Adolf von Heyden

Adolf von Heyden (* 29. August 1847 in Buschmühl; † 12. Juli 1920 in Groß Below) war Landrat in Beeskow-Storkow und Demmin.

Leben

Adolf von Heyden war der Sohn von Karl von Heyden (1822–1888) und dessen Frau Cäcilie von Rhade (1823–1903). Er besuchte das Gymnasium in Anklam und studierte anschließend in Heidelberg, Leipzig und Berlin Rechtswissenschaften. 1868 wurde er Referendar. Er nahm 1870/71 mit den Demminer Ulanen am Deutsch-Französischen Krieg teil, wobei er an Typhus erkrankte und bei Orléans im Lazarett lag.

1874 war er als Gerichtsassessor Amtsrichter in Oberschlesien. Bald darauf eröffnete er eine Anwaltskanzlei in Frankfurt/Oder, trat jedoch bereits 1877 als Regierungsassessor in Potsdam in den Staatsdienst. 1880 wurde er Landrat des Landkreises Beeskow-Storkow. Nach dem Tod des Vaters erbte er 1888 das Gut Groß Below und trat das frei gewordene Amt des Landrats des Landkreises Demmin an.

In seiner Amtszeit führte er die Verhandlungen zum Bau der Demminer Kleinbahnen, beauftragte den Ausbau der Chausseen und ließ 1911 in Demmin das Gebäude des Landratsamtes errichten. Zum Jahresende 1912 trat er in den Ruhestand.

Familie

Adolf von Heyden heiratete 1875 Margarete Harttung (1863–1932), die Tochter eines Arztes. Aus der Ehe gingen sechs Töchter hervor.

Literatur

Harald von Heyden: Beständig im Wandel. Berichte aus sechs Generationen der Familie von Heyden/von Heyden-Linden von 1800–1989. Heyden'sche Familienstiftung (Hrsg), Borgwedel, S. 282ff.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolf Hoffmann-Heyden — (1896) Adolf Hoffmann Heyden (* 31. Oktober 1877 in Zabrze; † 1. März 1964 in Potsdam) war ein deutscher Chirurg und Professor. Leben Hoffmann Heyden studierte an der Univ …   Deutsch Wikipedia

  • Von Heyden — Heyden ist der Familienname des Adelsgeschlechtes Heyden (Adelsgeschlecht) und folgender Personen: Adam Werner von Heyden (1852–1888), Landrat des Landkreises Demmin Adolf Heyden (1838–1902), deutscher Architekt Adolf von Heyden (1847–1920),… …   Deutsch Wikipedia

  • Famille von Heyden — La famille von Heyden est une famille de la noblesse immémoriale de Poméranie. Elle avait jusqu aux expropriations de 1945 des terres immenses et des châteaux en Poméranie occidentale, dans le Mecklembourg et dans la Marche de l Ucker. Histoire… …   Wikipédia en Français

  • Heyden — ist der Familienname des pommerschen Adelsgeschlechtes Heyden (Adelsgeschlecht) des luxemburgischen Adelsgeschlechtes von der Heyden (Adelsgeschlecht) und folgender Personen: Adam Werner von Heyden (1852–1888), Landrat des Landkreises Demmin… …   Deutsch Wikipedia

  • Heyden-Linden — Stammwappen der von Heyden Die Herren von Heyden und ihre Nebenlinie von Heyden Linden sind ein pommersches Adelsgeschlecht. Die Familie besaß bis 1945 Güter in Vorpommern, Mecklenburg und in der Uckermark. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Heyden (Adelsgeschlecht) — Stammwappen der von Heyden Die Herren von Heyden und ihre Nebenlinie von Heyden Linden sind ein pommersches Adelsgeschlecht. Die Familie besaß bis 1945 Güter in Vorpommern, Mecklenburg und in der Uckermark. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Heyden — (* 15. Juli 1838 in Krefeld; † 11. Juni 1902 in Berlin) war ein deutscher Architekt. In Zusammenarbeit mit Walter Kyllmann (Büro Kyllmann und Heyden) gehörte er zu den bekanntesten Berliner Architekten des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Zu den… …   Deutsch Wikipedia

  • Heyden [2] — Heyden, 1) (eigentlich Heyde) Jan van der, holländ. Maler, geb. 1637 in Gorkum, gest. 28. Sept. 1712 in Amsterdam, war anfangs Schüler eines Glasmalers, wendete sich aber später ausschließlich der Architekturmalerei zu und begab sich nach… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste der Bürgermeister von Barmen, Elberfeld und Wuppertal — Die Liste der Bürgermeister von Barmen, Elberfeld und Wuppertal führt die Bürgermeister der ehemaligen selbstständigen Stadt Elberfeld und der mit Barmen zu Wuppertal vereinigten Stadt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Elberfeld 2.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Malern/H — Maler   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”