Abrogation (Recht)

Abrogation ist ein Begriff des kanonischen Rechts. Er bezeichnet die vollständige Aufhebung einer Rechtsnorm durch den zuständigen Gesetzgeber, entweder durch Widerruf oder durch umfassende Neuregelung der Materie.

Im Gegensatz zur Abrogation handelt es sich bei Derogation oder Obrogation lediglich um eine teilweise Aufhebung einer Regelung.

Der CIC regelt zur Abrogation in can. 20: Ein späteres Gesetz hebt ein früheres ganz oder teilweise auf, wenn es dies ausdrücklich sagt oder ihm unmittelbar entgegengesetzt ist oder die ganze Materie des früheren Gesetzes umfassend ordnet; ein allgemeines Gesetz hebt aber nicht im geringsten partikulares oder besonderes Recht auf, wenn nicht etwas anderes im Recht ausdrücklich vorgesehen ist.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abrogation — (von lateinisch abrogatio „Abschaffung“, „Aufhebung“, „Ausserkraftsetzung“, „Widerruf“) steht für: im juristischen Sprachgebrauch bedeutet Abrogation die vollständige Abschaffung eines Gesetzes oder seine Aufhebung durch ein nachfolgendes;… …   Deutsch Wikipedia

  • Loi n° 1 du Conseil de contrôle allié portant abrogation du droit nazi — Par la loi no 1 du Conseil de contrôle allié portant abrogation du droit national socialiste (Kontrollratsgesetz Nr. 1 betreffend die Aufhebung von NS Recht), promulguée par les Alliés le 20 septembre 1945, de nombreuses lois du régime nazi …   Wikipédia en Français

  • MISHPAT IVRI — This article is arranged according to the following outline: definition and terminology RELIGIOUS HALAKHAH AND LEGAL HALAKHAH common features law and morals de oraita and de rabbanan distinguishing between the two categories legal consequences of …   Encyclopedia of Judaism

  • Tafsīr (Koranexegese) — Tafsīr, arabisch ‏ تفسير‎ „Erläuterung, Kommentar“, die Exegese des Korans, gehört zu den wichtigsten islamischen Wissenschaftsdisziplinen. Die klassischen Kommentare zum Korantext folgen überwiegend dem Aufbau des Korans nach Sure/Vers… …   Deutsch Wikipedia

  • Großmufti — Türkischer Mufti, spanische Zeichnung des 17. Jahrhunderts, Bibliotheca Apostolica Vaticana Ein Mufti (arabisch ‏المفتي , مفت ‎, DMG al muftī, indet. muftin) ist ein offizieller Erteiler von islamischen Rechtsgutachten. Der Mufti ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Per Order di Mufti — Türkischer Mufti, spanische Zeichnung des 17. Jahrhunderts, Bibliotheca Apostolica Vaticana Ein Mufti (arabisch ‏المفتي , مفت ‎, DMG al muftī, indet. muftin) ist ein offizieller Erteiler von islamischen Rechtsgutachten. Der Mufti ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Alkoholverbot im Islam — Der Konsum von Alkohol gilt sowohl im sunnitischen als auch im schi itischen Islam und in allen Rechtsschulen als haram (verboten). Diese Haltung ist auf die in traditionellen Kreisen des Islams gebräuchliche Abrogation koranischer Bestimmungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Islâm — (arab., »Ergebung«, nämlich in Gottes Willen), die von Mohammed (s. d.) gestiftete Religion, deren Bekenner Muslim (s. d.) heißen. War der I. zuerst nur die Abwendung Mohammeds von dem Götzendienst der Mekkaner zu dem ihm durch den Verkehr mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fastenmonat — Die Sultan Ahmed Moschee in İstanbul mit der traditionellen Ramadan Beleuchtung Mahyâ Der Ramadan (‏رمضان ‎ / ramaḍān /„Sommerhitze“) ist der neunte Monat des …   Deutsch Wikipedia

  • Iftar — Die Sultan Ahmed Moschee in İstanbul mit der traditionellen Ramadan Beleuchtung Mahyâ Der Ramadan (‏رمضان ‎ / ramaḍān /„Sommerhitze“) ist der neunte Monat des …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”