After Fader Listening

After Fader Listening (AFL) findet man in der Tontechnik bei Recordinggeräten und Mischpulten. Es handelt sich um eine Funktion, das Audiosignal zu prüfen, das nach dem Überblenden verschiedener Kanäle ausgegeben wird. Dafür wird das Signal auf den Monitor- bzw. Kopfhörer-Ausgang des Geräts gelenkt.[1] In der Regel wird bei gedrückter AFL-Taste auch der Pegel des Signals an ein entsprechendes Anzeigeinstrument (z. B. LED-Kette) geschickt.[2] AFL eignet sich besonders zum Einschleifen von externen Audio-Effekten, da die Signalverhältnisse von dem unbearbeiteten Audiosignal zu dem FX-Signal beibehalten werden.[3] AFL unterscheidet sich vom Pre-Fader-Listening (PFL) dadurch, dass das Signal nach der Überblendung kontrolliert werden kann, wohingegen beim PFL die Kanäle getrennt voneinander vorgehört werden können.[4]

Literatur

  • Roland Enders: Das Homerecording Handbuch. 3. Auflage, Carstensen Verlag, München, 2003, ISBN 3-910098-25-8

Einzelnachweise

  1. Wörterbuch - Glossar auf lightnmusic.de
  2. Begriffe und Erläuterungen mit den Anfangsbuchstaben A und B auf kwd.de
  3. AFL (after fader listening) auf itwissen.info
  4. How to use an audio mixer (soundboard) auf instructables.com (englisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Audio-Fachbegriffe — A 1/f Rauschen 1/r Gesetz 3:1 Regel Abbildungsbereich Abbildungsbreite A Bewertung Abfallzeit Abhörlautstärke Abhörraum Abhörverstärker Abklingkonstante Abklingzeit AB …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Audio-Fachbegriffe — A 1/f Rauschen 1/r Gesetz 3:1 Regel Abbildungsbereich Abbildungsbreite A Bewertung Abfallzeit Abhörlautstärke Abhörraum Abhörverstärker Abklingkonstante Abklingzeit AB …   Deutsch Wikipedia

  • Afl — Die Abkürzung AFL steht für Academic Free License, eine Softwarelizenz, siehe Open Source Lizenz Abstract Family of Languages, eine unter bestimmten Operationen abgeschlossene Familie formaler Sprachen American Federation of Labor, eine US… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Audio-Fachbegriffen — Die Liste der Audio Fachbegriffe stellt spezielle Fachausdrücke aus der Tontechnik und der Elektroakustik (Audiotechnik) als Glossar zusammen. Inhaltsverzeichnis 0–9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U …   Deutsch Wikipedia

  • AFL — Die Abkürzung AFL steht für Academic Free License, eine Freie Software Lizenz Abstract Family of Languages, eine unter bestimmten Operationen abgeschlossene Familie formaler Sprachen American Federation of Labor, eine US amerikanische… …   Deutsch Wikipedia

  • AFL — may refer to: Sports leagues * Australian Football League, an Australian rules football competition in Australia * Austrian Football League, an American football league in Austria * Arena Football League, an American indoor football league *… …   Wikipedia

  • Masterfader — Ein Mischpult dient dem Zusammenführen verschiedener elektrischer Signale (Audio, Video) und findet sich hauptsächlich im künstlerischen Bereich und in der Musikproduktion. Mischpult bei einem Live Einsatz. Weiterhin werden die Kontrollpulte zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Meterbridge — Ein Mischpult dient dem Zusammenführen verschiedener elektrischer Signale (Audio, Video) und findet sich hauptsächlich im künstlerischen Bereich und in der Musikproduktion. Mischpult bei einem Live Einsatz. Weiterhin werden die Kontrollpulte zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Mischpulte — Ein Mischpult dient dem Zusammenführen verschiedener elektrischer Signale (Audio, Video) und findet sich hauptsächlich im künstlerischen Bereich und in der Musikproduktion. Mischpult bei einem Live Einsatz. Weiterhin werden die Kontrollpulte zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Mischverstärker — Ein Mischpult dient dem Zusammenführen verschiedener elektrischer Signale (Audio, Video) und findet sich hauptsächlich im künstlerischen Bereich und in der Musikproduktion. Mischpult bei einem Live Einsatz. Weiterhin werden die Kontrollpulte zur… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”