Achillodynie
Klassifikation nach ICD-10
M76.6[1] Tendinitis der Achillessehne
ICD-10 online (WHO-Version 2011)

Die Achillodynie ist ein Schmerzsyndrom der Achillessehne, des Ansatzes der Wadenmuskulatur am Fersenbein. Sie gehört unter anderem mit dem Golferellenbogen und dem Tennisellenbogen in die Gruppe der Insertionstendopathien. Es handelt sich um eine entzündliche Reaktion auf mechanische Schädigung von Sehnengewebe durch Mikrotraumata und damit um eine eher häufige Erkrankung. Die Veränderungen im Gewebe treten in der Regel ca. 2 – 6 cm oberhalb des Ansatzes am Fersenbein auf.

Inhaltsverzeichnis

Ursachen

Als Ursache der Achillodynie wird eine lokale, meist chronische Überbeanspruchung der Achillessehne angeschuldigt, wobei ständige gleichförmige Belastungen (Langstreckenlauf) genauso vorkommen wie ungewohnte, kurze Tätigkeiten (Aufnahme eines neuen Sportes). In vielen Fällen ist die Ursache nicht erkennbar. Daneben treten Achillodynien aber auch als Folge anderer Erkrankungen wie Arthrose des Sprunggelenkes oder einer Fußdeformität auf.

Symptome

Leitsymptom der Achillodynie ist der in seiner Intensität belastungsabhängige Schmerz im Verlauf der Achillessehne, meist verbunden mit einer Schwellung.

Diagnostik

In der Regel reichen eine klinische Untersuchung und eine Sonographie zur Diagnosesicherung aus. Gelegentlich ist eine Röntgenuntersuchung zum Ausschluss eines hinteren Fersensporns sinnvoll.

Therapie

  • Regelmäßige Dehnung der Wadenmuskulatur.
  • Kühlung, z. B. durch Eisbehandlungen (nur temporäre Wirkung).
  • Belastungsreduktion.
  • Entlastung – die Sehne kann durch eine Absatzerhöhung in ihrer Grundspannung entlastet werden.
  • Salbeneinreibungen, z. B. mit Diclofenac.
  • Spezielle Bandagen.
  • Massagen sind unter Ärzten umstritten.
  • Injektionen mit Kortison sind unter Ärzten umstritten, weil neben einer guten Wirksamkeit das Risiko von Sehnenrissen erhöht wird (dieses ist bereits durch die Erkrankung selbst erhöht).
  • Die Stoßwellentherapie ist eine relativ neue Therapieoption. Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen sie wegen ihrer umstrittenen Wirksamkeit noch nicht.
  • Sensomotorische Einlagen
  • Strahlentherapie kann unter Abwägung des Strahlenrisikos hilfreich sein.
  • Simultanverfahren mit Ultraschall.

Prognose

Bei günstigem Verlauf klingt die Achillodynie unter der genannten Therapie wieder ab. Chronische Verläufe sind aber nicht selten. Eine Komplikation ist der Riss der Sehne.

Einzelnachweise

  1. med-kolleg.de Eingesehen am 14. April 2008

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Achillodynie – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Achillodynie — Entzündung * * * Achill|odynie   [Kurzbildung aus Achillessehne und griechisch odýnē »Schmerz«, »Qual«] die, , abakterielle Entzündung des Sehnengleitgewebes der Achillessehne, die zu Schmerzen und Schwellung oberhalb des Ansatzes der… …   Universal-Lexikon

  • Achillodynie — Achill|odyni̲e̲ [Kurzbildung aus ↑Achillessehne u. ↑...odynie] w; , ...i̱en: Fersenschmerz, zusammenfassende Bezeichnung für hauptsächlich beim Gehen und Stehen auftretende Schmerzen (aus verschiedenen Ursachen) an der Achillessehne …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Achillodynie — Achil|lo|dy|nie* die; , ...ien <zu ↑...odynie> Schmerz an der Achillessehne, Fersenschmerz (Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • -odynie — ⇒ ODYNIE, élém. formant Élém. tiré du gr. , de «douleur», entrant dans la constr. de subst. fém. qui appartiennent au vocab. de la méd. et désignent des phénomènes douloureux. A. [Le 1er élém. est un préf.]: anodynie (an , forme élargie de a 2) …   Encyclopédie Universelle

  • achilodinie — ACHILODINÍE s.f. (med.) Durere datorată inflamaţiei bursei seroase, situată între tendonul lui Achile şi calcaneu. [< fr. achillodynie]. Trimis de LauraGellner, 13.09.2007. Sursa: DN  ACHILODINÍE s. f. durere datorată inflamaţiei bursei… …   Dicționar Român

  • Bourse (anatomie) — Bourse (médecine) Une bourse séreuse est le nom donné au tissu conjonctif qui enveloppe la cavité fermée contenant le liquide synovial, lubrifiant facilitant le glissement des organes (muscles, tendons) auxquels elle est annexée. Le tissus des… …   Wikipédia en Français

  • Bourse (médecine) — Pour les articles homonymes, voir Bourse. Une bourse séreuse est une cavité fermée constituée de tissu conjonctif et contenant du liquide synovial, lubrifiant facilitant le glissement des organes (muscles, tendons) auxquels elle est annexée (par… …   Wikipédia en Français

  • Bourse séreuse — Bourse (médecine) Une bourse séreuse est le nom donné au tissu conjonctif qui enveloppe la cavité fermée contenant le liquide synovial, lubrifiant facilitant le glissement des organes (muscles, tendons) auxquels elle est annexée. Le tissus des… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes nach ICD-10 — Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD 10 in seiner letzten international gültigen Version von 2006) klassifiziert im Kapitel XIII Krankheiten des Muskel Skelett Systems und des… …   Deutsch Wikipedia

  • Entzündung — Inflammatio (fachsprachlich); Inflammation (fachsprachlich); Achillodynie (fachsprachlich) * * * Ent|zün|dung [ɛnt ts̮ʏndʊŋ], die; , en: das Sichentzünden einer bestimmten Körperstelle (als Reaktion auf einen schädigenden Reiz): sie hat eine… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”