Braunschweiger Karneval-Gesellschaft von 1872

Die Braunschweiger Karneval-Gesellschaft von 1872 e. V. (BKG) ist die älteste noch heute aktive Karnevalsvereinigung in Braunschweig und zählt zu den ältesten Karnevalsgesellschaften in Deutschland.

Gründer und erster Präsident war der Braunschweiger Industrielle Max Jüdel, der 1871 auf einer Reise durch das Rheinland den Karneval kennenlernte und, wieder nach Hause zurückgekehrt, Freunde, Bekannte und Verwandte für die Gründung eines solchen Vereins in seiner Heimatstadt gewinnen konnte. So entstand im Jahr darauf zunächst der „Braunschweiger Carneval-Club“, aus dem schließlich der „Braunschweiger Karneval-Gesellschaft von 1872 e. V.“ wurde.

Die BKG ist u. a. Mitglied im Bund Deutscher Karneval (BDK).

Sessionsorden

Die BKG lässt ihre jährlichen sogenannten „Sessionsorden“ von namhaften Künstlern erstellen, so z. B. von: Alfred Gockel, Dieter Portugall, Adi Holzer, Romero Britto, Jörg Extra, Volker Kühn, Wolfgang Loesche, Peter Preinsberger, James Rizzi und Josef Werner.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braunschweiger Karneval — Der Begriff Schoduvel (aus dem mittelniederdeutschen duvel = Teufel und Scho scheuchen), bezeichnet einen alten Brauch durch Lärm, Verkleidung und schreckhaftes Gebaren die bösen Geister der Kälte, des Todes und der Gefahr zu verscheuchen. Seit… …   Deutsch Wikipedia

  • Karneval in Braunschweig — Der Begriff Schoduvel (aus dem mittelniederdeutschen duvel = Teufel und Scho scheuchen), bezeichnet einen alten Brauch durch Lärm, Verkleidung und schreckhaftes Gebaren die bösen Geister der Kälte, des Todes und der Gefahr zu verscheuchen. Seit… …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweiger Carneval-Club — Die Braunschweiger Karneval Gesellschaft von 1872 e. V. (BKG) ist die älteste noch heute aktive Karnevalsvereinigung in Braunschweig und zählt zu den ältesten Karnevalsgesellschaften in Deutschland. Gründer und erster Präsident war der… …   Deutsch Wikipedia

  • Jüdel — Braunschweiger Eisenbahnsignal Bauanstalt Max Jüdel Co um 1900 Max Jüdel (* 10. Oktober 1845 in Braunschweig; † 9. Oktober 1910 ebenda) war ein deutscher Industrieller. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Max Jüdel — Braunschweiger Eisenbahnsignal Bauanstalt Max Jüdel Co um 1900 …   Deutsch Wikipedia

  • Schoduvel — 2011: Ein Wagen auf dem Altstadtmarkt (im Hintergrund das Altstadtrathaus) mit den vier bekanntesten Braunschweiger Stadtoriginalen: (v.l.n.r.) Rechen August, Deutscher Hermann, Harfen Agnes und der Tee Onkel. Der Begriff Schoduvel (aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Adi Holzer — im Jahr 2010 vor seinem Gemälde Jammerbucht. Adi Holzer (* 21. April 1936 in Stockerau bei Wien in Niederösterreich) ist ein österreichischer Bildender Künstler, Zeichner, Maler …   Deutsch Wikipedia

  • Suum cuique (Auszeichnung) — Karnevalsorden (regional auch: Fastnachtsorden ) sind Auszeichnungen, die in der Zeit des Karneval meist im Rahmen einer Prunksitzung vergeben werden. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Ordensklassen 2.1 Sessionsorden 2.2 Verbandsorden …   Deutsch Wikipedia

  • Karnevalsorden — (regional auch: Fastnachtsorden ) sind Auszeichnungen, die in der Zeit des Karneval meist im Rahmen einer Prunksitzung vergeben werden. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Ordensklassen 2.1 Sessionsorden …   Deutsch Wikipedia

  • BKG — Die Abkürzung BKG steht für: Ballistokardiogramm (Medizin) Bayerische Krankenhausgesellschaft Bergische Kunstgenossenschaft Berliner Krankenhausgesellschaft Braunschweiger Karneval Gesellschaft von 1872 Bundesamt für Kartographie und Geodäsie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”