AmphiCoach GTS-1
AmphiCoach GTS-1 in Budapest

Der AmphiCoach GTS-1 ist der erste schwimmfähige Reisebus. Das Omnibusmodell ist ein Gemeinschaftswerk von Irisbus im mechanischen und Iveco im technischen Bereich. Entworfen wurde er von George Smith. 2006 wurde der erste Prototyp fertiggestellt und in der Marsaxlokk Bay in Malta getestet. Nach einer Prototyp-Phase von drei Jahren wurde unter der Leitung von Smith mit der Serienproduktion begonnen; jährlich sollen ungefähr 12 Busse zu einem Stückpreis von 280.000 £ entstehen.

Konstruktion

Die schwimmfähigen Busse sind mit einem Allradantrieb und je 50 Sitzplätzen ausgestattet. Die Front ist stark angeschrägt. Ein flacher Aufbau über dem Chassis verhindert das Umkippen auf dem Wasser. Der Wagenkasten besteht vorwiegend aus Aluminium, um Gewicht einzusparen. Zur weiteren Ausrüstung gehören Schwimmwesten, pyrotechnische Sicherheitsgurten und eine automatische Abschaltung des Motors bei Feuer.

Einsatz

Amphibienbusse werden in Budapest und Rotterdam für Stadtrundfahrten eingesetzt und befahren dort Gewässer wie die Donau und die Nieuwe Maas.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AmphiCoach GTS-1 — Infobox Automobile name = AmphiCoach GTS 1 aka = manufacturer = GS Specialist Vehicles parent company = G Smith Group of Companies production = 2006 present assembly = Malta predecessor = successor = class = Amphibious motorcoach platform =… …   Wikipedia

  • Amphibienfahrzeug — Amerikanisches Amphibienfahrzeug LARC 5 VW Typ 166 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”