Adolf Emil Büchner

Adolf Emil Büchner (* 7. Dezember 1826 in Osterfeld; † 9. Juni 1908 in Erfurt) war ein deutscher Dirigent und Kapellmeister des 19. Jahrhunderts. Er verfasste weiterhin zahlreiche Kompositionen, darunter Opern, Kammermusik, Chorwerke und Sinfonien.

Schon in seiner Kindheit von seinen Eltern musikalisch gefördert, absolvierte Adolf Emil Büchner als Schüler das Leipziger Konservatorium. Nach zahlreichen Engagements als Dirigent war er von 1865 an Hofkapellmeister und Dirigent der Meininger Hofkapelle in der Residenzstadt Meiningen.

Büchner und die Hofkapelle veranstalteten zusammen mit Franz Liszt 1867 in Meiningen das Fest des „Allgemeinen deutschen Musikvereins“. 1876 stellte er auf Wunsch von Richard Wagner das Hauptkontingent des Festspielorchesters bei den ersten Bayreuther Festspielen, das danach viele weitere Jahre bei den Festspielen mitwirkte. Das Orchester konnte Büchner während seiner Zeit als Kapellmeister zu einer beachtlichen Qualitätssteigerung bringen. 1880 übergab er seinem berühmten Nachfolger Hans von Bülow die Kapelle, das sich weiter zu einem bekannten europäischen Spitzenorchester entwickelte.

1881 wurde Adolf Emil Büchner pensioniert und siedelte nach Erfurt über. Dort leitete er von 1882 bis 1898 den „Sollerschen Musikverein“. Zu seinem 80. Geburtstag bekam er schließlich von Herzog Georg II. den Titel Professor verliehen.

Büchner war Mitglied der Leipziger Freimaurerloge Minerva zu den drei Palmen.

Quellen

  • Erfurt-Enzyklopädie, 99084 Erfurt
  • Meininger Museen, 98617 Meiningen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Büchner — oder Buechner ist der Familienname folgender Personen: Adolf Emil Büchner (1826–1908), deutscher Dirigent und Kapellmeister Alexander Büchner (1827–1904), deutsch französischer Schriftsteller und Literaturhistoriker Andreas Elias Büchner… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Windaus — Adolf Otto Reinhold Windaus Adolf Otto Reinhold Windaus Adolf Otto Reinhold Windaus (né le 25 décembre 1876 à Berlin, mort le 9 juin 1959) était un chimiste allemand, lauréat du prix Nobel de chimie en 1928 …   Wikipédia en Français

  • Adolf Otto Reinhold Windaus — (25 décembre 1876 à Berlin 9 juin 1959) était un chimiste allemand, lauréat du prix Nobel de chimie en 1928 pour ses recherches sur les stérols …   Wikipédia en Français

  • Emil Fischer — Hermann Emil Fischer Pour les articles homonymes, voir Fischer. Hermann Emil Fischer Naissance 9  …   Wikipédia en Français

  • Hermann Emil Fischer — Pour les articles homonymes, voir Fischer. Hermann Emil Fischer Naissance 9 octobre 1852 Euskirchen (Allem …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Bu–Buc — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Minerva zu den drei Palmen — Vignette der Loge Minerva zu den drei Palmen nach Julius Schnorr von Carolsfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Charlotte zu den drei Nelken — Das Signet der Freimaurerloge „Charlotte zu den drei Nelken“ Die Loge Charlotte zu den drei Nelken ist eine 1773 gegründete und 1993 wiederbelebte Freimaurerloge in Meiningen. Die Loge hat die Matrikelnummer 81 und gehört der Großen National… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Meiningen — Diese Liste bezeichnet in Meiningen geborene Persönlichkeiten, oder solche die in Meiningen besonders gewirkt haben. Inhaltsverzeichnis 1 Söhne und Töchter der Stadt 2 Weitere Persönlichkeiten 3 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Meininger Hofkapelle — Die Meininger Hofkapelle zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Klangkörpern in Europa. Das in der thüringischen Kreisstadt Meiningen beheimatete, über 300 Jahre alte Orchester ist seit 1952 dem Meininger Theater angegliedert und hat… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”