Abdul Ghafur Breshna

Abdul Ghafur Breshna (* 10. April 1907 in Kabul; † 4. Januar 1974 ebenda) war ein afghanischer Künstler, Komponist und Dichter.

Leben

Mit 14 Jahren ging Abdul Ghafur Breshna nach Deutschland, um an den Akademien von München, Leipzig und Berlin Malerei und Lithographie zu studieren. Dort heiratete er Marguerite Neufeind. 1931 kehrte er mit seiner Ehefrau und seinem Sohn zurück nach Kabul.

Nach seiner Rückkehr wurde er Lehrer und Direktor der Schule für Kunstgewerbe. Später wurde er Generaldirektor der staatlichen Druck- und Verlagsanstalt. Er wurde im Jahr 1943 ehrenamtlicher Direktor der Nedjat-Oberrealschule, als der deutsche Rektor sowie die deutsche Lehrkräfte der Schule das Land verließen [1].

Im Jahr 1943 wurde er Musikdirektor; er wurde auch Leiter von Radio Afghanistan. Als Generalintendant ermöglichte er, dass erstmals die Stimme einer Frau, nämlich der Sängerin Mermon Parwin, vom afghanischen Rundfunk gesendet wurde.

1968 bekam er das "Große Verdienstkreuz mit Stern der BR Deutschland" für seine Verdienste um die kulturellen Beziehungen zwischen Deutschland und Afghanistan. Seine Porträts wurden in Afghanistan und im Ausland gezeigt wie in Teheran 1953 und 1966, in Delhi: 1954 und 1974, in Kairo: 1956, in New York: 1957, Moskau: 1965 und 1973, in Peking: 1967, in Sofia: 1967, in Cannes: 1971, in Duschanbe, Tadschikistan):1972. Als Schriftsteller und Regisseur machte er sich ebenfalls einen Namen: zwischen 1940 und 1953 schrieb er Hörspiele für Radio und Theaterstücke, bei denen er selbst Regie führte.

Weblinks

Anmerkungen

  1. Die Regierung von Zahir Schah benannte die 1924 gegründete Amani-Oberrealschule 1933 in Nedjat-Oberrealschule um. Die Namensänderung dauerte bis zu seinem Sturz 1973. Seit 1974, zum 50. Jubiläum erhielt die Schule wieder ihre alte Bezeichnung. Einst wurden sämtliche naturwissenschaftliche Fächer auf Deutsch unterrichtet. Übrigens: Das Lied der Amani wurde von den Schülern immer konspirativ gesungen. Das Amania-Mädchengymnasium, in dem Marguerite Neufeind unterrichtete, wurde nach dem Sturz Amanullahs in Malalai-Mädchen-Gymnasium umgetauft. Heute wird in Durani-High-School Deutsch als Fremdsprache unterrichtet, die auf die Tradition von Amania zurückzuführen ist. Siehe auch Amani-Oberrealschule

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Khadidja Ziai — Mermon Parwin (* 21. November 1924 in Kabul, Afghanistan als Khadidja Ziai; † 9. Dezember 2004 in Kabul) war die erste afghanische Sängerin, deren Vortrag von Radio Kabul ausgestrahlt wurde. Mermon bedeutet auf ((Pashtu|ميرمن )) Frau.… …   Deutsch Wikipedia

  • Parwin — Mermon Parwin (* 21. November 1924 in Kabul, Afghanistan als Khadidja Ziai; † 9. Dezember 2004 in Kabul) war die erste afghanische Sängerin, deren Vortrag von Radio Kabul ausgestrahlt wurde. Mermon bedeutet auf ((Pashtu|ميرمن )) Frau.… …   Deutsch Wikipedia

  • Afghanische Musik — Akbar (links) und sein Hofmusiker Tansen (Mitte) besuchen den Musiker Swami Haridas in Vrindavan, Miniatur im Rajasthani Stil (Jaipur / Kishangarh), um 1750 Die afghanische Musik ist eng verwurzelt mit der Musik des iranischen Kulturkreises,… …   Deutsch Wikipedia

  • Afghanischer Dichter — In dieser noch unvollständigen Liste afghanischer Schriftsteller sind Schriftsteller aufgeführt, die auf dem Gebiet des Staates Afghanistan geboren sind oder ihre Werke vorwiegend zuerst in einer der in Afghanistan gesprochenen Sprachen… …   Deutsch Wikipedia

  • 4. Jänner — Der 4. Januar (in Österreich und Südtirol: 4. Jänner) ist der 4. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben noch 361 (in Schaltjahren 362) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Brd–Bre — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Jawed — Ahmad Jawed ([ˈdʒwed] bedeutet „der Ewige“),(* 1926 in Kabul, Afghanistan; † 31. Juli 2002 in London) war ein afghanischer Literaturwissenschaftler und Friedenspädagoge. Ustad Jawed besuchte die Grundschule der Altstadt Kabul und später das… …   Deutsch Wikipedia

  • Mermon Parwin — (* 21. November 1924 in Kabul, Afghanistan als Khadidja Ziai; † 9. Dezember 2004 in Kabul) war die erste afghanische Sängerin, deren Vortrag von Radio Kabul ausgestrahlt wurde. Mermon bedeutet auf ((Pashtu|ميرمن )) Frau. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste afghanischer Schriftsteller — In dieser noch unvollständigen Liste afghanischer Schriftsteller sind Schriftsteller aufgeführt, die auf dem Gebiet des Staates Afghanistan geboren sind oder ihre Werke vorwiegend zuerst in einer der in Afghanistan gesprochenen Sprachen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmad Zahir — Ahmed Zahir oder Ahmad Zahir (persisch ‏ احمد ظاهر ‎) (* 14. Juni 1946 in Laghman; † 14. Juni 1979 in Kabul) ist der wohl bekannteste Sänger und Lyriker Afghanistans. Er veröffentlichte 27 Alben. Selbst 26 Jahre nach seinem Tod gilt e …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”