Adlerflug
Adlerflug
AdlerflugHarzburg1.jpg
Rasse: Englisches Vollblut
Vater: In The Wings
Mutter: Aiyana
Mutter-Vater: Last Tycoon
Geschlecht: Hengst
Geburtsjahr: 2004
Land: Deutschland
Farbe: Fuchs
Züchter: Gestüt Schlenderhan
Besitzer: Gestüt Schlenderhan
Trainer: Jens Hirschberger
Rekord: 11 Starts: 4 Siege, 4 Plätze
GAG: 100,5
Gewinnsumme: 651,290 €
Größte Siege, Titel und Auszeichnungen
Größte Siege
Deutsches Derby 2007

Infobox zuletzt modifiziert am: 26. April 2009.

Adlerflug (* 3. März 2004) ist ein Englisches Vollblutpferd, das auf dem Gestüt Schlenderhan von In The Wings aus der Aiyana gezogen wurde.

Abstammung

Adlerflug stammt in direkter väterlicher Linie von Eclipse ab.

Mütterlicherseits (Familie 9-h) stammt er aus einer erfolgreichen Zuchtline des Gestütes Schlenderhan, die bereits 10 Derbysieger stellte. Die mütterliche Linie in Schlenderhan lautet Aiyana 1993 - Alya 1984 - Anatevka 1969 - Almyra 1962 - Alameda 1951 - Asterblüte 1946 - Aster 1939 - Arkebuse 1930 - Arabis 1915 - Ibidem 1903. Er ist nach einem Sohn der legendären Asterblüte der zweite Träger dieses Namens in Schlenderhan.

Rennleistungen

Nachdem er in Bremen am 6. April 2007 die Maidenschaft ablegte, endete Adlerflug in einer Derbyvorprüfung in Mülheim unplaziert. Im »Grossen Preis des Hannover Airport« am 28. Mai 2007 konnte er sich jedoch beeindruckend rehabilitieren und gewann dieses Listenrennen, das bereits die Derbysieger von 2005 (Nicaron) und 2006 (Schiaparelli) gewannen, sehr überzeugend mit 5 Längen.

Am 1. Juli 2007 gewann Adlerflug das »138. Deutsche Derby« in Hamburg-Horn. Für seinen neuen Trainer, Jens Hirschberger, erreichte er somit bereits in dessen Debut-Derby den ersten Sieg. Adlerflug gewann das Rennen vor Antek und Anton Chekhov mit überragender Leistung und 7 Längen Vorsprung. Mit dem Sieg von Adlerflug sicherte sich das Gestüt Schlenderhan bei seinem 17. Erfolg im Deutschen Derby ein Preisgeld plus Züchterprämie von insgesamt 631.400 €. Der letzte Siegeserfolg für Schlenderhan war zuvor mit Stuyvesant im Jahr 1976.

Am 2. September 2007 trat Adlerflug im »135. Großen Preis von Baden« an und musste sich nur knapp Quijano geschlagen geben, nachdem er wie schon zuvor in Hamburg-Horn eine explosive Schlussgerade gelaufen war. Jedoch musste er am sogenannten "Knick" der Badener Zielgeraden noch einen Gegner umkurven, was ihn letztendlich die entscheidenden Meter zum Sieg gekostet haben dürfte. Für dieses Rennen, in dem unter anderem der Galopper des Jahres, Prince Flori distanziert werden konnte, war wie schon in Hamburg Horn und Hannover Frederik Johansson als Jockey gebucht.

Zu seinem ersten Rennen im Jahr 2008 trat Adlerflug, am 27. April, im »73. Gerling Preis« auf der Rennbahn in Köln-Weidenpesch, an. Musste sich allerdings mit einem enttäuschenden 8. Platz begnügen. Mit einer Quote von 29:10 am Totalisator startete er als Favorit, musste sich nach einem sehr schnellen Rennverlauf ca. 300 Meter vor dem Ziel einem überlegenen Oriental Tiger frühzeitig geschlagen geben. Mit Estima Directa und Brisant ließ Adlerflug lediglich zwei Gegner hinter sich.

Im 112. Idee Hansa Preis, einem Gruppe 2 Rennen über 2400 Meter, trat Adlerflug zu seinem 2. Rennen auf der Bahn in Hamburg-Horn,am 29. Juni 2008 an. Geritten von Jockey Terrenc Hellier traf Adlerflug auf alte Bekannte aus dem Derby wie Prince Flori, Anton Chekhov und Sommersturm. Mit einem Abstand von 1 3/4 Längen zum zweitplazierten It´s Gino und ca. 300 Meter vor der Linie klar von Egerton geschlagen, belegte er den dritten Platz.

Im www.germantote.de Deutschlandpreis kam Adlerflug vor Quijano und It's Gino überlegen als Sieger ins Ziel. In diesem Gruppe 1 Rennen über 2400 Meter, auf schwerem Boden, verabschiedete sich Adlerflug im Einlauf souverän von der Spitze des Feldes.

Am 7. September 2008 bestritt Adlerflug zum 2. mal den Grossen Preis von Baden auf der Rennbahn in Iffezheim. Beim gleichzeitig auch 2. Start auf dieser Bahn belegte er wie im Vorjahr den 2 Platz. Nach einem sehr guten Rennverlauf blieb er schliesslich mit 2 1/2 Längen hinter dem Hamburger Galopper Kamsin aus dem Stall Blankenese. Adlerflug war mit Frederik Johansson als Favorit gestartet.

Seit November 2009 ist Adlerflug der neue Deckhengst auf dem Gestüt Bad Harzburg. Er nimmt damit den Platz des 2009 verstorbenen Platini ein.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berliner Wappen — Berlin Stadtstaat Blasonierung Das Landeswappen zeigt in silbernem (weißem) Schild einen rot bewehrten und rot gezungten, aufrecht schreitenden schwarzen Bären. Auf dem Schild ruht eine goldene, fünfblätterige Laubkrone …   Deutsch Wikipedia

  • Görlitz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Krankenhaus St. Carolus (Görlitz) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Siegel Berlins — Berlin Stadtstaat Blasonierung Das Landeswappen zeigt in silbernem (weißem) Schild einen rot bewehrten und rot gezungten, aufrecht schreitenden schwarzen Bären. Auf dem Schild ruht eine goldene, fünfblätterige Laubkrone …   Deutsch Wikipedia

  • Wappen Berlins — Berlin Stadtstaat Blasonierung Das Landeswappen zeigt in silbernem (weißem) Schild einen rot bewehrten und r …   Deutsch Wikipedia

  • Wappen von Berlin — Berlin Stadtstaat Blasonierung Das Landeswappen zeigt in silbernem (weißem) Schild einen rot bewehrten und rot gezungten, aufrecht schreitenden schwarzen Bären. Auf dem Schild ruht eine goldene, fünfblätterige Laubkrone …   Deutsch Wikipedia

  • Zhorjelc — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsches Derby — Group 1 race Deutsches Derby Location Horner Rennbahn Hamburg, Germany Inaugurated 1869 Race type Flat / Thoroughbred Sponsor IDEE Website …   Wikipedia

  • Die Herrschaft der Hundert Tage — Als Herrschaft der Hundert Tage bezeichnet man die erneute Machtübernahme in Frankreich durch Napoléon Bonaparte nach dessen Rückkehr von seiner Verbannungsinsel Elba bis zum endgültigen Verlust seiner Macht in Folge der Schlacht bei Waterloo.… …   Deutsch Wikipedia

  • Herrschaft der 100 Tage — Als Herrschaft der Hundert Tage bezeichnet man die erneute Machtübernahme in Frankreich durch Napoléon Bonaparte nach dessen Rückkehr von seiner Verbannungsinsel Elba bis zum endgültigen Verlust seiner Macht in Folge der Schlacht bei Waterloo.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”