Abschleppöse
Abschleppöse bei einem Geländewagen (vorne)

Eine Abschleppöse ist eine abgerundete, meist ring- oder halbkreisförmige Vorrichtung an Fahrzeugen zur sicheren Befestigung von Abschleppseilen, Abschleppstangen oder anderen geeigneten Berge- oder Zugmitteln.

Abschleppöse (hinten) mit eingehängter PKW-Abschleppstange

Inhaltsverzeichnis

Ausführung

Abschleppösen müssen fest mit den tragenden Teilen der Karosserie verbunden sein, um auftretende Kräfte sicher aufnehmen zu können. Je nach Fahrzeugmodell sind Abschleppösen bereits vom Hersteller vormontiert oder müssen bei Bedarf eingeschraubt werden. Zum Teil sind sie auch hinter Klappen oder Abdeckungen versteckt.

Um dem hinteren Fahrer eine verbesserte Sicht auf das Verkehrsgeschehen zu ermöglichen, wird mit den Positionen der Abschleppösen ein versetztes Fahren unterstützt: der hintere Fahrer sieht (bei Rechtsverkehr) links an dem vorderen Fahrzeug vorbei. Hierzu ist die Abschleppöse des Zugfahrzeugs links von der Mitte angebracht, und die Abschleppöse des gezogenen Wagens rechts von der Mitte. Bei versetztem Fahren kann so das Abschleppseil (besser: eine Abschleppstange) gerade bleiben. Die Übersicht ist insbesondere beim Abschleppen mit Seil wichtig, weil es dem Fahrer des abgeschleppten Fahrzeugs das rechtzeitige Bremsen erleichtert. Zum weiteren Vorgehen sie den Hauptartikel Abschleppen.

Vorschriften

Schema versetztes Fahren

Straßenverkehr

In Deutschland sind an Kraftfahrzeugen Abschleppösen Pflicht und durch die StVZO §43 „Einrichtungen zur Verbindung von Fahrzeugen“ geregelt: (...) (2) Mehrspurige Kraftfahrzeuge mit mehr als einer Achse müssen vorn, Personenkraftwagen - ausgenommen solche, für die nach der Betriebserlaubnis eine Anhängelast nicht zulässig ist - auch hinten, eine ausreichend bemessene und leicht zugängliche Einrichtung zum Befestigen einer Abschleppstange oder eines Abschleppseils haben. An selbstfahrenden Arbeitsmaschinen und Staplern darf diese Einrichtung hinten angeordnet sein.[1]

In Österreich und der Schweiz gibt es ähnliche Vorschriften.

Rennfahrzeuge

Bei offiziellen Wettbewerben müssen teilnehmende Fahrzeuge mit einer vorderen und hinteren Abschleppöse ausgerüstet sein, die der Vorschrift der FIA Norm (50er dorn) entspricht. Zudem müssen diese klar erkannbar (nicht verdeckt) und gelb, rot oder orange lackiert sein. Es sind aber je nach Ausrichter und Veranstaltung auch andere Normen und Ausführungen möglich.

Siehe auch

Themenliste Fahrzeugtechnik

Quellen und Einzelnachweise

  1. Straßenverkehrszulassungsordnung (STVZO )§43

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abschleppöse — Bauchnabelpiercing in Form eines Rings …   Jugendsprache Lexikon

  • Abschleppstange — Abschleppöse (hinten) mit eingehängter PKW Abschleppstange Eine Schleppstange oder Abschleppstange verbindet zwei Fahrzeuge zum Zwecke der Kraftübertragung in zwei Richtungen. Verwendet wird sie in Havariefällen zum Abschleppen, bei fehlendem… …   Deutsch Wikipedia

  • Schleppstange — Eine Schleppstange oder Abschleppstange verbindet zwei Fahrzeuge zum Zwecke der Kraftübertragung in zwei Richtungen. Verwendet wird sie in Havariefällen zum Abschleppen, bei fehlendem Antriebsmotor zum Rangieren und in Ausnahmefällen auch zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Abschleppseil — Ein Abschleppseil (oder als Gurt auch Abschleppgurt) ist eine Einrichtung zum Verbinden zweier Fahrzeuge zum Abschleppen. Das Abschleppseil darf nach der deutschen Straßenverkehrs Zulassungs Ordnung (StVZO) nicht länger als fünf Meter sein (siehe …   Deutsch Wikipedia

  • Abschleppung — Versetztes Fahren beim Abschleppen auch der Fahrer des abgeschleppten Wagens hat Sicht auf die Straße Abschleppfahrzeug der Police Nationale (Paris) …   Deutsch Wikipedia

  • Wartburg (PKW) — Wartburg Hersteller: Automobilwerk Eisenach Produktionszeitraum: 1956–1991 Klasse: Mittelklasse Karosserieversionen: Limousine, Kombi, Kabriolett, Pritschenwagen, Coupé Vorgängermodell: IFA F9 Nachfolgemodell …   Deutsch Wikipedia

  • Wartburg (Pkw) — Wartburg Hersteller: Automobilwerk Eisenach Produktionszeitraum: 1956–10. April 1991 Klasse: Mittelklasse Karosserieversionen …   Deutsch Wikipedia

  • Wartburg 311 — Wartburg Hersteller: Automobilwerk Eisenach Produktionszeitraum: 1956–1991 Klasse: Mittelklasse Karosserieversionen: Limousine, Kombi, Kabriolett, Pritschenwagen, Coupé Vorgängermodell: IFA F9 Nachfolgemodell …   Deutsch Wikipedia

  • Wartburg 353 — Wartburg Hersteller: Automobilwerk Eisenach Produktionszeitraum: 1956–1991 Klasse: Mittelklasse Karosserieversionen: Limousine, Kombi, Kabriolett, Pritschenwagen, Coupé Vorgängermodell: IFA F9 Nachfolgemodell …   Deutsch Wikipedia

  • Abschleppen — Versetztes Fahren beim Abschleppen auch der Fahrer des abgeschleppten Wagens hat Sicht auf die Straße …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”