Abstammungsnachweis

Bei einem Abstammungsnachweis wird auf der Grundlage der Genetik der Nachweis erbracht, dass ein Kind von einem bestimmten Mann als Vater abstammt, wenn es dafür mehrere Zeugen gibt.

1926 wurde in Wien durch ein anthropologisches Gutachten der erste wissenschaftliche Nachweis über die Abstammung eines Kindes von einem bestimmten Mann geführt. Der Wiener Oberste Gerichtshof verfügte am 23. April 1931, dass das Fehlen einer erbbiologischen Untersuchung in einem Vaterschaftsprozeß ein Verfahrensmangel sei.

In den letzten Jahren ist das anthropologische Ähnlichkeitsgutachten durch die molekulargenetische Abstammungsgutachten ersetzt worden.

Siehe auch

Literatur

  • nationalsozialistische Originalquelle
    • Otto Reche: Zur Geschichte des biologischen Abstammungsnachweises in Deutschland. In: Volk und Rasse. Bd. 13. 1938. S. 369–375.
  • kritische Literatur
    • Hans-Peter Kröner: Von der Vaterschaftsbestimmung zum Rassegutachten. Der erbbiologische Ähnlichkeitsvergleich als ‚österreichisch-deutsches‘ Projekt. In: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte. Bd. 1322. 1999 S. 257–264.
    • Georg Lilienthal: Das erb- und rassenkundliche Abstammungsgutachten. In: Jahrbuch des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung. Bd. 136. 1987. S. 71–91.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abstammungsnachweis — Abstammungsnachweis,   1) Genealogie: Filiationsprobe, Nachweis einer behaupteten Abstammung beziehungsweise der Herkunft aus einer rechtskräftigen Ehe (Filiation), d. h. durch Urkunden u. a. anerkannte Quellen beziehungsweise Zeugen bekräftigter …   Universal-Lexikon

  • Abstammungsnachweis — grynaveislio ūkinio gyvūno kilmės pažymėjimas statusas Aprobuotas sritis veislininkystė apibrėžtis Dokumentas, kuriuo patvirtinama grynaveislio ūkinio gyvūno tapatybė ir kuriame apibūdinama jo kilmė, produktyvumas ir kitos veislinės savybės.… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Reichssippenamt — Die Reichsstelle für Sippenforschung, Ende 1940 in Reichssippenamt umbenannt, war in der Zeit des Nationalsozialismus eine Dienststelle des Reichsinnenministeriums, die in Zweifelsfällen darüber entschied, ob im sogenannten Ariernachweis die… …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsstelle für Sippenforschung — Die Reichsstelle für Sippenforschung, Ende 1940 in Reichssippenamt umbenannt, war in der Zeit des Nationalsozialismus eine Dienststelle des Reichsinnenministeriums, die in Zweifelsfällen darüber entschied, ob im sogenannten Ariernachweis die… …   Deutsch Wikipedia

  • Ahnentafel — Stammbaum * * * Ah|nen|ta|fel 〈f. 21〉 Abstammungstafel, Tafel, auf der die Ahnen einer Person angegeben sind * * * Ah|nen|ta|fel, die: 1. (geh.) genealogische Tafel, auf der die Ahnen einer Person in aufsteigender Linie angegeben sind. 2.… …   Universal-Lexikon

  • Abstammung — ist zum einen ein auf Verwandtschaft beruhender biologischer Begriff, der auf der Weitergabe von Genen über die Generationen hinweg beruht (früher auch Blutlinie genannt), also die biologische Herkunft eines Individuums bezeichnet. Zum anderen… …   Deutsch Wikipedia

  • Abstammungsurkunde — Die Abstammungsurkunde war eine Personenstandsurkunde nach deutschem Recht zum Nachweis der Geburt eines Kindes. Sie wurde bis zum 31. Dezember 2008 vom Standesamt ausgestellt, das die Geburt beurkundet hat. Sie enthält unter anderem den… …   Deutsch Wikipedia

  • Achim Gercke — – offizielles Porträt aus dem Jahre 1933 Achim Gercke (Joachim Wilhelm August Gercke; * 3. August 1902 in Greifswald; † 27. Oktober 1997) war ein deutscher Biologe, wurde „Sachverständiger für Rasseforschung“ im Reichsministerium des Inne …   Deutsch Wikipedia

  • Agathos Daimon — Antinoos als Agathodaimon. Kopflose Marmorstatue vervollständigt mit einem Antinooskopf, 130 138 n. Chr. Altes Museum, Berlin Agathos Daimon (auch Agathodaimon; griechisch: Ἀαγαθὸς Δαίμων, Ἀγαθοδαίμων, „guter Geist“) bezeichnet in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Araber (Pferd) — Araber Araber sind nicht mit Vollblutarabern (im Bild) identisch, haben aber oft ähnliche Merkmale Wichtige Daten Ursprung: nicht definierbar …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”