Midrasch Aseret ha-Dibrot

Midrasch Aseret ha-Dibrot, deutsch: Midrasch der Zehn Gebote, ist eine nach 600 entstandene jüdische Schrift, kein eigentlicher Midrasch, sondern eine Sammlung von jüdischen und anderen Erzählungen, die die Zehn Gebote in oft kurioser Weise illustrieren, wobei der Zusammenhang mit den ursprünglichen Geboten häufig nur noch schwach ist.

Es existieren viele verschiedene Ausgaben und Bearbeitungen. Es handelt sich wohl um die älteste Sammlung hebräischer Geschichten (abgesehen vom Alphabet des Ben Sira).

Literatur (Auswahl)

Weblinks (Auswahl)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Midrash Aseret ha-Dibrot — Rabbinic Literature Talmudic literature Mishnah • Tosefta Jerusalem Talmud • Babylonian Talmud Minor tractates Halakhic Midrash Mekhilta de Rabbi Yishmael (Exodus) Mekhilta de Rabbi Shimon (Exodus) Sifra (Leviticus) Sifre (Numbers Deuteronomy)… …   Wikipedia

  • Midrasch — (hebr. מדרשׁ midrāš, pl. Midraschim) ist die Auslegung religiöser Texte im rabbinischen Judentum. Inhaltsverzeichnis 1 Wortbedeutung 2 Geschichte 3 Formen 3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Smaller midrashim — Rabbinic Literature Talmudic literature Mishnah • Tosefta Jerusalem Talmud • Babylonian Talmud Minor tractates Halakhic Midrash Mekhilta de Rabbi Yishmael (Exodus) Mekhilta de Rabbi Shimon (Exodus) Sifra (Leviticus) Sifre (Numbers Deuteronomy)… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”