Vitis International Variety Catalogue

Vitis International Variety Catalogue (kurz VIVC) ist eine Datenbank zu den in offiziellen Rebsammlungen bekannten Rebsorten innerhalb der Familie der Vitis. VIVC wird vom Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof in Siebeldingen verwaltet. Bislang wurden gemeinfreie (public domain) Informationen aus 130 internationalen Institutionen in 45 Ländern ausgewertet und eingepflegt.[1] Aktuell liegen mehr als 22.600 Einträge vor.

Die Arbeiten an der Datenbank begannen im Jahr 1983 und seit dem Jahr 1996 ist VIVC online zugänglich. [2] Die Gründung der Datenbank wurde von der Vorgängerorganisation der Internationalen Organisation für Rebe und Wein, dem Internationalen Amt für Rebe und Wein, und dem International Board for Plant Genetic Resources, einer Vorgängerorganisation von Bioversity International unterstützt. Primäres Ziel der VIVC Datenbank ist die Bereitstellung von Daten, die Rebzüchtern, Ampelographen und anderen Interessierten dienen können, bereitzustellen.

VIVC stellt Informationen zur übergeordneten Familie, der Herkunft, der Erhaltungszüchter bzw. der Rebsammlungen sowie der bekannten Synonyme jeder Rebsorte zur Verfügung. Im Falle einer Neuzüchtung werden der Züchter sowie die Kreuzungspartner angegeben. Durch den Einsatz der DNA-Analyse werden vermehrt historisch entstandene natürliche Kreuzungen ermittelt. Auch diese Kreuzungspartner werden eingepflegt. In selteneren Fällen liegen auch Abbildungen sowie Geninformationen vor.

Einzelnachweise

  1. Vitis International Variety Catalogue, Available Information. Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof. Abgerufen am 30. Juni 2010.
  2. Vitis International Variety Catalogue, History of the database. Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof. Abgerufen am 30. Juni 2010.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vitis cinerea — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Scuppernong — Vitis rotundifolia, hier mit dunkelblauen Früchten. Scuppernong ist eine weißfarbige Mutation. Scuppernong bezeichnet eine Sortengruppe der Weinrebe Vitis rotundifolia der Gattung Muscadina, die in den Südstaaten der Vereinigten Staaten… …   Deutsch Wikipedia

  • Torrontés — Grape (Vitis) Color of berry skin Blanc Species Vitis vinifera Also called …   Wikipedia

  • Picardan — Araignan redirects here. For another French wine grape known as Araignan, see Aragnan Blanc. Picardan Grape (Vitis) Species Vitis vinifera Also called Araignan, Oeillade Blanche, Picardan Blanc Origin France …   Wikipedia

  • Incrocio Manzoni — is a family of grape varieties named after Professor Luigi Manzoni of Italy s oldest school of oenology located in Conegliano, in the Veneto region. Manzoni created the new grape varieties by selecting, crossing and grafting vines from various… …   Wikipedia

  • Olmo grape — Dr Harold Olmo Olmo grapes are wine and table grape varieties produced by University of California, Davis viticulturist Dr. Harold Olmo. Over the course of his nearly 50 year career, Dr. Olmo bred a wide variety of both grapes by means of both… …   Wikipedia

  • Aramon (grape) — Infobox grape variety name = Aramon caption = species = Vitis vinifera also called = Aramon Noir, Burchardt s Prince, Burkhardt, Pisse Vin, Ugni Noir origin = Spain or southern France? hazards = Sensitive to spring frost regions = Languedoc… …   Wikipedia

  • Catawba (grape) — Catawba Grape (Vitis) A bottle of Ohio Catawba wine Color of berry skin Rouge Species …   Wikipedia

  • Courbu — is the name of three different, but related varieties of wine grapes primarily found in South West France. All are Vitis vinifera grapes. The name Courbu, without suffix, can refer to both Petit Courbu and Courbu Blanc, and not all sources differ …   Wikipedia

  • Chasan — For the town in Russia, see Khasan. Chasan Grape (Vitis) Color of berry skin Blanc Species Vitis vinifera Also called E.M. 1527 78 Origin France …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”