Abdrücken (Leitung)

Unter Abdrücken versteht man in der Installationstechnik eine Dichtheitsprüfung verlegter Rohrleitungen, indem man das Leitungssystem mit Wasser und auf größeren Baustellen auch sehr häufig mit Luft oder Stickstoff füllt und über eine bestimmte Zeitdauer Druck ausübt. An einem Messgerät lässt sich dann feststellen, ob der Druck gehalten wird oder ob Verluste auftreten.

Je nach Anwendung werden dabei Drücke notwendig, die einem Mehrfachen des Betriebsdruckes entsprechen. Das ist einerseits nötig, da eine Sicherheit (oft 1,3 - 1,8) mit zu berücksichtigen ist. Andererseits wird so bei warmgehenden Leitungen durch höheren Druck die spätere Belastung durch höhere Temperaturen simuliert.

Das Abdrücken ist vor der Inbetriebnahme verschiedener Anlagen bei Wasser-, Gas- und Heizungsinstallationen gesetzlich vorgeschrieben und darf nur von einem dazu autorisierten Fachpersonal durchgeführt werden.

Ist ein Abwasserkanal verlegt, werden auch hier die Rohrleitungen abgedrückt. Hierzu wird die Leitung mit Dichtkissen verschlossen.

Siehe auch

Gasleitung


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abdrücken — steht für: eine Dichtigkeitsprobe verlegter Rohrleitungen, siehe Abdrücken (Leitung) einen Rangiervorgang im Eisenbahnbetrieb, siehe Abdrücksignal Siehe auch:  Wiktionary: abdrücken – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme,… …   Deutsch Wikipedia

  • Gasleitung — Erdgasleitungen sind Rohrleitungen, die dem Transport von Erdgas (und anderen Brenngasen) und deren Verteilung auf verschiedene Konsumenten dienen. Inhaltsverzeichnis 1 Aufbau 2 Sicherheit 3 Erfassung 4 Siehe auch // …   Deutsch Wikipedia

  • Dichtigkeit — Dichtheit, auch Dichtigkeit gegenüber einem Stoff, Gas, einer Flüssigkeit, Strahlung o.ä. ist eine Eigenschaft von Materialstrukturen. Dichtheit ist ein relativer Begriff. Absolut dichte Teile gibt es nicht. Die Forderung nach Dichtheit bezieht… …   Deutsch Wikipedia

  • Erdgasleitung — Erdgasleitungen sind Rohrleitungen, die dem Transport von Erdgas (und anderen Brenngasen) und deren Verteilung auf verschiedene Konsumenten dienen. Inhaltsverzeichnis 1 Aufbau 2 Sicherheit 3 Erfassung 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Dichtheit — Dichtheit, auch Dichtigkeit gegenüber einem Stoff, Gas, einer Flüssigkeit, Strahlung o.ä., ist eine Eigenschaft von Materialstrukturen. Dichtheit ist ein relativer Begriff. Absolut dichte Teile gibt es nicht. Die Forderung nach Dichtheit bezieht… …   Deutsch Wikipedia

  • Energīe — (griech.), Kraft, Tatkraft, Wirkungsvermögen; auch Kraft des Charakters, Nachdruck; daher energisch, stark, kraftvoll, nachdrücklich. – In der Naturwissenschaft bedeutet E. die Fähigkeit, Arbeit zu leisten. Ein Uhrgewicht befindet sich nach dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zündnadelgewehr — Zündnadelgewehr, im Allgemeinen ein Gewehr, bei welchem die Entzündung des Pulvers nicht durch ein Feuer od. Percussionsschloß, sondern durch eine spitze Nadel bewirkt wird, welche eine Feder in die in der Patrone befindliche Zündmasse einstößt.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • schießen — ablichten; fotografieren; ein Foto machen; ein Foto schießen (umgangssprachlich); knipsen (umgangssprachlich); (Bild) einfangen (umgangssprachlich); losschießen; abdrücken …   Universal-Lexikon

  • Baumwollspinnerei [1] — Baumwollspinnerei. Die Baumwollspinnerei bezweckt, aus der 15–38 mm langen Baumwollfaser einen zusammenhängenden gleichmäßigen Faden herzustellen. Sie tut dies, indem sie (nachdem die Fasern einen Reinigungsprozeß erfahren) eine der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Ambrosius Moibanus — Ambrosius Moibanus, auch Moyben, Moiban, Moybin, Moywen, Mecodiphrus, (* 4. April 1494 in Breslau; † 16. Januar 1554 ebenda) war ein deutscher Humanist, evangelischer Theologe und Reformator. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Familie 3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”