Aimi Kobayashi

Aimi Kobayashi (jap. 小林 愛実, Kobayashi Aimi; * 23. September 1995 in Ube) ist eine klassische Pianistin, die heute in Tokio lebt.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Aimi Kobayashi

Im Alter von drei Jahren hat sie mit dem Klavierspiel begonnen.

2004 mit dem Kyushu Symphony Orchestra hatte sie ihr Konzertdebüt und 2005 ihr internationales im La Salle Cortot der École Normale de Musique de Paris, das in Teilen Europas über La Chaîne Info und in Japan über Tokyo MX ausgestrahlt wurde. Danach trat sie dreimal in der Carnegie Hall (2005, 2006 und 2008) auf. 2006 in Moskau spielte sie, international beachtet, in einem von Wladimir Theodorowitsch Spiwakow dirigierten Konzert und 2008 erneut mit ihm und seinem Virtuoso Orchestra in Moskau und St. Petersburg. Im selben Jahr folgte Konzert mit dem Filharmonia Krakowska in Krakau.

National spielte sie im März 2007 mit dem Tokyo Philharmonic Orchestra in der Suntory Hall und hatte im April 2007 im Acros Fukuoka ihr erstes eigenes Konzert. 2009 trat sie mit der Violinistin Anastasia Tschebotarewa (russisch Анастаси́я Саве́льевна Чеботарёва) in der Nikkei Hall und mit dem Tokyo New City Orchestra in der Tōkyō Opera City Concert Hall auf.

Am 10. Februar 2010 erschien ihr Debüt-Album mit dem Namen Kobayashi Aimi Debut! (小林愛実デビュー!) bei EMI Classics.[1] Bei dem für Dezember 2010 geplanten japanischen Musikfestival mit Seiji Ozawa in der Carnegie Hall soll sie ebenfalls auftreten.[2]

Preise

Von 2001 bis 2004 gewann sie vier Mal in Folge die PTNA Piano Competition. 2004 gewann sie den Huper Piano Concours und die 5. International Chopin Piano Competition in Asia. 2005 folgte der 1. Platz im Zen-Nippon Gakusei Ongaku Concours (全日本学生音楽コンクール, dt. „All-japanischer Schülermusikwettbewerb“), wobei sie die erste Viertklässlerin in der Endrunde ihrer Kategorie seit dem 59-jährigen Bestehen des Preises war; den Aiko-Iguchi-Preis, den Nomura-Preis, den Tsuzuki-Musikpreis und den Mainichi-Shogakusei-Shimbun-Preis.

Des Weiteren gewann sie dreimal den Eikō Bunka-shō (栄光文化賞, dt. „glänzender-Ruhm-Kulturpreis“) der Präfektur Yamaguchi.

Quellen

Einzelnachweise

  1. 世界が注目する日本人ピアニスト、14歳の天才少女・小林愛実デビュー. In: Web De☆View. Oricon, 21. November 2009, abgerufen am 17. Februar 2010 (japanisch).
  2. Maestro to lead Carnegie festival. In: The Japan Times Online. 29. Januar 2010, abgerufen am 17. Februar 2010 (englisch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aimi Kobayashi — 小林愛実 Aimi Kobayashi en 2009 après un concert à Varsovie Naissance …   Wikipédia en Français

  • Aimi Kobayashi — is a classical pianist born on September 23, 1995.She lived in Ube, Yamaguchi Prefecture, Japan until February 2007 and now in Tokyo, started studying piano at the age of 3, played with an orchestra at age 7, and has been receiving tutelage from… …   Wikipedia

  • Kobayashi — (小林 small forest ) is the 9th most common Japanese surname.People* Aimi Kobayashi (pianist) * Chizu Kobayashi (go player) * Daniel Kobayashi (baseball writer) * Forrest Kobayashi (swim coach) * Hideaki Kobayashi (video game music composer) *… …   Wikipedia

  • Kobayashi — est un nom de famille répandu au Japon et peut désigner : Sommaire 1 Localité 2 Patronyme 3 Dans la fiction 4 Autres Localité …   Wikipédia en Français

  • Aimi — bezeichnet: Aimi (Tottori), eine ehemalige Gemeinde in der japanischen Präfektur Tottori (eingemeindet nach Nanbu (Tottori)) Aimi ist der Vorname folgender Personen: Aimi Kobayashi (* 1955), japanische Komponistin Aimi MacDonald (* 1942),… …   Deutsch Wikipedia

  • Kobayashi — (jap. 小林, dt. „kleiner Wald“) bezeichnet: Kobayashi (Miyazaki), eine Stadt in der japanischen Präfektur Miyazaki Kobayashi ist der Familienname folgender Personen: Aimi Kobayashi (* 1995), klassische Pianistin Chizu Kobayashi (* 1954),… …   Deutsch Wikipedia

  • List of music prodigies — This is a list of music prodigies, young children (at or under age 12) who displayed a talent in music deemed to make them competitive with skilled adult musicians. The list is sorted by genre and instrument. Contents 1 Classical 1.1 Opera 1.2… …   Wikipedia

  • Ube (Yamaguchi) — Ube shi 宇部市 Geographische Lage in Japan …   Deutsch Wikipedia

  • 1995 en musique classique — Années : 1992 1993 1994  1995  1996 1997 1998 Décennies : 1960 1970 1980  1990  2000 2010 2020 Siècles : XIXe siècle  XXe …   Wikipédia en Français

  • Ube (Yamaguchi) — Pour les articles homonymes, voir Ube. Ube shi (宇部市) Le pont Hakucho Ohashi Administration …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”