Agnes von Hessen
Prinzessin Agnes von Hessen, spätere Kurfürstin von Sachsen

Agnes von Hessen (* 31. Mai 1527 in Marburg; † 4. November 1555 in Weimar) war Kurfürstin von Sachsen.

Leben

Agnes, Tochter des Landgrafen Philipp von Hessen und seiner ersten Ehefrau Christine von Sachsen, heiratete am 9. Januar 1541 den Herzog und späteren Kurfürsten Moritz von Sachsen. Aus ihrer Ehe gingen zwei Kinder hervor: Anna von Sachsen (* 23. Dezember 1544; † 18. Dezember 1577) und Albrecht (* 28. November 1545; † 12. April 1546). Die Ehe zwischen den beiden war nicht arrangiert, sondern von Moritz und Agnes selbst durchgesetzt, was zu dieser Zeit äußerst ungewöhnlich war. Die heute noch erhaltenen Briefe dokumentieren die anhaltende Freundschaft und das gegenseitige Vertrauen der Eheleute. Agnes war auch über die politischen Pläne ihres Mannes informiert. Nach dem Tod ihrer Mutter Christine 1549 bemühte sie sich sehr um die Erziehung ihrer jüngeren Geschwister.

Kurfürst Moritz starb am 9. Juli 1553 an den Folgen seiner Verwundung in der Schlacht bei Sievershausen. Seine Witwe Agnes wurde am 26. Mai 1555 mit Herzog Johann Friedrich II. von Sachsen verheiratet, war zu dieser Zeit aber bereits von schlechter Gesundheit und starb ein halbes Jahr später an den Folgen einer Fehlgeburt. Im Chor der Kirche St.Peter und Paul zu Weimar klagt jedoch ein unbekannter Verfasser einen Giftmord an. Über die tatsächliche Todesursache kann derzeit nur spekuliert werden. Für den Mord spricht die Tatsache, dass Agnes von Hessen in das rivalisierende Fürstengeschlecht verheiratet wurde. Dabei hätten die Albertiner befürchtet, dass Agnes Geheimes in das feindliche Lager der Ernestiner trägt. [1]

Quelle

  • Politische Korrespondenz des Herzogs und Kurfürsten Moritz von Sachsen, 6 Bde., Berlin 1902-2006

Einzelnachweise

  1. Thüringische Landeszeitung, Zeitung für Weimar, Seite 2, 28. April 2009 "Wurde die Kurfürstin ermordet?" von Karl Braun zur Thematische Stadtführung in Weimar mit Dieter Kunkel ("Krimalfälle und schwere Schicksale"), 25. April 2009, Stadtkirche St. Peter und Paul in Weimar

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agnes von Hessen-Kassel — (* 14. Mai 1606 in Kassel; † 28. Mai 1650 in Dessau) war eine Prinzessin von Hessen Kassel und durch Heirat Fürstin von Anhalt Dessau. Leben Agnes war eine Tochter des Landgrafen Moritz von Hessen Kassel (1572–1632) aus dessen Ehe mit Juliane… …   Deutsch Wikipedia

  • Agnes von Hanau (Klarenthal) — Agnes von Hanau († 22. November 1446[1]) war eine Tochter Ulrichs V. von Hanau (* ca. 1370; † 1419) und seiner Gemahlin, Gräfin Elisabeth von Ziegenhain (* ca. 1375; † 1. Dezember 1431), Tochter des Grafen Gottfried VIII. von Ziegenhain.… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Hessen — mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Siehe auch Haus Hessen. Inhaltsverzeichnis 1 Von Heinrich II. (Brabant) bis Philipp I. (Hessen) 2 Von Philipp I. bis Karl (Hessen Kassel), Philipp (Hessen Philippsthal) …   Deutsch Wikipedia

  • Stammtafel von Hessen — Stammliste von Hessen mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Siehe auch Haus Hessen. Inhaltsverzeichnis 1 Von Heinrich II. (Brabant) bis Philipp I. (Hessen) 2 Von Philipp I. bis Karl (Hessen Kassel), Philipp …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von Hessen — (* 26. Oktober 1529 in Kassel; † 10. Juli 1591 in Meisenheim) war Prinzessin von Hessen und durch Heirat Pfalzgräfin von Zweibrücken. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Nachkommen 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Christine von Hessen — (* 29. Juni 1543 in Kassel; † 13. Mai 1604 im Kiel) war Prinzessin von Hessen und durch Heirat Herzogin von Holstein Gottorf. Christine ist sowohl Großmutter des Schwedenkönigs Gustav II. Adolf, als auch Ahnherinn des russischen Kaiserhauses.… …   Deutsch Wikipedia

  • Moritz von Hessen-Kassel — Kupferstich mit dem Porträt Moritz von Hessen Kassel aus dem Werk Theatrum Europaeum von 1662 Landgraf Moritz von Hessen Kassel, gen. „der Gelehrte“ (* 25. Mai 1572 in Kassel; † 15. März 1632 in Eschwege) aus dem …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich I. von Hessen — (* 24. Juni 1244; † 21. Dezember 1308 in Marburg) war erster Landgraf von Hessen und Begründer des hessischen Fürstenhauses. Heinrich, auch das Kind von Brabant genannt, war der Sohn von Heinrich II. von Brabant und Sophie von Brabant, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Sophia von Hessen-Darmstadt — Anna Sophie von Hessen Darmstadt, spätere Fürstäbtissin von Quedlinburg Prinzessin Anna Sophia von Hessen Darmstadt (* 17. Dezember 1638 in Marburg; † 13. Dezember 1683 in Quedlinburg) war eine Kirchenlieddichterin und seit 1681 als Anna Sophia… …   Deutsch Wikipedia

  • Otto von Hessen-Kassel — (* 24. Dezember 1594 in Kassel; † 7. August 1617 in Hersfeld) war Erbprinz von Hessen Kassel und Administrator von Hersfeld. Leben Otto war der älteste Sohn des Landgrafen Moritz von Hessen Kassel (1572–1632) aus dessen Ehe mit Agnes (1578–1602) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”