Bowler Off Road

Bowler Off Road Ltd. ist ein britischer Kleinserienhersteller, der sich auf geländegängige Fahrzeuge für den Wettbewerbseinsatz spezialisiert hat. Wachsender Beliebtheit erfreuen sich die Konstruktionen der Firma bei privaten Teilnehmern an der Rallye Dakar und anderen Rallye Raid-Veranstaltungen, wie das Anwachsen der Zahl an Teilnehmern mit Bowler-Fahrzeugen von acht bei der Rallye Dakar 2004 auf 21 im Jahr 2006 zeigt. Als Gründe hierfür werden zumeist die vergleichsweise günstigen Preise sowie der entfallende Umrüstungsaufwand für Rallye-Veranstaltungen genannt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Im Jahr 1984 stellte Bowler seinen ersten Prototypen auf Basis des Land Rover Defender vor und realisierte zwei Jahre später ein Kundenfahrzeug, das neben der Basis auch den Radstand von 88 Zoll (ca. 2235 mm) mit dem Prototyp gemeinsam hatte.

In den folgenden Jahren wurde dieses Grundkonzept unter dem Aspekt einer stärkeren Ausrichtung am Motorsport zu verschiedenen Serienmodellen (siehe Abschnitt Modelle) weiterentwickelt. Erstes davon abweichendes Fahrzeug der Firma ist der 2006 vorgestellte Bowler Nemesis, dessen Basis der Range Rover Sport bildet.

Modelle

88" Tomcat

Dieses 1989 vorgestellte Modell markiert das erste Serienprodukt der Firma Bowler; es war bereits für den Wettbewerbseinsatz konzipiert worden. Die Zahl 88 im Namen dieses Fahrzeuges steht für seinen Radstand, der 88 Zoll beträgt.

100" Tomcat

1995 wurde diese Variante des 88" Tomcat mit 100 Zoll (2540 mm) Radstand entwickelt. Diese Maßnahme hatte das Ziel, die Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten - auf Kosten der Wendigkeit - zu verbessern.

Wildcat 100

1997 stellte Bowler mit dem Wildcat 100 das erste Modell vor, das als Neuwagen zugelassen wurde. Erstmals wurde beim Wildcat 100 der stabile, aber schwere Leiterrahmen des Land Rover Defender durch einen Gitterrohrrahmen ersetzt. Der Radstand von 100 Zoll des 100" Tomcat wurde beibehalten, durch die neue Rahmenkonstruktion wurde das Fahrzeug jedoch leichter.

Wildcat 200

Bowler Wildcat

Dieses Modell wurde im Jahr 2000 vorgestellt, basiert wie seine Vorgänger zum Großteil auf dem Land Rover Defender und wird neben der für den regulären Straßenverkehr zugelassenen Variante mit speziellen Modifikationen für bestimmte Motorsportklassen bzw. -veranstaltungen angeboten.

Im einzelnen sind dies:

  • Wildcat 200 Rally Raid
  • Wildcat 200 European Baja
  • Wildcat 200 Dakar

Der Radstand beträgt beim Wildcat 200 106 Zoll (ca. 2692 mm). Zentrales Element dieses Modells ist wie bereits bei seinem Vorgänger ein Gitterrohrrahmen, auf dem eine aus Verbundwerkstoffen gefertigte Karosserie ruht. Als Motoren kommen Land Rover V8-Aggregate mit 4,0 und 4,6 Litern Hubraum zum Einsatz, eine 5,0-Liter-Variante befand sich im Januar 2007 in der Versuchsphase. Auch der ebenfalls von Land Rover stammende 2,5-Liter Turbodiesel-Motor (Bezeichnung: TD5) wird für den Bowler Wildcat 200 angeboten. Für die Benzinmotoren bietet Bowler Leistungssteigerungen in vier Stufen an. Vorder- und Hinterachskonstruktionen des Wildcat 200 stammen aus dem Land Rover Discovery S11.

Nemesis

Der Nemesis ist das neueste Modell der Firma Bowler (Stand: Januar 2007). Er basiert auf dem Range Rover Sport. Als Motoren kommen zwei Benzin-Aggregate zum Einsatz: ein 4,4-Liter-Saugmotor und eine aufgeladene 4,2-Liter-Variante.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bowler Offroad — Bowler Off Road is the manufacturer of off road racing vehicles based on the Land Rover Defender, Discovery and Range Rover chassis. The company is located in Derbyshire in the United Kingdom.The company was founded by Drew Bowler who originally… …   Wikipedia

  • Bowler — bezeichnet: einen Bowlingspieler, siehe Bowling einen Werfer beim Cricket, siehe Bowler (Cricket) eine besondere Hutform, im deutschsprachigen Raum als Melone bekannt ein britischer Hersteller von Geländefahrzeugen, siehe Bowler Off Road Bowler… …   Deutsch Wikipedia

  • Bowler Nemesis — The Bowler Nemesis is an off road racing vehicle designed, manufactured and sold by Bowler Off Road. The Nemesis is intended to be used in endurance rally raid events such as the Dakar Rally.Design and ConstructionLike the Bowler Wildcat that… …   Wikipedia

  • Bowler Wildcat — Infobox Automobile name = Wildcat manufacturer = Bowler class = Rally Vehicle layout = All Wheel DriveThe Bowler Wildcat is an off road vehicle originally made by Bowler Offroad, based on the Land Rover Defender. The Wildcat has been entered in… …   Wikipedia

  • Road Policing Unit — The Road Policing Unit (RPU) is the term for the traffic unit within the majority of all British police forces.ResponsibilitiesRPUs work with the National Roads Policing Strategy, which has five strands:* Casualty reduction. * Counter terrorism.… …   Wikipedia

  • Tom Romeo Coronel — Tom Coronel während eines Interviews im Rahmen der Tourenwagen Weltmeisterschaft (WTCC) 2007 Tom Romeo Coronel (* 5. April 1972 in Naarden) ist ein niederländischer Automobilrennfahrer. Er stammt aus einer motorsportbegeisterten Familie. Sein… …   Deutsch Wikipedia

  • List of sportspeople by nickname — This is a list of sportspeople by nickname.Aviation sport * The Flying Matador = Alejandro Maclean, drifting driver [http://www.formulad.com/drivers/ryan tuerck.html] * Hap or Happy = Kevin Harvick, flagicon|USA auto racer * Haru = Haruchika Aoki …   Wikipedia

  • Dakar Rally — Paris Dakar Rally redirects here. For the video game, see Paris Dakar Rally (video game). Dakar Rally Category Rally raid Country or region Europe and Africa (1979–2007) …   Wikipedia

  • Rally raid — Hummer H3 buggy, driven by Robby Gordon in Dakar 2006 Rally raid, also known as cross country rallying is a form of long distance off road racing that takes place over several days.[1] Each day may require traveling up to 900 kilometres… …   Wikipedia

  • Top Gear Segments — Top Gear has featured a number of recurring segments on the show. The most popular are listed here. These elements make up the basic structure of the show.RacesEpic racesThere have been six epic races on Top Gear, involving a car racing another… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”