Bou Craa
26.3229-12.8496
Bou Craa (Westsahara)
Bou Craa
Bou Craa

Bou Craa (auch: Bu Craa, Boukraa) ist ein Bergbauort mit 2519 Einwohnern (2004) im nördlichen Teil der Westsahara. Im zur Provinz El Aaiun gehörenden Ort befindet sich die weltgrößte Lagerstätte von Phosphat.

Bou Craa liegt 100 Kilometer südöstlich von El Aaiun. Wirtschaftlich dominiert im Ort der Phosphatabbau. Das Phosphat wird über das weltweit längste Förderband über 100 Kilometer nach El Aaiun an die Küste des Atlantiks transportiert.

Die Phosphatvorkommen der Region wurden 1947 zufällig entdeckt, als der spanische Geologe Manuel Alia Medina Gesteinsproben auswertete, um das Alter von Hammada-Formationen zu datieren. Nachdem er einen 27-prozentigen Phosphatanteil gefunden hatte, wurde er mit der weiteren Untersuchung beauftragt. In einem in El Aaiun eingerichteten Labor analysierte er Proben mit 50–60 Prozent Phosphat, einen für den Abbau lohnenden Gehalt. 1962 wurde das Unternehmen Empresa Nacional Minera del Sáhara SA (ENMINSA) gegründet, das die Phosphatvorkommen von Bou Craa auf bis zu 2000 Millionen Tonnen innerhalb einer Fläche von 1200 Quadratkilometern schätzte. Für die gesamte Region wurde die fünffache Menge geschätzt.

Ende 1972 beschäftigte der mittlerweile unter der Beteiligung von amerikanischen, französischen und deutschen Firmen operierende Konzern 1272 Arbeiter. Im Ort selbst lebten 500 Einwohner. Die Produktion betrug ab 1972 mit der Inbetriebnahme moderner Anlagen 2 bis 3 Millionen Tonnen pro Jahr.[1]

Wie weite Teile der Westsahara ist auch Bou Craa von Marokko besetzt. Während der militärischen Phase des Westsaharakonflikts ab 1976 wurde das Förderband häufig von Truppen der westsaharischen Befreiungsorganisation POLISARIO angegriffen.

In Bou Craa befinden sich eine Moschee, ein Laden, sowie ein Verwaltungsgebäude.

Einzelnachweise

  1. John Mercer: Spanish Sahara. George Allen & Unwin Ltd, London 1976, S. 185f

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bou Craa —   [bu ], Bụ Craa, Bergbauort im nördlichen Teil von Westsahara (von Marokko besetzt), 287 Einwohner. Hier lagern die zweitreichsten Phosphatvorkommen der Erde, seit 1972 im Tagebau abgebaut (Abbau war zeitweilig wegen politischen Unruhen… …   Universal-Lexikon

  • Bou Craa — Infobox Settlement official name = PAGENAME other name = Bu Craa native name = imagesize = image caption = image map caption = pushpin pushpin label position =bottom pushpin mapsize = 300 pushpin map caption =Location in Western Sahara, Morocco… …   Wikipedia

  • Bou Craa — Boukraa Boukraa Administration Pays Sahara occidental (Maroc) Région Laâyoune Boujdour Saguia el Hamra Province …   Wikipédia en Français

  • Bou Kra — Bou Craa (auch: Bu Craa, Boukraa) ist ein Bergbauort mit 2519 Einwohnern (2004) im nördlichen Teil der Westsahara. Wie weite Teile der Westsahara ist auch das südöstlich von El Aaiun gelegene Bou Craa von Marokko besetzt. Im zur Provinz El Aaiun… …   Deutsch Wikipedia

  • Bou Kraa — Bou Craa (auch: Bu Craa, Boukraa) ist ein Bergbauort mit 2519 Einwohnern (2004) im nördlichen Teil der Westsahara. Wie weite Teile der Westsahara ist auch das südöstlich von El Aaiun gelegene Bou Craa von Marokko besetzt. Im zur Provinz El Aaiun… …   Deutsch Wikipedia

  • Bu Craa — Bou Craa (auch: Bu Craa, Boukraa) ist ein Bergbauort mit 2519 Einwohnern (2004) im nördlichen Teil der Westsahara. Wie weite Teile der Westsahara ist auch das südöstlich von El Aaiun gelegene Bou Craa von Marokko besetzt. Im zur Provinz El Aaiun… …   Deutsch Wikipedia

  • Bu Craa — Bu Craa,   Bergbauort in Westsahara, Bou Craa …   Universal-Lexikon

  • Boukraa — Bou Craa (auch: Bu Craa, Boukraa) ist ein Bergbauort mit 2519 Einwohnern (2004) im nördlichen Teil der Westsahara. Wie weite Teile der Westsahara ist auch das südöstlich von El Aaiun gelegene Bou Craa von Marokko besetzt. Im zur Provinz El Aaiun… …   Deutsch Wikipedia

  • Afrique occidentale espagnole — Histoire du Sahara occidental L’histoire du Sahara occidental est celle d un territoire désertique peuplé par quelques tribus nomades, qui n a jamais été organisé en État nation. Elle est intimement liée à celle de ses voisins, en particulier le… …   Wikipédia en Français

  • Histoire Du Sahara Occidental — L’histoire du Sahara occidental est celle d un territoire désertique peuplé par quelques tribus nomades, qui n a jamais été organisé en État nation. Elle est intimement liée à celle de ses voisins, en particulier le Maroc et la Mauritanie. Après… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”