Botho-Graef-Preis

Der Botho-Graef-Preis wird in Würdigung des Archäologen und Kunsthistorikers Botho Graef und seines Engagement für die moderne Kunst von der Stadt Jena seit 1992 alle zwei und seit 1998 alle drei Jahre an zeitgenössische Künstler vergeben. Er ist mit 5000 Euro dotiert.

Bisherige Preisträger:

  • 1992: Christa Flagner, Helga Regenstein, Heike Schaefer (Ausschreibung zum Thema „Toleranzen“, für Zeichnungen, Kleinplastik und Objekte)
  • 1994: M+M (Martin De Matia, Marc Weis) (für Künstlerpaare, Anforderung: gemeinsames Werk)
  • 1996: Olaf Nicolai (Wettbewerb für die Gestaltung eines innerstädtischen Platzes)
  • 1998: Via Lewandowsky (Wettbewerb zum Thema „Licht“)
  • 2001: Mariele Neudecker, Großbritannien (Internationaler Wettbewerb zum Thema „Imagination Romantik“)
  • 2004: Janet Cardiff, Kanada (Internationaler Wettbewerb zum Thema „Erinnerungsfeld Windknollen 1806“, ein Beitrag zum Deutsch-Französischen Jahr)
  • 2008: (Thema: Die schicksalhafte Begegnung Goethes und Schillers im Jenaer „Wunderjahr“ 1794)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Botho Graef — Botho Graef, Fotografie, um 1909 Ernst Ludwig Kirc …   Deutsch Wikipedia

  • Heike Schaefer — Tanz …   Deutsch Wikipedia

  • Mariele Neudecker — (* 1965 in Düsseldorf) ist eine deutsche Künstlerin, die vor allem für ihre Installationen und Skulpturen bekannt ist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ausstellungen (Auswahl) 2.1 Einzelausstellungen …   Deutsch Wikipedia

  • Olaf Nicolai — bei der Eröffnung seines Kunstwerks „Monument for a Forgotten Future“ bei der Emscherkunst.2010 Olaf Nicolai (* 1962 in Halle (Saale)) ist ein deutscher Künstler, der von einem konzeptuellen Ansatz aus mit unterschiedlichsten Medien arbeitet …   Deutsch Wikipedia

  • Via Lewandowsky — Volker Via Lewandowsky (* 7. Mai 1963 in Dresden) ist ein deutscher Künstler. Er arbeitet mit Performance, Installation, Malerei, Zeichnung, Objektkunst und Fotografie. Er lebt in Berlin. Lewandowskys Demokratieglocke (ein goldfarbenes Ei mit G …   Deutsch Wikipedia

  • M+M — ist ein deutsches Künstlerduo bestehend aus Marc Weis und Martin De Mattia. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Werdegang 3 Einzelausstellungen (aktuelle Auswahl) 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst-Ludwig Kirchner — Selbstporträt, Foto aus dem Jahr 1919 Ernst Ludwig Kirchner (* 6. Mai 1880 in Aschaffenburg; † 15. Juni 1938 in Frauenkirch Wildboden bei Davos (Schweiz)) war ein deutscher Maler und Grafiker des Expressionismus …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Crodel — (* 16. September 1894 in Marseille; † 28. November 1973 in München, begraben in Halle) war ein deutscher Maler und als solcher im bildnerischen Bereich in Deutschland tätig. Chorverglasung St. Jacobi, Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Oskar Kohnstamm — ca. 1906 Oskar Kohnstamm 1915, Graphik von …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Crodel — Charles Crodel (* 16. September 1894 in Marseille; † 28. November 1973 in München, begraben in Halle) war als Maler und im bildnerischen Bereich in Deutschland tätig. Chorverglasung St. Jacobi, Hamburg Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”