35. Sinfonie (Michael Haydn)

Die Sinfonie Nr. 35 G-Dur Perger 27, MH 474, komponierte Michael Haydn im Jahr 1788.[1]

Inhaltsverzeichnis

Zur Musik

Besetzung: zwei Oboen, zwei Hörner in G, D, 2 Violinen, Viola, Cello, Kontrabass. Zur Verstärkung der Bass-Stimme wurden damals auch ohne gesonderte Notierung Fagott und Cembalo (sofern im Orchester vorhanden) eingesetzt, wobei über die Beteiligung des Cembalos in der Literatur unterschiedliche Auffassungen bestehen.
Aufführungszeit: ca. 9–10 Minuten.

1. Satz: Allegro con spirito

G-Dur, 3/4-Takt, 144 Takte
Der Satz ist in Sonatensatzform geschrieben, ohne Expositionswiederholung.

2. Satz: Andante

D-Dur, D-Moll, D-Dur 2/4-Takt, 46 Takte
Einfach zweiteilige Form.

3. Satz: Finale-Rondo. Presto

G-Dur, 3/8-Takt, 148 Takte
ABACABA Kettenrondo.

Einzelnachweise

  1. Charles H. Sherman und T. Donley Thomas, Johann Michael Haydn (1737 - 1806), a chronological thematic catalogue of his works. Stuyvesant, New York: Pendragon Press (1993), S. 163

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 35. Sinfonie — bezeichnet: 35. Sinfonie (Haydn) 35. Sinfonie (Michael Haydn) 35. Sinfonie (Mozart) Siehe auch Liste der Sinfonien Diese Seite ist eine B …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Haydn — Johann Michael Haydn Johann Michael Haydn (* 14. September 1737 in Rohrau; † 10. August 1806 in Salzburg) war ein österreichischer Komponist und Bruder von Joseph Haydn und Johann Evangelist Haydn. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Michael Haydn — (* 14. September 1737 in Rohrau; † 10. August 1806 in Salzburg) war ein österreichischer Komponist und Bruder von Joseph Haydn und Johann Evangelist Haydn …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Joseph Haydn — Joseph Haydn 1791, Ölgemälde von Thomas Hardy (Franz) Joseph Haydn (auch Josef, er benutzte nie Franz; * 31. März 1732 in Rohrau, Niederösterreich; † 31. Mai 1809 in Wien) war ein führender österreichischer Komponist der …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Haydn — Joseph Haydn 1791, Ölgemälde von Thomas Hardy (Franz) Joseph Haydn (auch Josef, er benutzte nie Franz; * 31. März 1732 in Rohrau, Niederösterreich; † 31. Mai 1809 in Wien) war ein führender österreichischer Komponist der …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Haydn — (Ölgemälde von Thomas Hardy, 1791) Franz Joseph Haydn (Rufname: Joseph Haydn, * 31. März oder 1. April 1732 in Rohrau, Niederösterreich; † 31. Mai 1809 in Wien) war ein österreichischer Komponist und führender Vertreter der Wiener Kl …   Deutsch Wikipedia

  • 39. Sinfonie (Mozart) — Die Sinfonie Es Dur KV 543 komponierte Wolfgang Amadeus Mozart im Sommer 1788 in Wien. Nach der Alten Mozart Ausgabe trägt die Sinfonie, seine drittletzte, die Nummer 39. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Bemerkungen zu den Sinfonien KV 543, KV 550 …   Deutsch Wikipedia

  • 50. Sinfonie (Haydn) — Die Sinfonie Nr. 50 C Dur komponierte Joseph Haydn im Jahr 1773. Die ersten beiden Sätze gehörten ursprünglich zur Ouvertüre eines Schauspiels. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Zur Musik 2.1 1. Satz: Adagio e maestoso – Allegro di molto …   Deutsch Wikipedia

  • 30. Sinfonie (Haydn) — Joseph Haydn Sinfonie Nr. 30 in C Dur Hob: I:30 Entstehungsjahr: 1765 …   Deutsch Wikipedia

  • 104. Sinfonie (Haydn) — Die Sinfonie Nr. 104 D Dur komponierte Joseph Haydn im Jahr 1795. Das Werk gehört zu den berühmten „Londoner Sinfonien“ und führt manchmal die nicht von Haydn stammenden Beinamen „London“ oder „Salomon“. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Zur… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”