Baugrundtagung

Die Baugrundtagung mit begleitender Fachausstellung Geotechnik findet seit 1952 im zweijährigen Turnus statt. Sie gehört zu den großen Fachtagungen des Bauwesens in Deutschland und vertritt das gesamte Fachgebiet der Geotechnik. Veranstalter ist die Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e.V. (DGGT).

Die Baugrundtagung wird in unterschiedlichen Städten Deutschlands ausgetragen. Tagungsinhalte sind aktuelle Themen aus dem Gesamtbereich der Geotechnik.

Die Hauptveranstaltung findet an zwei Tagen statt, an denen anerkannte Fachleute ein wissenschaftlich hochrangiges Vortragsprogramm vor einem breiten Fachpublikum aus dem In- und Ausland präsentieren. Der dritte Tag ist technischen Exkursionen zu interessanten Bauprojekten der gastgebenden Stadt und ihrer Umgebung vorbehalten. Der Hauptvortragsveranstaltung vorgeschaltet ist seit 1994 die Spezialsitzung „Forum für junge Geotechnik-Ingenieure", die jungen promovierten und diplomierten Geotechnik-Ingenieuren und Ingenieurgeologen die Möglichkeit bietet, ihre Forschungsergebnisse aus Hochschule und Praxis vor Fachleuten zu präsentieren.

Die Vorträge der Baugrundtagung werden in einem Tagungsband veröffentlicht.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rolf Katzenbach — (* 13. Mai 1950 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Bauingenieur für Geotechnik, Professor an der TU Darmstadt. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Schriften 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Gesellschaft für Geotechnik — Die Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e.V. (DGGT) beschäftigt sich mit der Wissenschaft und Praxis bei der Nutzung von Boden und Fels als Baugrund und Baustoff. Sie wurde 1950 als Deutsche Gesellschaft für Erd und Grundbau e.V. (DGEG)… …   Deutsch Wikipedia

  • Edgar Schultze — (* 7. November 1905 in Hamburg; † 6. Mai 1986 in Aachen) war ein deutscher Bauingenieur für Grundbau und Bodenmechanik, Professor an der RWTH Aachen. Schultze (dessen Vater Edgar Schultze Pastor in Hamburg war) wurde 1934 an der TU Berlin… …   Deutsch Wikipedia

  • Hanno Müller-Kirchenbauer — (* 7. März 1934 in Gotha; † 10. Mai 2004) war ein deutscher Bauingenieur für Geotechnik. Müller Kirchenbauer studierte an der TU Karlsruhe, wo er 1959 sein Diplom ablegte und 1964 promoviert wurde (Zur Mechanik der Fließsandbildung und des… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinz Muhs — (* 19. September 1911 in Berlin) war ein deutscher Bauingenieur für Grundbau und Bodenmechanik. Muhs studierte Bauingenieurwesen in Berlin und München und war ab 1937 wissenschaftlicher Mitarbeiter der 1928 gegründeten Deutschen Gesellschaft für… …   Deutsch Wikipedia

  • Herbert Breth — (* 29. Juni 1913 in Wien; † 5. Januar 2006) war ein deutscher Bauingenieur. Er war Professor an der TH Darmstadt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Sonstiges 3 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Laurits Bjerrum — (* 6. August 1918 in Farsø, Dänemark; † 27. Februar 1973) war ein in Norwegen wirkender Pionier der Bodenmechanik. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Sonstiges 3 Schriften …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”