Anton Pichler (Gemmenschneider)

Anton Pichler (* 12. April 1697 in Brixen; † 14. September 1779 in Rom) war ein deutsch-italienischer Gemmenschneider.

Pichler bildete sich in Neapel und lebte seit 1743 zu Rom, wo er auch verstarb. Von seinen Gemmen sind die hervorragendsten: Antigone und Ismene vor dem Tempel der Furien, dem Vater die Rückkehr nach Theben ratend (ein großer Onyx), und Priamos zu den Füßen des Achilleus (nach eigner Erfindung); eine große Büste von Homer; der Kopf des Julius Cäsar; Meleager, nach der Statue im Vatikan; das Bacchanal des Michelangelo, dessen Siegelring genannt.

Seine Söhne Giovanni und Luigi waren ebenfalls bedeutende Gemmenschneider.

Literatur

Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anton Pichler — ist der Name folgender Personen: Anton Pichler (Gemmenschneider) (1697–1779), deutsch italienischer Gemmenschneider Anton Pichler (Autor) (1874–1943), österreichischer Schriftsteller und Seelsorger Anton Pichler, bekannt als Andy Pichler (* 1955) …   Deutsch Wikipedia

  • Pichler — ist der Familienname folgender Personen: Adam Pichler (1907–1988), österreichischer Politiker (ÖVP) Adolf Pichler (1819–1900), österreichischer Schriftsteller und Naturwissenschaftler Alfred Pichler (1913–1992), Bischof im römisch katholischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Luigi Pichler — (* 31. Januar 1773 in Rom; † 13. März 1854 ebenda) war ein deutsch italienischer Gemmenschneider. Luigi Pichler war der Sohn von Anton Pichler und Halbbruder und Schüler von Giovanni Pichler. Er erlangte nach der Ausbildung bei seinem 39 Jahre… …   Deutsch Wikipedia

  • Giovanni Pichler — (* 10. Januar 1734 in Neapel; † 25. Januar 1791 in Rom) war ein deutsch italienischer Gemmenschneider. Er war Sohn des Anton Pichler und Bruder des Luigi Pichler, bildete sich unter seinem Vater und nach der Antike und schnitt schon im 15. Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 12. April — Der 12. April ist der 102. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 103. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 263 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage März · April · Mai 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Brixen — (ital.: Bressanone, lad.: Porsenù (gad.), Persenon (gröd.)) …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried Krafft — (auch Graaft) war Gemmenschneider aus Danzig. Lorenz Natter nannte ihn in seiner Traité de la méthode … als seinen Schüler. Um 1750 war Krafft in Rom tätig, wo er il Tedesco (Ital.: Der Deutsche) genannt wurde. Er soll laut Raspe, der von ihm… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”