Zwergweber


Zwergweber
Zwergweber
Systematik
Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Familie: Webervögel (Ploceidae)
Gattung: Ammerweber (Ploceus)
Art: Zwergweber
Wissenschaftlicher Name
Ploceus luteolus
Lichtenstein, 1823

Der Zwergweber (Ploceus luteolus) ist eine Art aus der Familie der Webervögel. Die Art wird in Europa gelegentlich als Ziervogel gehalten.

Beschreibung

Der Zwergweber erreicht eine Körperlänge von zwölf Zentimeter, wobei er trotz seines deutschen Namens keineswegs die kleinste Webervogelart ist. Im Prachtkleid ist das Männchen gelb mit einem schwarzen Schnabel und einer schwarzen Gesichtsmaske. Die Körperoberseite ist grün, wobei die einzelnen Federn gelbe Säume aufweisen. Im Ruhekleid ähneln die Männchen den Weibchen. Das Weibchen trägt ganzjährig ein braunes bis schwarzes Federkleid. Die einzelnen Federn sind hellgelb gesäumt. Die Körperunterseite ist hellgelb bis weißlich.

Zwergweber brüten in Büschen und Akazien. Das Gelege wird zwölf Tage bebrütet. Das Männchen spielt beim Brutgeschäft nur eine geringe Rolle. An der Aufzucht der Jungvögel ist das Männchen stärker beteiligt. Die Nestlingszeit beträgt drei Wochen. Die Jungflügel werden nach dem Ausfliegen weitere zwei Wochen lang von den Elternvögeln betreut.

Das Verbreitungsgebiet des Zwergwebers reicht vom Senegal in Westafrika bis Äthiopien und in südlicher Richtung bis in den Nordwesten Tansanias. Der Lebensraum sind lichte Trockenwälder und Savannen. Die Art hat sich außerdem menschlichen Siedlungsraum erschlossen und kommt auch in Ortschaften und Gärten vor.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zwergweber — mažasis audėjas statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Ploceus luteolus; Sitagra luteola angl. little weaver vok. Zwergmaskenweber, m; Zwergweber, m rus. малый масковый ткач, m pranc. tisserin minule, m ryšiai: platesnis… …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Bama Kuno Forest Park — Bama Kuno Forest Park …   Deutsch Wikipedia

  • Webervögel — Dorfweber (Ploceus cucullatus) Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Maronensperling — Männlicher Maronensperling (Passer eminibey) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Vögel Ghanas — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Vögel Togos — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ploceus luteolus — mažasis audėjas statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Ploceus luteolus; Sitagra luteola angl. little weaver vok. Zwergmaskenweber, m; Zwergweber, m rus. малый масковый ткач, m pranc. tisserin minule, m ryšiai: platesnis… …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Sitagra luteola — mažasis audėjas statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Ploceus luteolus; Sitagra luteola angl. little weaver vok. Zwergmaskenweber, m; Zwergweber, m rus. малый масковый ткач, m pranc. tisserin minule, m ryšiai: platesnis… …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Zwergmaskenweber — mažasis audėjas statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Ploceus luteolus; Sitagra luteola angl. little weaver vok. Zwergmaskenweber, m; Zwergweber, m rus. малый масковый ткач, m pranc. tisserin minule, m ryšiai: platesnis… …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • little weaver — mažasis audėjas statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Ploceus luteolus; Sitagra luteola angl. little weaver vok. Zwergmaskenweber, m; Zwergweber, m rus. малый масковый ткач, m pranc. tisserin minule, m ryšiai: platesnis… …   Paukščių pavadinimų žodynas


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.