1. FC Union Berlin (Frauenfußball)
1. FC Union Berlin
(Frauenfußball)
Vereinsemblem
Voller Name 1. Fußballclub Union Berlin e. V.
Ort Berlin
Gegründet 1990
Vereinsfarben Rot-Weiß
Stadion Fritz-Lesch-Sportplatz
Plätze
Präsident Dirk Zingler
Trainer Ralf Bauer
Homepage www.fc-union-berlin.de
Liga Regionalliga Nordost
2009/2010 10. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Die Frauenfußballabteilung des 1. FC Union Berlin besteht seit 1990. Ihr größter Erfolg war der Aufstieg in die Zweite Bundesliga. Seit 2009 spielt die Mannschaft wieder in der Regionalliga Nordost.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der 1. FC Union betreibt seit 1990 eine Frauenfußballabteilung. Damals wechselten die Fußballerinnen der aufgelösten BSG Kabelwerk Oberspree Berlin zu Union und nahmen in ihrer ersten Saison 1990/1991 an der letzten DDR-Frauenfußballmeisterschaft teil. Sie belegten den achten Rang und qualifizierten sich damit für die neugeschaffene zweitklassige Oberliga Nordost (die heutige Regionalliga Nordost), schafften aber in der Folgesaison nicht den Klassenerhalt. Erst 2001 stieg die Mannschaft wieder in die Regionalliga auf. In der ersten Saison wurde man nur Vorletzter, durfte aber aufgrund des Aufstiegs von Tennis Borussia Berlin in der Liga verbleiben, woraufhin einige Jahre im Mittelfeld der Tabelle folgten. 2005 schafften die Unionerinnen das Kunststück, als Tabellenachter 21 Punkte Vorsprung zum Neuntplatzierten Chemnitzer FC zu haben.

In der Saison 2006/2007 gelang dem Team der Aufstieg in die Zweite Bundesliga, welche seit 2004 als Unterbau zur Bundesliga existierte. Am letzten Spieltag überholten die Unionerinnen durch einen Sieg im direkten Duell die Mannschaft des Magdeburger FFC und sicherten sich so die Meisterschaft in der Regionalliga, welche allerdings nicht mehr aufstiegsentscheidend war, da die Magdeburgerinnen keine Lizenz für die Zweite Liga beantragten. Außerdem konnten die Berlinerinnen den Landespokal erfolgreich verteidigen. Während in der Folgesaison die Klasse in der Nordstaffel der zweiten Liga knapp gehalten werden konnte, schafften die Damen in der Saison 2008/2009 nicht den Klassenerhalt.

Seit 2009 spielt das Tema daher wieder in der Regionalliga Nordost.

Nachwuchsmannschaften

Die zweite Frauenmannschaft ging in der Saison 2005/2006 in den Spielbetrieb und schaffte in zwei Jahren den Durchmarsch von der Bezirksliga bis in die höchste Spielklasse Berlins – die bundesweit viertklassige Verbandsliga. In der Saison 2009/2010 stieg die Reserve wieder ab und spielt seitdem in der Landesliga.

Seit der Saison 2005/2006 fördert der 1. FC Union Berlin auch den Mädchenbereich und stellt zur Saison 2009/2010 von der U13- bis zur U17-Altersstufe jeweils eine Mannschaft. Die Mannschaften der U9- bis U11-Altersstufen werden durch Partnervereine aufgebaut. In der Saison 2010/2011 wurden alle drei Mädchenteams in ihrer Altersklasse Berliner Meister.

Bekannte Spielerinnen

Die Abwehrspielerin Bianca Joswiak nahm im Juli 2009 mit der U-19-Nationalmannschaft an der Europameisterschaft in Weißrussland teil. Marie Weidt bestritt im Herbst 2010 ihre ersten beiden U15-Länderspiele gegen Schottland. Im Juli 2011 gab Madeleine Wojtecki beim Nordic Cup in Finnland ihr Debüt in der U16-Nationalmannschaft.

Statistik

Erfolge

  • Aufstieg in die Zweite Bundesliga: 2007
  • Teilnahme an der Zweiten Bundesliga: 2007/2008, 2008/2009
  • Berliner Pokalsieger: 2006, 2007
  • Teilnahme am DFB-Pokal: 2006/2007–2009/2010

Saisonbilanzen

Saison Spielklasse Platz
(von)
S U N Tore Punkte Verbands-
pokal
DFB-Pokal
Liga Name
1990/1991 I NOFV-Oberliga 8 (10)  ?  ?  ? 14:43 14-43  ?  ?
1991/1992 II[1] Oberliga Nordost  ? (12)  ?  ?  ?  ?:?  ?-?  ?
1992/1993 III Verbandsliga Berlin 4 (12) 13 2 7 46:26 28-16  ?
1993/1994 III Verbandsliga Berlin 1 (10) 11 5 2 53:15 27-9  ?
1994/1995 III Verbandsliga Berlin 1 (12) 16 4 2 65:20 36-8  ?
1995/1996 III Verbandsliga Berlin 2 (13) 21 0 3 84:17 63  ?
1996/1997 III Verbandsliga Berlin 4 (13) 14 5 5 48:24 47  ?
1997/1998 III Verbandsliga Berlin 2 (12) 15 4 1 62:17 45  ?
1998/1999 III Verbandsliga Berlin 7 (12) 8 4 8 24:30 28  ?
1999/2000 III Verbandsliga Berlin 9 (14) 9 6 11 46:50 33  ?
2000/2001 III Verbandsliga Berlin 1 (15) 20 1 3 105:29 76  ?
2001/2002 II Regionalliga Nordost  ? (?)  ?  ?  ?  ?:?  ? Achtelfinale
2002/2003 II Regionalliga Nordost 5 (11) 8 5 7 25:25 29 Finale
2003/2004 II Regionalliga Nordost 9 (12) 6 4 12 22:34 22  ?
2004/2005 III[2] Regionalliga Nordost 8 (?) 11 3 8 44:31 36 Halbfinale
2005/2006 III Regionalliga Nordost 2 (12) 13 2 3 47:18 41 Sieg
2006/2007 III Regionalliga Nordost 1 (12) 19 2 1 78:13 59 Sieg 1. Runde
2007/2008 II 2. Bundesliga 10 (12) 6 3 13 28:48 21 2. Runde
2008/2009 II 2. Bundesliga 12 (12) 3 3 16 22:54 12 2. Runde
2009/2010 III Regionalliga Nordost 10 (12) 5 6 11 24:34 21 2. Runde 1. Runde
2010/2011 III Regionalliga Nordost 7 (11) 7 1 12 30:42 22 Finale
grün unterlegt: Aufstieg; rot hinterlegt: Abstieg
  1. die NOFV-Oberliga wird in die zweite Spielklasse des gesamtdeutschen Fußballs integriert
  2. Aufgrund der Einführung der 2. Bundesliga rutschte die Regionalliga eine Spielklasse tiefer

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1. FC Union Berlin — Voller Name 1. Fußballclub Union Berlin e. V. Ort Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • FC Union Berlin — 1. FC Union Berlin Voller Name 1. Fußballclub Union Berlin e. V. Gegründet 20. Januar 1966 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Lok — 1. FC Lokomotive Leipzig Voller Name 1. FC Lokomotive Leipzig e. V. Gegründet 20. Januar 1966 / 10. Dezember 2003 Vereinsfarben Blau Gelb …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Lok Leipzig — 1. FC Lokomotive Leipzig Voller Name 1. FC Lokomotive Leipzig e. V. Gegründet 20. Januar 1966 / 10. Dezember 2003 Vereinsfarben Blau Gelb …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Köln — Voller Name 1. Fußball Club Köln 01/07 e. V. Ort Köln …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Neubrandenburg 04 — 1. FC Neubrandenburg Voller Name 1. FC Neubrandenburg 04 e.V. Gegründet 1. Juli 2004 Verein …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Lokomotive Leipzig — Voller Name 1. FC Lokomotive Leipzig e. V. Gegründet 20. Januar 1966 / 10. Dezember 2003 Verei …   Deutsch Wikipedia

  • Union 06 Oberschöneweide — 1. FC Union Berlin Voller Name 1. Fußballclub Union Berlin e. V. Gegründet 20. Januar 1966 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • Union Oberschöneweide — 1. FC Union Berlin Voller Name 1. Fußballclub Union Berlin e. V. Gegründet 20. Januar 1966 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • FC Gelsenkirchen-Schalke 04 — FC Schalke 04 Voller Name FC Gelsenkirchen Schalke 04 e.V. Ort Gelsenkirchen Gegründet …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”