländer Gareth Jelleyman
Ire Kieran Murphy
Engländer John Williams²
Nordire Ryan Semple
Engländer Danny Sleath
Engländer Anthony Church
Engländer Shane Clancy
Engländer Gareth Davies
Engländer Shane Clarke
Engländer Jamie Yates
Engländer Tom Barham
Engländer Marc Newsham
Engländer Spencer Weir-Daley
Engländer Miles Hunter
Spanier Mikel Suarez
Engländer Danny Davidson

Weblinks

 Commons: Boston United – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boston United — Football Club Boston United Club fondé le …   Wikipédia en Français

  • Boston United — …   Википедия

  • Boston United FC — Boston United Football Club Boston United Club fondé le …   Wikipédia en Français

  • Boston (United States) — Hotels: Amerisuites Boston Medford (Northern Suburbs) Best Western Adams Inn Quincy (Southern Suburbs) Best Western At Historic Concord (Western Suburbs) Best Western Carlton House Brockton (Southern Suburbs) Best Western Framingham (Western… …   International hotels

  • Boston United F.C. — Football club infobox clubname = Boston United fullname = Boston United Football Club nickname = The Pilgrims founded = 1934 ground = York Street, Boston capacity = 6,645 chairman = flagicon|England David Newton manager = flagicon|England Tommy… …   Wikipedia

  • Boston United Football Club — Infobox club sportif Boston United Généralités Nom …   Wikipédia en Français

  • Boston Indoor Games — Shalane Flanagan and Sentayehu Ejigu at the 2009 edition Date January or February Location …   Wikipedia

  • Boston (Lincolnshire) — Boston (Angleterre) Pour les articles homonymes, voir Boston (homonymie). Boston …   Wikipédia en Français

  • Boston, Massachusetts — Boston Pour les articles homonymes, voir Boston (homonymie). Boston …   Wikipédia en Français

  • Boston (Massachusetts) — Boston Pour les articles homonymes, voir Boston (homonymie). Boston …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”