Aaht

Als Aaht wird eine Form des Muschelgeldes bezeichnet, das vor allem aus den Schalen von Gienmuscheln und Klappermuscheln hergestellt wurde. Verwendet wurden die farbigen Randteile der Schalen, die rund ausgeschliffen und auf Ketten aufgereiht wurden. Als Währung verwendet wurden die Aaht vor allem im Bereich der Marshall-Inseln. Andere Formen des Muschelgeldes sind Achatina-Geld, Molluskengeld oder Walaat.

Literatur

  • Stichwort „Aaht.“ In: Herder-Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag GmbH, Heidelberg 2003. ISBN 3-8274-0354-5

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AAHT — abbr. Ayrshie Architectural Heritage Trust …   Dictionary of abbreviations

  • Muschelwährung — Muschelgeld ist die traditionelle Bezeichnung für eine vor allem in Asien und Afrika, sowie bei den amerikanischen Indianern vorkommende Komplementärwährung. Meist wird auch Molluskengeld und Kaurigeld fälschlicherweise als Muschelgeld bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Muschelgeld — Muschelgeld, Neuirland Muschelgeld ist die traditionelle Bezeichnung für eine vor allem in Asien und Afrika sowie bei Indianern vorkommende Komplementärwährung. Meist wird auch Molluskengeld und Kaurigeld fälschlicherweise als Muschelgeld… …   Deutsch Wikipedia

  • Primitivgeld — Unter Primitivgeld versteht man außermünzliche Zahlungsmittel, die neben ihrem Tauschwert oft einen (auch symbolisierten) Gebrauchswert haben, sich also wie andere Waren konsumieren lassen. Es ging als primäre Form der Entwicklung von Geld voraus …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”